Lexikon

Closed-End-Fund

Das Kapital des Fonds wird, analog zu geschlossenen Immobilienfonds, durch Zeichnung einer bestimmten, von vornherein begrenzten Anzahl von Anteilsscheinen aufgebracht. Eine vertragliche o.ä. Verpflichtung zum Rückkauf von Anteilen besteht nicht. Dieses System ist vor allem in Amerika und in Großbritannien geläufig. Manchmal dürfen die Fonds-Anteilsscheine zusätzlich an einer Börse gehandelt werden, daher auch die Bzeichnung Fondsaktie. Da die Kurse durch Angebot und Nachfrage bestimmt werden, kann es zeitweise zu erheblichen Abweichungen des Börsen(-kurses)preises zum tatsächlichen Inventarwert kommen.
Kategorie: Wirtschaft

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Der Fall des Bankrotts tritt ein, wenn ein Schuldner (eine natürliche oder juristische Person) seine Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Gläubiger nicht mehr erfüllen kann.Der Ausdruck Bankrott stammt aus dem italienischen "banca rotta" und bedeutet soviel wie "zerbrochene oder leere Bank". Im anglo-amerikanischen Sprachraum spricht man von [...]
    Kategorie: Wirtschaft

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"