Lexikon

Spread

Der Spread ist die englische Bezeichnung für die Geld-Brief-Spanne, die sich aus der Differenz zwischen dem Geldkurs und dem Briefkurs ergibt.

Die Höhe des Spreads ist abhängig vom Umsatzvolumen, von dem Angebots/Nachfrageverhältnis, dem Marktumfeld und vom Makler bzw. dem Market Maker, der die Börsenkurse stellt.

Der Spread ist keine feste Größe und ist nicht bindend.


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Als Chartist wird jene Personengruppe bezeichnet, die die Charttechnik (man spricht auch von der technischen Analyse oder Chartanalyse) als Analyseform eines Wertpapiers anwendet.Der Begriff "Chartist" oder "Technischer Analyst" ist an keinerlei staatlichen Vorgaben oder Gesetzen geknüpft und kann somit von Jedermann verwendet werden.In Deutschland [...]
    Kategorie: Dies & Das

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"