Lexikon

Bodenschätze

Bodenschätze sind mit Ausnahme von Wasser alle mineralischen Rohstoffe in festem, gasförmigem oder flüssigem Zustand, die in natürlichen Ablagerungen oder Ansammlungen (Lagerstätten) in oder auf der Erde, auf dem Meeresgrund, im Meeresuntergrund oder im Meerwasser vorkommen und denen ein wirtschaftlicher Wert zukommt.

In der Lagerstättenkunde werden Bodenschätze als Rohstoffvorkommen bezeichnet. Kommen sie in konzentrierter Form vor, so dass sie unter Tage oder im Tagebau gewonnen werden können, spricht man von Lagerstätten.


Referenz: Wikipedia.org
Kategorie: Rohstoffe
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Eine Prägestätte ist eine Einrichtung, in der Blechteile verformt bzw. geprägt werden. In der Numismatik steht der Begriff für die Kurzform einer Münzprägestätte bzw. Münzprägeanstalt.In einer Prägestätte werden Umlauf-, Gedenk-, Sammler- oder Anlagemünzen im Auftrag eines Staates hergestellt. Für Firmen oder Privatpersonen werden darüber hinaus [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"