Suche
 
De Grey Mining Ltd.
Bergbau
633879 / AU000000DEG6
Minengesellschaft
AuAgPtPdCuNiZn


Forumsbeiträge aus Goldseiten-Forum.com
geöffnet Thema Antworten Letzte Antwort
12.11.2017 De Grey Mining / DEG (ASX) 118 08.12.2019

Diskussion: De Grey Mining / DEG (ASX)

  • 08.12.2019 21:24:13 von Jones

    Jones schrieb:

    Das war's auch für mich, bin raus, schade!
    Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern. Bin seit letzter Woche auch wieder mit einer Miniposition dabei. Novo läuft schon los, vlt. De Grey irgendwann noch hinterher...

  • 08.12.2019 18:39:31 von GoldmanSachse
    Leider bewirken positive oder verheißungsvolle News bei De Grey rein gar nichts. Und dies schon seit 1-2 Jahren.
    Behalte meine Miniposition dennoch weiterhin. Vielleicht rennt das Teil ja doch irgendwann mal los...

  • 08.12.2019 12:45:46 von Hilmarreuss
    Schon ein paar Tage alt:

    [Link: goldinvest.de/aus-der-redaktio...hnell-waechst-und-waechst]

    Die Goldlagerstätte Withnell, Teil des Pilbara-Goldprojekts von De Grey Mining [Link: (WKN 633879 / ASX DEG)], wächst immer weiter. Neue, positive Bohrergebnisse dehnen jetzt die Vorkommen in die Tiefe aus.

    Rest selber lesen.

    Kann dieses Jahr noch spannend werden.

  • 27.11.2019 12:41:08 von Alfons07
    Mittlerweile haBe ich es begriffen! :rolleyes:

  • 26.11.2019 09:52:37 von Edel Man
    @Alfons07

    -- Bitte Copyright beachten, dh. Beitrag deutlich straffen
    -- Wichtige Auszüge genügen, da Link vorhanden
    -- Lücken im Text verengen

    Grüsse
    Edel

  • 26.11.2019 09:41:04 von Alfons07
    De Grey Mining Ltd.: Erweitertes Bohrprogramm beginnt auf Mallina
    [Link: [Bild: https://www.minenportal.de/bilder/minen/logos/155.jpg]] [Link: De Grey Mining Ltd.]
    (ASX: DEG, "De Grey", "Company") teilt mit, dass auf Mallina ein
    fokussiertes Bohrprogramm mit 1 Kernbohrgerät und 2 RC-Bohrgeräten
    begonnen hat. Das Bohrprogramm zielt darauf ab, diesen Bereich schnell
    auf in geringer Tiefe liegende (<100 m) Ressourcenerweiterungen zu
    überprüfen. Ein Großteil (ca. 10.000 m) des insgesamt über 15.000
    Bohrmeter umfassenden Bohrprogramms wird laut Erwartungen im Dezember
    abgeschlossen werden.

    - Die Bohrkampagne zur Ressourcenerweiterung hat begonnen.

    - Die jüngsten Bohrungen und eine detaillierte geologische
    Überprüfung bestätigen das Potenzial für eine oberflächennahe (<100
    m) hochgradige Vererzung, die sich entlang des Streichens und in der
    Tiefe erstreckt.

    - Beispiele für die mächtige Art der oberflächennahen Goldvererzung schließen ein:

    - 56 m mit 3,0 g/t ab 14 m Tiefe in MLRC214D (einschl. 30 m mit 5,3 g/t ab 34 m Tiefe)

    - 22 m mit 4,1 g/t Au ab 9 m Tiefe in MLAC037 (einschl. 7 m mit 11,6 g/t Au ab 23 m Tiefe) und

    - 14 m mit 4,9 g/t Au ab 36 m Tiefe in MLAC037 (einschl. 9 m mit 7,0 g/t Au ab 37 m Tiefe)

    - 16 m mit 3,0 g/t Au ab 32 m Tiefe in MLRC215 (einschl. 6 m mit 4,7 g/t Au ab 42 m Tiefe)

    - 28 m mit 2,3 g/t Au ab 41 m Tiefe in MLAC052 (einschl. 2 m mit 9,6 g/t Au ab 63 m Tiefe)

    - Die Vererzung kommt jetzt über eine Streichlänge von mehr als 7 km
    vor. Bis dato wurden nur lückenhaft, kurze (<100 m) Bohrungen
    niedergebracht, die weniger als 3 km des Systems überprüften.

