Lexikon

Härte nach Mohs

Dieser Härtewert lässt sich nur durch den Vergleich von mehreren Werkstoffen oder Werkstoffzuständen ermitteln.

Harte Stoffe ritzen weiche. Diese Einsicht ist Grundlage der Härteprüfung nach Friedrich Mohs (1773–1839), die vornehmlich in der Mineralogie zum Einsatz kommt. Mohs, ein Geologe, ritzte verschiedene Minerale gegeneinander und ordnete sie so nach ihrer Härte.


Referenz: Wikipedia.org
Kategorie: Rohstoffe

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • In der Numismatik versteht man unter der Bezeichnung "Auflage" die theoretische oder tatsächliche Anzahl an Münzen, die eine Münzprägeanstalt pro Münzmotiv oder Jahrgang prägen kann bzw. darf. Die Definition gilt auch für Münzsätze.Auflagen (engl.: Mintage) können in unlimierte und limitierte unterteilt werden. Bei einer unlimitierten Auflage [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"