Lexikon

Notgeld

Notgeld ersetzt fehlende gesetzliche Zahlungsmittel und wird von Staaten, Gemeinden oder privaten Unternehmen herausgegeben. Meist wird es in inländischer, ausländischer oder historischer Währung ausgegeben, aber auch als Anspruch auf Waren wie Getreide, Zucker oder Holz. Neben den üblichen Geldformen wie die Münze oder Geldscheine kamen und kommen auch verschiedene Ersatzmaterialien wie Porzellan, Pappe, Leder, Presskohle, Seide oder Leinen zum Einsatz.


Referenz: Wikipedia.org
Kategorie: Münzen
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Festverzinsliche Wertpapiere sind Anleihen mit einem feststehenden und gleichbleibenden Zinssatz über die komplette Laufzeit.Ein Investor gewährt dem Emittenten ein Darlehen in Höhe des Nennwertes und hat Anspruch auf eine nominale Verzinsung sowie Rückzahlung zu 100% zum Laufzeitende.In der Praxis handelt es sich meist um Anleihen der [...]
    Kategorie: Wirtschaft

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"