Lexikon

Mineralogie

Die Mineralogie, veraltet auch Oryktognosie (griechisch-deutsch: Die Kenntnis bzw. die Wissenschaft von den Mineralen), beschäftigt sich mit der Entstehung, den Eigenschaften und der Verwendung der Minerale. Minerale sind die anorganischen Bausteine der Gesteine; sie sind durch eine charakteristische chemische Zusammensetzung und eine bestimmte physikalische Kristallstruktur gekennzeichnet.


Referenz: Wikipedia.org
Kategorie: Rohstoffe
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Eine Reservewährung ist eine Ersatz- bzw. Zweitwährung, die von anderen Zentralbanken oder Staaten zur Sicherung der eigenen Liquidität als Währungsreserve gehalten wird.Die Reservewährung muss dabei grundsätzlich voll konvertibel (Konvertibilität), international akzeptiert und handelbar sein.Bei einer Reservewährung kann es sich um eine einzelne [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"