Suche
 
Alexco Resource Corp.
Bergbau
A0JKUP / CA01535P1062
Minengesellschaft
AuAgPtPdCuNiZnPb


Forumsbeiträge aus Goldseiten-Forum.com
geöffnet Thema Antworten Letzte Antwort
27.08.2010 ALEXCO RESOURCE Corp./AXR, AXU (TSX, NYSE) 51 04.09.2019
18.07.2019 Alexco - heißer Kanadier 3 18.07.2019

Diskussion: ALEXCO RESOURCE Corp./AXR, AXU (TSX, NYSE)

  • 04.09.2019 12:10:21 von shadow
    Stellvertretend für einige Silberlinge im Depot....AXU.
    Einfach nur herrlich [smilie_blume]

    goldseiten-forum.com/attachmen...00e892adfcae27b82bc37a750

  • 27.08.2019 20:11:58 von Schuh
    Mittlerweile die beste Position im Depot !!!!!!!!!!!!!

    Gibt genügend die das wohl nicht geglaubt haben. Ich denke die rennt nun ungebremst weiter, wenn die Metallpreise nicht stark nachgeben.

  • 14.08.2019 22:51:32 von shadow
    [Link: News]
    Sind raus

    Ach ja....neues Kürzel lautet AXU

    Allen viel Erfolg [smilie_blume]

  • 07.08.2019 00:37:46 von shadow
    Ja, kritische Auseinandersetzungen sind enorm wichtig. Davon profitieren vorallem Diejenigen, die Null Ahnung von Hintergründen haben....so wie ich. Meinen Dank dazu hab ich schon ausgesprochen. [smilie_blume]

    Trotzdem....

    Mein Depot wird wertmässig nicht grösser mit fundamentalen good News...oder Erwartungen.
    Sondern mit der Kurssteigerung. Und hier hat es gefunzt mit meiner Taktik.

    MMG muss das erst noch beweisen...als Bsp dür andere...Zweitschlechtester Wert in meinem Depot....tritt auf der Stelle...trotz exzellenten fundamentalen Daten...schaun mer mal.

  • 06.08.2019 19:58:59 von Nebelparder
    Da man ja viel öfters etwas kritisiert als das man etwas lobt, ich selbst hab das als Schwabe ja auch im Blut ("nicht geschimpft ist genug gelobt"), möchte ich an dieser Stelle mal ausdrücklich @GermanLong und @vatapitta positv hervorheben, da beide auch des Öfteren mal kritische Beiträge und Sichtweisen mit einbringen. Ich finde das sehr wichtig, denn in der Analystenschar findet man das generell sehr selten und auch wir Goldbugs hier neigen vielleicht eher dazu die ein oder andere Minenaktie manchmal zu positv zu sehen. Die kritische Sichtweise kann sich zwar ebenfalls als falsch erweisen, aber es ist wichtig, dass man sich mit ihr auseinander setzt. Von daher mal einen großen Dank an alle, die hier substanzvolle Beiträge schreiben, egal ob positiv oder negativ! [smilie_blume]

    Das ist das Tolle am Goldseiten-Forum! Man kann hier jede Menge nützliche, kostenlose Informationen finden während in so manch anderem Forum gepusht wird.

  • 06.08.2019 19:30:40 von GermanLong
    Ein Text der fast nur selektive positive Aspekte - außer bei SIL - beschreibt, kann eigentlich nicht zu einer sinnvollen Anlageentscheidung führen. Ich finde das pures Marketingsprech, fern jeder halbwegs eingehenden Analyse.
    Gruß, GL

  • 06.08.2019 11:52:46 von zukuenftiger
    Auf der Suche nach einer "Alexco-Alternative", bin ich auf diese sehr interessante Übersicht/Einschätzung/ Zusammenfassung in einem kanadischen Forum gestoßen:

    Best performers so far - $EXN Excellon $SCZ Santacruz have had the most upside ~torque lately as marginal producers that benefit the most from increase in metals pricing, but that may or may not continue) $BCM Bear Creek Mining had a nice initial move out of the May low, as an optionality play on a large Silver development project.-- Typically $IPT Impact Silver has the best upside torque, and while it got off to a slower start this round, it has really started to move lately.