    - Über 10.000 m an RC- und Kernbohrungen (1 Kernbohrgerät, 2
    RC-Bohrgeräte) werden laut Planung bis Mitte Dezember niedergebracht.

    Die in den letzten 12 Monaten aus der Lagerstätte Mallina
    berichteten kurzen Bohrungen liefern zahlreiche ermutigende, mächtige
    und hochgradige Bohrabschnitte sowie eine verbesserte geologische
    Kenntnis. Insgesamt haben die Programme das Potenzial für eine
    erhebliche Ressourcenerweiterung auf Mallina hervorgehoben.

    Mallina ist ein großes über 7 km langes Goldsystem. Relativ kurze
    (<100 m) Bohrungen decken teilweise weniger als 3 km des derzeit
    identifizierten Goldsystems ab. Das Ressourcenpotenzial hat mit jeder
    bis dato durchgeführten Bohrrunde an Gestalt zugenommen. Die jüngsten
    Aircore- und RC-Bohrergebnisse in Verbindung mit anderen früheren und
    signifikanten Bohrergebnissen, die seit der Ressourcenschätzung vom Juli
    2018 erhalten wurden (3,83 Mio. Tonnen mit 1,3 g/t für 160.700 Unzen),
    schaffen das Vertrauen, dass man weitere signifikante
    Ressourcenerweiterungen erwarten kann.

    Das erweiterte RC- und Kernbohrprogramm zielt darauf ab, die
    Bohrarbeiten im Streichen und zur Tiefe entlang der drei bis dato
    definierten parallelen vererzten Trends auszudehnen.

    Alle Abbildungen in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.

    Abbildung 1 darin zeigt Bohrabschnitte außerhalb des aktuellen
    Ressourcenmodells. Ein wesentlicher Bestandteil der geplanten
    Bohrkampagne wird auf Erweiterungen entlang der interpretierten blauen
    Lodes (Erzgänge) zielen.

    De Grey hat in den letzten Monaten eine bessere Kenntnis des
    geologischen Rahmens und des überprägenden zur Goldvererzung führenden
    Alterationssystems erlangt. Diese neue Kenntnis bietet einen markanten
    Hintergrund für die Generierung von Bohrzielen für die
    Ressourcenerweiterungen.

    Abbildung 2 zeigt die drei vererzten Haupttrends in einem 500 m
    breiten Korridor. Eine tiefere Komponente des Bohrprogramms wird das
    neue geologische Modell testen und zielt darauf ab, den
    Erkundungsbereich durch systematische Bohrungen bis in Tiefen von ca.
    200 m Tiefe zu verdoppeln.

    Das Alterationssystem, das von nicht vererzt bis stark vererzt
    reicht, ist in Abbildung 3 in der originalen englischen Pressemitteilung
    dargestellt und definiert deutlich die stärkeren Alterationsparagenesen
    in Vergesellschaftung mit der Goldvererzung. Das abgebildete Bohrklein
    umfasst eine Vererzung, die von früheren Bohrungen (MLRC214D Ergebnis
    von 56 m mit 3,0 g/t Au, einschließlich 30 m mit 5,3 g/t ab 34 m)
    durchteuft wurde und bietet eine starke Unterstützung für das Potenzial,
    eine Ressource mit hoher Tonnage in diesem großen Goldsystem zu
    definieren.

