Lexikon

FASB

Das Financial Accounting Standards Board, kurz: FASB, ist für die Erstellung und Verbesserung von Standards auf dem Gebiet der handelsrechtlichen Bilanzierung (United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP)) verantwortlich.

Die FASB (zur Webseite) hat sich zum Ziel gesetzt, die Bilanzierungs- und Rechnungslegungsstandards für die Öffentlichkeit, darunter Ersteller, Prüfer und Nutzern von Finanzinformationen, zu entwickeln und zu optimieren.

Das Gremium wurde 1973 in den USA gegründet und wird von der Securities and Exchange Commission (SEC) und dem American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) in dieser Funktion anerkannt.


Kategorie: Organisationen
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Geld stellt den gemeinsamen Maßstab aller wirtschaftlichen Transaktionen dar. Einerseits dient es als (Zwischen-)Tauschmittel, das den Austausch von Waren (Handel) untereinander vereinfacht und anderseits verkörpert es die Funktion der Werterhaltung, sowie die einer Recheneinheit. Damals wie heute ist Geld ein allgemein anerkanntes und vom [...]
    Kategorie: Wirtschaft

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"