    > Best odds of increasing #production - $USA Americas Silver has gold production coming online in 6 months from Relief Canyon to assist it's overall PM metrics, alongside Silver/Lead/Zinc; $ASM Avino Silver and Gold has 4th circuit finally completed and will be adding throughput, and is getting closer to bringing on Bralorne in BC; $EXK Endeavour Silver has a 5th mine, Terronera, about to come online in the next year that will radically augment their production profile.

    > Best cost profile $SVM Silvercorp has had this honor for years, and is still the lowest cost producer with base metals credits, $USAS Americas Silver second best cost profile due to their base metals credits and it will look even better once their Gold production starts, and lastly $MAG Mag Silver will have 3rd best costs if it ever gets into production

    > Best development plays - $AXU $AXR Alexco is my favorite high-grade near term producer; $BHS Bayhorse is expanding from development and trial mining into commercial production this year and very under-rated and under-followed; $SVB Silverbear is coming online into commercial production in Russian this year. Some would point out how $BCM Bear Creek has led the developers higher and has a wider following as a very large, lower grade optionality play on higher metals prices. Also, $SBB Sabina Gold & Silver is a very solid development-stage story, but I consider it mostly a Gold story so I don't normally include it with the Silver stocks, but do own it, and feel it is a very likely takeover candidate for this bull run.

    > Best Exploration potential (very difficult to pick as is the nature of discovery) - $MMG Metallia Minerals [Alexco's neighbors] has the best odds of finding new high-grade discoveries at the well-endowed Keno Hill; $IPT Impact Silver - has good Silver and Gold prospects and has regularly brough great exploration results to the market year after year; $SIL Silvercrest is leader in the pack for exploration with a number of truly bonanza grade drill results, but also has already moved very high in valuation as a result. It is the most likely silver explorer to get taken out).

    Vielleicht hilft es dem ein oder anderem bei seiner Anlageentscheidung.

    Schönen Dienstag!

  • 05.08.2019 18:51:01 von GermanLong

    zukuenftiger schrieb:

    ...für Silber sieht es heute gut aus.

    Alternativen zu Alexco, die es sich lohnt mal näher zu betrachten?
    Gut... relativ zu Gold? neues Hoch vs. was...?

    Alternativen z.B. [Link: hier].

    Gruß, GL

  • 05.08.2019 11:35:01 von zukuenftiger
    ...für Silber sieht es heute gut aus. Wird den Kurs von Alexco auch nochmal beflügeln, trotz der vorherigen Ausführungen.

    Macht wahrscheinlich Sinn, auf der "Euphorie-Welle" mit zu reiten und, dank der vorherigen Feststellungen, trotzdem perspektivisch vorsichtig zu sein.

    Alternativen zu Alexco, die es sich lohnt mal näher zu betrachten?

  • 05.08.2019 10:22:22 von Magellan
    Gehört zwar nicht zum Thema, aber auch von mir ein herzliches Dankeschön für diese ausführliche Betrachtung. Ein Bekannter von mir bezieht einen amerikanischen Börsenbrief, Schwerpunkt Silber, für 1.500 USD/Jahr. Der empfiehlt Alexco als Kernposition, ohne auf dieses gravierende Problem auch nur mit einem Wort einzugehen. Ich bin auch draußen. Egal ob ein weiterer Anstieg erfolgt. Sattelte um auf MAG.

    Gruß

    Magellan

  • 05.08.2019 08:59:08 von shadow
    Da ich ausschliesslich das Kursgeschehen handle, war...und bin ich hier investiert. Mit mehreren Trades die letzten Jahre ist AXR ein Freiläufer in meinem Depot.

    Nun, da ich ein Laie bin was fundamentale Daten anbelangt...Danke allen, die sich Zeit und Mühe genommen haben
    AXR hier zu beleuchten.
    Ist sogar für mich verständlich dargelegt [smilie_blume]

    Ich werde diese Position minimieren und woanders positionieren.

    Allen viel Erfolg [smilie_blume]

  • 05.08.2019 07:44:22 von zukuenftiger
    Danke für die Einschätzungen. Ich halte die MK mittlerweile auch für zu hoch.