    In Abbildung 4 sind die jüngsten und in großen Abständen im
    Streichen niedergebrachten kurzen Aircore-Bohrungen zu sehen. Diese
    Bohrungen wurden auf Linien mit einem Abstand von 1,2 km bis 320 m über
    den interpretierten 700 m breiten Korridor niedergebracht.

    Die anfänglichen und früher berichteten Ergebnisse belegen, dass
    sich das Goldsystem jetzt auf eine Länge von über 7 km erstreckt. Nur 3
    km dieses Korridors wurden bis dato mittels RC- und Kernbohrungen
    überprüft.

    Das Unternehmen plant, im Märzquartal 2020 weitere Step-out- und
    Infill-Aircore-Bohrungen niederzubringen, sobald die Arbeiten zur
    Erfassung des Kulturerbes abgeschlossen sind.

    Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt:
    Mallina East - neue RC- und Aircore-Ergebnisse (gelb hervorgehoben) mit
    früher berichteten Bohrabschnitten außerhalb des Ressourcenmodells
    (3,83 Mio. Tonnen mit 1,3 g/t für 160.700 Unzen).

    Erweiterungsbohrungen werden sich auf die Überprüfung im
    Streichen der blauen interpretierten Lodes konzentrieren, die sich alle
    außerhalb des Ressourcenmodells befinden. Die gelben Lodes sind Lodes
    innerhalb des Ressourcenmodells, die mit tieferen Bohrungen auf der
    Grundlage des neuen geologischen Modells bis in eine Tiefe von ca. 200 m
    anvisiert werden.

    Abbildung 2 zeigt: Sektion 609290E zeigt die drei Hauptgoldtrends, die in einem über 500 m breiten Korridor vorkommen.

    Die tiefere Komponente des Bohrprogramms wird das neue
    geologische Modell unterhalb der früheren
    Ressourcenerweiterungsbohrungen bis in eine Tiefe von ungefähr 200 m
    überprüfen.

    Abbildung 3 zeigt: Mallina - Alterationstypen, die die höhergradige
    Goldvererzung im Bohrkern (oberes Diagramm) und im Bohrklein (unteres
    Diagramm) kontrollieren.

    Das Bohrklein zeigt eine Vererzung, die von MLRC214D (56 m mit
    3,0 g/t Au, einschließlich 30 m mit 5,3 g/t ab 34 m) durchteuft wurde
    und bietet eine starke Unterstützung für das Potenzial, eine Ressource
    mit hoher Tonnage in diesem großen Goldsystem zu definieren.

    Abbildung 4 zeigt: 7 km langer Korridor mit neuen
    Aircore-Ergebnissen, die die Vererzungstrends nach Westen ausdehnen. Die
    Trends bleiben offen.

    Competent Persons Statement

    Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die
    Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Philip
    Tornatora zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die
    sie angemessen repräsentiert. Herr Philip Tornatora ist eine sachkundige
    Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and
    Metallurgy. Herr Tornatora ist ein Berater der De Grey Mining Ltd.. Herr
    Tornatora verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen
    hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten
    qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung
    aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration
    Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Tornatora stimmt den
    hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen
    Kontext zu.

    Früher veröffentlichte Presseberichte

    Die Information in diesem Bericht, die sich auf Ressourcen und
    Explorationsergebnisse in Mallina bezieht wurde bereits wie folgt
    veröffentlicht:

    Ressourcen:

    - Erhöhung der Goldressourcen des Goldprojekts Pilbara um >20% auf über 1,2 Mio. Unzen, 28. September 2017.

    - Zunahme der gesamten Goldressource auf 1,4 Mio. Unzen im Jahr 2018, 3. Oktober 2018.

    - Zunahme der gesamten Goldressource um 21 % auf 1,7 Mio. Unzen im Jahr 2019, 16. Juli 2019.

    Exploration:

    - Bohrungen auf Mallina treffen weiter auf oberflächennahes Golderz, 15. Juni 2018.

    - Goldvererzung auf Mallina liefert weiterhin gute Ergebnisse, 1. März 2019.

