Lexikon

Bijouterie

Eine Bijouterie ist ein Unternehmen (Handwerksbetrieb oder Manufaktur) die Schmuckgegenstände herstellt. Als Synonym wird die Bezeichnung auch für den Schmuck selbst verwendet. Das Wort Bijouterie leitet sich vom französischen Wort "bijoutier" (Goldschmied, Juwelier) ab.

Anfang des 20. Jahrhunderts erfuhr das Wort jedoch einen Bedeutungswandel in Richtung Modeschmuck und industriell hergestellte Schmuckwaren bzw. für Geschäfte, in denen solcher Schmuck verkauft wird. Im österreichischen und schweizerischen Sprachgebrauch werden damit keine reinen Goldschmiedebetriebe mehr bezeichnet.


Referenz: Wikipedia.org
Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Portugiesische Goldmünze Portuguez bestand aus fast reinem Gold und wies ein Gewicht von 39,9 Gramm auf. Sie wurde 1499 von Emanuel I. (1495-1521) eingeführt.Im norddeutschen Raum wurde der Portuguez nachgeprägt und ist unter der Bezeichnung Portugaleser heute noch bekannt. [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"