    Schöne Woche

  • 04.08.2019 21:36:12 von GermanLong
    Ja, @vatapitta, da hast Du noch einen Punkt gefunden. Ich hab jetzt keine Lust (mehr) zu schauen, was zwischen AXU und WPM vereinbart ist, wenn das Produktionsdatum nicht eingehalten wird.

    Geld haben sie eigentlich keins gehabt lt. Financial Statements 1. Q. 2019, wenn man aufgelaufene Zahlungsverpflichtungen gegenrechnet. Mein ich auf die Schnelle. Haben ja auch pünktlich zum 1. April die nächste Finanzierung angekündigt... :wall: und im Juni die nächste.

    Das Ding ist für mich durch.

  • 04.08.2019 21:10:42 von Schuh
    Wenn Silber jetzt (so wie ich glaube) durchstartet Richtung 20 USD
    geht Alexco-Baby voll ab !!!!!!!!!

    Aber Börse lebt ja von unterschiedlichen Meinungen. Ich war bis jetzt auf jeden Fall hier nicht falsch gelegen

  • 04.08.2019 20:46:36 von vatapitta

    GermanLong schrieb:

    GermanLong schrieb:

    [Link: WPM schrieb:]

    ..... In addition, the outside completion date was extended to December 31, 2019. As consideration, Alexco issued three million common shares of Alexco to Wheaton Precious Metals. .....

    Gruß, GL

    Moin moin,

    Übersetzung: Darüber hinaus wurde der externe Fertigstellungstermin bis zum 31. Dezember 2019 verlängert. Als Gegenleistung gab Alexco drei Millionen Stammaktien von Alexco an Wheaton Precious Metals aus.

    WPM möchte ja irgendwann auch Zinsen auf das ausgeliehene Kapital. Da sind die völlig humorlos.

    Ich sehe noch nicht, wie Alexco in den verbleibenden 5 Monaten den Betrieb in Produktion bringen will.

    Die Timeline in der oben verlinkten Präsentation vom Juli 2019 wirkt eher unpräzise.
    Und wenn Du schon keinen klaren Plan hast, wie willst du dann das Ziel erreichen?

    Mobilisierung des Explorationsteams 2019

    [Link: Alexco schrieb:]

    - Führen Sie ~7.500 Meter Bohrungen durch, Bermingham Fokus
    - Komplette Modernisierung der Fräse
    - Komplette Oberflächenanlagen in Bermingham
    - Erhalten Sie die Erneuerung von Bermingham WUL (erwartet).in Q4 2019)
    - Überprüfung der Optionen und Festlegung der Entwicklungsstrategie für die kommerzielle Produktion
    - Start der Optimierungs- und Skalierbarkeitsstudie parallel zum Projektstart

    Übersetzt mit [Link: DeepL.com/Translator]

    Die Wiederinbetriebnahme kostet 23,2 Mio US$.

    Unused (Sprott) Credit FacilityUS$ 15 M
    Undrawn BMO Working Capital Facility for AEGCDN$ 3 M

    Zum Cashbestand wird in der Präsentation nichts gesagt, was auch eine Aussage ist.

    Nach dem schönen Anstieg dürfte es bald eine Kapitalverwässerung zur Finanzierung der Inbetriebnahme brauchen. Wenn man noch etwas Reserve und einen ordentlichen Abschlag auf den aktuellen Kurs einrechnet, könnten schon 20 Mio. Aktien zu ca. 1,80 C$ nötig sein, wenn sie den Kredit nicht beanspruchen wollen.
    Bei 11 Mio. Shares zu 1,80 bräuchte man ca. die Hälfte der Kredit Facility.

    Mal schauen, vielleicht haben sie ja ein dickes Bankkonto und das aus Bescheidenheit verschwiegen.

    LG Vatapitta

  • 04.08.2019 17:02:53 von Schuh
    Berechnungen hin und her:
    Performance 1 Monat+48,33 %
    Performance 1 Jahr+40,82 %

    So Schlecht ist das nicht !!!!!!!!!!!!!!!

  • 04.08.2019 10:42:26 von GermanLong

    Nebelparder schrieb:



    Ich habe mich vor ein paar Monaten daher bewusst gegen AXR und für MMG/BYN entschieden:

    Nebelparder schrieb:

    Banyan Gold (BYN) hat wie Metallic Minerals (MMG) ebenfalls ein Projekt (Aurex McQueston Project), welches direkt an Alexco Resource´s Keno Hill Project sowie an Victoria Gold´s Eagle Gold Project (VIT) angrenzt.