    - Mehrere neue Ziele erhöhen Explorationspotenzial, 15. Juli 2019.

    - Bohrungen auf Mallina, neue Ziele und Metallurgieupdate, 15. Juli 2019.

    - Neue hochgradige Goldzonen auf Mallina, 27. September 2019.

    - Mallina liefert weiterhin gute Ergebnisse, 11. November 2019.

    Für weitere Informationen:

    Simon Lill (Executive Chairman) oder Andy Beckwith (Technischer Direktor u. Betriebsleiter)

    [Link: De Grey Mining Ltd]

    Tel. +61-8-9381 4108

    [Link: admin@degreymining.com.au]

    Im deutschsprachigen Raum:

    AXINO GmbH

    Fleischmannstraße

    73728 Esslingen am Neckar

    Tel. +49-711-82 09 72 11

    Fax +49-711-82 09 72 15

    [Link: office@axino.de]

    [Link: axino.de]

  • 27.09.2019 11:51:37 von KPO
    Wieder sehr gute BE!

    [Link: Meldung]

    New high grade gold zones at Mallina
    Significant new high grade and shallow gold zones intersected in aircore drilling; 40m @ 3.9g/t Au from 8m incl 8m @ 9.2g/t Au and 12m @ 5.6g/t Au in MLAC037 28m @ 2.6g/t Au from 40m incl 4m @ 5.4g/t Au in MLAC052 32m @ 1.6/t Au from 16m incl 4m @ 5.8g/t Au in MLAC066 20m @ 1.7g/t Au from 4m incl 8m @ 3.4g/t Au in MLAC041 New gold zones discovered 3km to west; 8m @ 1.1g/t Au from 20m in MLAC101 8m @ 0.6g/t Au from 52m in MLAC098 Resource potential substantially enhanced - all new zones are outside resource areas.
    Gold corridor now extended to +7km in strike length and remains open.
    Follow-up RC and aircore programs currently underway.


  • 03.08.2019 13:09:17 von KPO
    Laut Consors soll die Wertstellung/Einbuchung am 07.08. erfolgen!
    Gruß
    KPO

  • 03.08.2019 12:41:01 von John Ruskin
    Moin,

    hat schon jemand von Euch die gezeichneten Aktien zu je 0,05 AUD ins Depot eingebucht bekommen ?

    Greets John.

  • 24.07.2019 08:44:28 von KPO
    Ich sehe die Kapitalmaßnahme insgesamt positiv und keiner sollte die mögliche Linie "DeGrey-Novo-Kirkland" außer Acht lassen. Die Entwicklung könnte hoch interessant werden!

  • 23.07.2019 18:05:59 von GoldmanSachse
    Wie gesagt: Bei 0,05 AUD bewegt sich die MK schon auf die 20 Mio. Dollar zu, was für mich bei den Aussichten, Versprechungen und Ergebnissen/News nicht nachvollziehbar ist. Insofern ist es wirklich eine Überlegung wert, zu solch einem Preis zuzuschlagen. Sind die vielen guten News, auf die die letzten 12 Monate komischerweise niemals eine Kursreaktion gen Norden erfolgte, jedoch verfälscht und die Aussichten auf diese große Menge an Ressourcen nichts weiter als heiße Luft, dann sind die Aktien selbst mit 0,05 AUD zu hoch bezahlt.

    Übrigens erhält man per Abstauberlimit und etwas Glück Anteile am Unternehmen sogar schon in Frankfurt oder über TRG zu umgerechnet 0,05 AUD oder darunter.

  • 23.07.2019 17:53:47 von Bargold
    Ich werde mal zeichnen. Ich lass mich doch hier nicht billigst enteignen. Bid derzeit etwa 0,06 AUD. Wenn ich für 0,05 AUD Zeichen kann, dann ist das doch in Ordnung. Mal sehen ob ich Zuteilung bekomme.

