Lexikon

Form 10-K

Als "Form 10-K" wird ein genormter Jahresbericht bezeichnet, den Unternehmen mit Sitz in den USA ab einer bestimmten Firmengröße erstellen müssen. Neben dem relevanten Zahlenwerk enthält er u.a. auch Angaben zur Firmengeschichte und zur Struktur der Gesellschaft.

Der Form 10-K wird in der EDGAR-Datenbank hinterlegt und ist für jeden Investor einsehbar. (In Kanada ist es die SEDAR-Datenbank.)

Grundlage sind die Securities Act Gesetze, die die United States Securities and Exchange Commission (SEC) als Aufsichtsbehörde erlassen hat.

Quartalsergebnisse werden im Form 10-Q-Formular publiziert, besonders wichtige Ereignisse (wie z.B. ein Bankrott) mit dem Form 8-K-Formular.


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Bürgel Wirtschaftsinformationen (zur Webseite) ist eine Wirtschaftsauskunftei, ein Dienstleister für Forderungsmanagement und ein Inkasso-Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg.Das Unternehmen wurde 1885 von Martin Bürgel gegründet. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts wurden über 300 Bürgel-Filialen in Deutschland eröffnet. 1903 erfolgte eine [...]
    Kategorie: Wirtschaft

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"