Lexikon

Härte nach Mohs

Dieser Härtewert lässt sich nur durch den Vergleich von mehreren Werkstoffen oder Werkstoffzuständen ermitteln.

Harte Stoffe ritzen weiche. Diese Einsicht ist Grundlage der Härteprüfung nach Friedrich Mohs (1773–1839), die vornehmlich in der Mineralogie zum Einsatz kommt. Mohs, ein Geologe, ritzte verschiedene Minerale gegeneinander und ordnete sie so nach ihrer Härte.


Referenz: Wikipedia.org
Kategorie: Rohstoffe
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  •    Die Britannia ist eine klassische britische Anlagemünze, welche seit 1987 als erste euröpäische Anlagemünze von der British Royal Mint herausgegeben wird. Namensgeberin ist die Figur auf der Motivseite, die göttliche Personifizierung des Landes, dargestellt als Frau mit Schild und Helm. [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"