    ...
    Nach meinem jüngsten Einstieg bei Metallic Minerals bin ich jetzt in dieser Region so investiert, dass die künftigen Erfolge von VIT und AXR einen positiven Einfluss auf MMG und BYN haben sollten und ich durch meinen günstigen Einstieg daran partizipieren könnte. (nebst evtl. Übernahme eines oder auch beider Kandidaten)

    Danke für den Austausch @vatapitta und @Nebelparder. So entwickelt sich klarer Blick auf viele Aspekte. [smilie_blume]

    Mit den Augen von AXU könnte man es auch so sehen:

    Wenn sie später mal auf Gebieten von MMG oder BYN zukaufen/abbauen, würde das in der Gesamtbetrachtung die Belastung des 25%-Streams mindern, wenn die Abbauorte MEHR als einen Kilometer außerhalb des jetzigen AXU-Konzessionsgebietes liegen.

    Das zwingt AXU quasi absehbar zur späteren Expansion... bei leider stark behinderter Profitabilität müssen sie das aber erstmal stemmen... WACHSE oder LEB WEITER VON DER HAND IN DEN MUND, obwohl es woanders Manna (>25$/Oz.) regnet. Ist schon komisch.

    Ja stimmt also, MMG und BYN sind machbar, mit Ausstiegsplan wie Du skizzierst @Nebelparder .

    Gruß, GL

  • 04.08.2019 10:04:37 von Nebelparder
    Von mir auch ein Dankeschön für Deine erstklassige Arbeit @GermanLong! [smilie_blume]

    Ich hatte mir die Streaming-Bedingungen in Bezug auf AXR/WPM gar nicht groß angesehen, weil ich AXR bereits auch so als recht teuer empfand:

    Nebelparder schrieb:

    Nachdem Alexco seine PFS vor ein paar Wochen veröffentlichte, kamen sie aufgrund ihrer recht hohen Market Cap und den bescheidenen knapp 4 Moz. Silberproduktion p.a. unter Druck.

    Von daher könnte AXR recht großes Interesse daran haben ihr Projekt zu vergrößern. Da läge es doch nahe, dass AXR früher oder später sich für MMG interessieren könnte. Und der CEO von MMG sagt es in diesem Interview auch selbst (Min 15:16):

    (Aus dem Metallic Minerals Thread entnommen)

    Jetzt erscheinen die 4 Moz. Silberproduktion im Verhältnis zur Market Cap und zu den Bedingungen des Streaming-Deals noch mickriger.

    Für MMG hat das Ganze jedoch erstmal keine Auswirkungen.

    Und selbst bei einer Übernahme durch AXR ist man als MMG-Investierter noch nicht unmittelbar betroffen. Den Aufschlag könnte man dann als Verkaufsgelegenheit nutzen.

    Ich habe mich vor ein paar Monaten daher bewusst gegen AXR und für MMG/BYN entschieden:

    Nebelparder schrieb:

    Banyan Gold (BYN) hat wie Metallic Minerals (MMG) ebenfalls ein Projekt (Aurex McQueston Project), welches direkt an Alexco Resource´s Keno Hill Project sowie an Victoria Gold´s Eagle Gold Project (VIT) angrenzt.

    Von daher könnte dieses Projekt bald in den Fokus von VIT und/oder AXR gelangen, beide sind auch bereits in BYN investiert. Sobald die Projekte von VIT und AXR Ende diesen Jahres in Produktion gehen und einen positiven Cash-Flow generieren, könnte in beiden der Wille zur Erweiterung ihrer Projekte aufkeimen.

    Durch VIT und AXR wird die Region bald über alles verfügen, was man zum Goldabbau benötigt, was BYN sicherlich zu gute kommen wird, indem es die Kosten der eigenen Projekte niedrig halten wird.

