Lexikon

Konvertibilität

Konvertibilität (lat. convertere‚ umtauschen‘) ist die weltweite Handel- und Umtauschbarkeit einer Währung. Dieses Recht wird durch die Zentralbank des Landes, in dem die Währung zirkuliert, bestimmt.

Eine nationale Währung kann auch mit Gold (und/oder Silber) hinterlegt sein, bei dem zu jedem Zeitpunkt der Umtausch garantiert ist. In dem Fall spricht man vom Goldstandard bzw. Bimetallismus.


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Der Heller war eine Teileinheit der Krone in der Tschechoslowakei (1918-1939, 1945-1992) und ihrer Nachfolgestaaten.Die tschechoslowakische Krone, später auch die tschechische und die slowakische Krone, war in 100 Heller unterteilt.Die Bezeichnungen Heller und Krone gehen historisch auf die vor 1918 im Gebiet der späteren Tschechoslowakei [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"