Lexikon

NASDAQ

Die NASDAQ ist eine amerikanische Börse mit Sitz in Manhattan, einem Stadteil von New York (USA). Gemessen an der Zahl der gelisteten Unternehmen ist sie die größte elektronische Börse. Der Name entstand aus der Abkürzung für National Association of Securities Dealers Automated Quotations.

Als vollelektronische Handelsplattform wurde sie 1971 von der National Association of Securities Dealers (NASD) gegründet. 1998 fusionierte sie mit der American Stock Exchange. 20 Jahre später übernahm sie die schwedische Börse OMX. Seitdem wird die Börse von der NASDAQ OMX Group Inc betrieben.

Die Handelszeiten der NASDAQ sind von 9:30 bis 16:00 New Yorker Ortszeit (EST), was 15:30 bis 22:00 Uhr deutscher Zeit (MEZ) entspricht. Zusätzlich gibt es, wie an vielen elektronischen Handelsplätzen, erweiterte Handelszeiten, während derer das Handelsvolumen allerdings deutlich geringer ist.

Den Wertpapierhandel an der NASDAQ kontrolliert die United States Securities and Exchange Commission (SEC).

Neben der NASDAQ gab/gibt es in den USA noch weitere Börsenplätze, wie zum Beispiel die AMEX und die NYSE.


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Der Skontroführer ist die neumodische Bezeichnung für den Kursmakler an einer Wertpapierbörse.Mit der Änderung des deutschen Börsengesetzes im Rahmen des Vierten Finanzmarktförderungsgesetzes (im Jahr 2002) wurden die Amtlichkeit der Kursfeststellung durch die Kursmakler abgeschafft.Der Skontroführer führt zum Zweck der Preisfeststellung ein [...]
    Kategorie: Wirtschaft

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"