    Daneben hat Banyan Gold auch noch ein weiteres Projekt am Start. (Hyland Gold Project)

    Bislang kann BYN bei diesem Projekt 524.000 oz mit ca. 0,84 g/t AuEq vorweisen. Das sind jedoch alte Zahlen und durch weitere Bohrungen will man hier auf 1 Mio. Unzen kommen. Die nächsten Bohrungen sollen bereits im Mai/Juni beginnen. Jüngst hat man sich das Geld dafür besorgt. (PP)

    VIT schafft es durch ein geringes Strip-Ratio auch mit nur 0,6 g/t Gold eine profitable Open Pit Mine zu betreiben. Banyan´s Projekt soll diesem Projekt von VIT sehr ähnlich sein und sich ebenfalls für eine Open-Pit Mine (Heap Leaching) eignen. Die grades sind sogar noch etwas besser.

    Der Insideranteil beträgt ca. 12 % und die Market Cap liegt zz. bei lächerlichen 4,45 Mio. C$. Damit bewertet man BYN nahezu so, als ob sie überhaupt nichts hätten. Sie haben jedoch mind. die 0,524 Moz und jede Menge Upside-Potenzial. Dazu sollte der Fakt, das sowohl VIT als auch AXR bereits in BYN investiert sind ein klares Interesse der beiden Naheproduzenten bezeugen und die Projektlage genau zwischen VIT und AXR stellt einen weiteren Pluspunkt dar.

    Vom Chart her liegt wohl eine perfekte a=c Struktur mit dem Tief bei 0,035 C$ vor. Zuvor gab es m.E. ein Leading Diagonal Triangle im großen Anstieg.

    Alles zusammen betrachtet sehe ich hier ein sehr gutes CRV, was mich gestern dazu bewogen hat bei 0,045 C$ mit einer kleinen Position einzusteigen.

    Nach meinem jüngsten Einstieg bei Metallic Minerals bin ich jetzt in dieser Region so investiert, dass die künftigen Erfolge von VIT und AXR einen positiven Einfluss auf MMG und BYN haben sollten und ich durch meinen günstigen Einstieg daran partizipieren könnte. (nebst evtl. Übernahme eines oder auch beider Kandidaten)

  • 04.08.2019 09:14:57 von vatapitta
    Danke @GermanLong!

    Das sind wirklich üble Bedingungen.

    LG Vatapitta

  • 04.08.2019 02:23:55 von GermanLong

    GermanLong schrieb:

    [Link: WPM schrieb:]

    On March 29, 2017, the Company and Alexco agreed to amend the Alexco silver purchase agreement to adjust the silver production payment so that it will be a percentage of the spot silver price that increases with lower mill silver head grades and lower silver prices, and decreases with higher mill silver head grades and higher silver prices, subject to certain ceiling and floor grades and prices. In addition, the outside completion date was extended to December 31, 2019. As consideration, Alexco issued three million common shares of Alexco to Wheaton Precious Metals. The area of interest for the Alexco silver purchase agreement includes properties currently owned by Alexco and properties acquired by Alexco in the future which fall within a one kilometre radius of existing Alexco holdings in the Keno Hill district.

    OK jetzt versteh ich, warum ich WPM nicht mag.

    Das Streaming-Modell mag ok sein, wenn es sich auf ein Beiprodukt einer Mine bezieht. Da juckt es Keinen, wenn man das fast verschenkt.

    Aber eine 25%-NSR-Royalty, zu der sich der Stream für AXU als primärem Silberproduzenten auswachsen kann, würde KEINER akzeptieren.

    Da sich das Anrecht von WPM auch noch auf einen Kilometer Umkreis um die bisherigen AXU-Liegenschaften herum bezieht (für zukünftig mal zugekaufte Gebiete bzw. Konzessionen), wirkt sich die Belastung bis in die Gebiete von Metallic Minerals (und Anderen) hinein aus! Und mindert damit auch noch deren Wert, zumindest für den Fall dass AXU das einmal kaufen wollte...

    goldseiten-forum.com/attachmen...00e892adfcae27b82bc37a750

    Ist das Raubtierhafter Scheiß, oder was, das WPM da treibt? Den "Partnern" und sogar unbeteiligten Nachbarn die Aussicht auf vernünftige Profitabilität derart zu beschneiden?

    Und wie blöd (oder in der Klemme) muß das AXU-Management gewesen sein, sich darauf einzulassen?

    Gruß, GL


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"