Lexikon

Sovereign

 

Als Anlagemünze wurde der Sovereign erstmals 1816 unter Königin Viktoria und mit Ihrem Abbild auf dem Avers von der Royal Mint in London geprägt. Den Sovereign gibt es allerdings schon seit 1489, wo er noch unter König Heinreich VII. als Goldmünze in Umlauf kam.

Anders als bei anderen Anlagemünzen aus Großbritannien und den Commonwealth-Ländern ist das Königsprofil nicht auf der Rückseite, sondern auf der Vorderseite zu sehen. Hierbei gab es ständige Anpassungen. Von Königin Viktoria gibt es 4 verschiedene Abbildungen, zwei als junge Frau, eine mit Krone und die letzte Auflage mit Schleier. Danach folgten die Abbildungen von König Edward VII. und König George V. schließlich die von Königin Elisabeth II. (letzte Aktualisierung 1999).

Auf der Rückseite ist meistens eine Szene aus der Legende des heiligen Georgs als Drachentöter zu sehen, manchmal aber auch das Wappen des vereinigten Königreichs. Da die Münzen mittlerweile auch in Australien hergestellt werden, ist auf der Rückseite dieser Münzen "Australia" mit Königskrone zu sehen.

 


Kategorie: Münzen
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"