Lexikon

ADR

ADR ist die Abkürzung für "American Depositary Receipt", die oft auch als "American Depository Receipt" oder auch als "American Depositary Share" bezeichnet werden. ADRs sind amerikanische Hinterlegungsscheine, die das Eigentum an einer, an mehreren oder auch nur den Bruchteil einer ausländischen Aktie verbrieft.

Ausführliche Informationen sind unter American Depositary Receipt zu finden. Verwandte Aktienzertifikate sind die Global Depositary Receipt (GDR) und die European Depositary Receipt (EDR).


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Die amerikanische Bullionmünze mit einem alljährlich gleich bleibenden Motiv besteht zu 91,66% aus Gold (= 22 Karat). Ihre beiden Legierungsmetalle (5,33% Kupfer und 3% Silber) verleihen der Goldmünze ein dunkleres (leicht rötliches) Aussehen sowie eine höhere Härte, die sie unempfindlicher gegenüber äußeren Einwirkungen macht. Die weltweite [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"