Lexikon

Cross Trades

Ein Cross Trade (engl.: Kreuzverkehr) ist ein Geschäft zum Festpreis, den ein Broker unmittelbar zwischen Käufern und Verkäufern aushandelt.

Dabei beauftragt der Verkäufer oder auch ein Käufer den Broker eine größere Anzahl bzw. Volumen an einem Wertpapier nach seinem Vorgaben zu handeln. Die Abwicklung kann sich über mehrere Handelstage erstrecken.

Die Abwicklung des Auftrages ist im Orderbuch ersichtlich, wobei die Art des Handels oft auch als Blocktrades bezeichnet wird.


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Dinar bezeichnet die Währung verschiedenster meist arabischsprachiger Länder. Der Name leitet sich von dem Denar ab. [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"