  • 23.07.2019 16:19:49 von KPO

    Heimkehr schrieb:

    KPO schrieb:

    Ich wurde heute über die Kapitalmaßnahme informiert und kann daran teilnehmen (Consorsbank). Scheint also doch keinen generellen Ausschluss von Anlegern zu geben!
    Gruß
    KPO
    Ich wurde auch entsprechend informiert. Allerdings mit dem abschließenden Hinweis:


    Das Angebot zum Bezug von neuen Aktien gilt möglicherweise nur für Aktionäre mit Wohnsitz in Australien oder
    Neuseeland. Nähere Informationen dazu liegen uns nicht vor. Bitte überprüfen Sie selbst, ob Sie unter Berücksichtigung der
    Restriktionen berechtigt sind, am Angebot teilzunehmen. Dieses Angebot gilt nicht in den USA.


    Wir bitten Sie, uns bis zum 29.07.2019 unter Verwendung des beiliegenden Dispositionsauftrags Ihre Weisung zu erteilen.
    Sofern uns von Ihnen bis zu diesem Termin keine Weisung vorliegt, werden wir Ihre Bezugsrechte bestens verkaufen.

    @KPO: Findet sich in der Benachrichtigung der Consorsbank dieser Hinweis ebenfalls?
    Der Hinweis findet sich auch bei mir!

  • 23.07.2019 15:30:29 von Heimkehr

    KPO schrieb:

    Ich wurde heute über die Kapitalmaßnahme informiert und kann daran teilnehmen (Consorsbank). Scheint also doch keinen generellen Ausschluss von Anlegern zu geben!
    Gruß
    KPO
    Ich wurde auch entsprechend informiert. Allerdings mit dem abschließenden Hinweis:



    Das Angebot zum Bezug von neuen Aktien gilt möglicherweise nur für Aktionäre mit Wohnsitz in Australien oder
    Neuseeland. Nähere Informationen dazu liegen uns nicht vor. Bitte überprüfen Sie selbst, ob Sie unter Berücksichtigung der
    Restriktionen berechtigt sind, am Angebot teilzunehmen. Dieses Angebot gilt nicht in den USA.


    Wir bitten Sie, uns bis zum 29.07.2019 unter Verwendung des beiliegenden Dispositionsauftrags Ihre Weisung zu erteilen.
    Sofern uns von Ihnen bis zu diesem Termin keine Weisung vorliegt, werden wir Ihre Bezugsrechte bestens verkaufen.




    @KPO: Findet sich in der Benachrichtigung der Consorsbank dieser Hinweis ebenfalls?

  • 23.07.2019 15:27:40 von Bargold

    [Link: Consorbank schrieb:]

    Außerhalb von Australien oder Neuseeland kann dieses Angebot Beschränkungen unterliegen - hierzu liegen uns allerdings keine näheren Informationen vor. Prüfen Sie also bitte die gültige Rechtsprechung, bevor Sie dieses Angebot annehmen. Wir werden eine solche Prüfung nicht vornehmen. Letztlich kann nur die DE GREY MINING LTD. entscheiden, ob sie Ihre Annahme des Angebots annimmt oder ablehnt.

  • 23.07.2019 15:26:33 von GoldmanSachse
    Ich ebenfalls, werde aber nicht teilnehmen, da mir dieses Unternehmen (auch aufgrund der jetzigen KE) und der Kursverlauf einfach suspekt sind. Entweder sind die spottenbillig (MK unter 30 Mio. bei ständig guten Explorationsergebnissen und anvisierten Ressourcen von 3 Mio. Uz sind ein Witz) oder irgendwas stimmt hier nicht. Ich halte meine Miniposition und guck einfach mal, was geschieht.

  • 23.07.2019 14:46:39 von KPO
    Ich wurde heute über die Kapitalmaßnahme informiert und kann daran teilnehmen (Consorsbank). Scheint also doch keinen generellen Ausschluss von Anlegern zu geben!
    Gruß
    KPO

  • 18.07.2019 19:10:56 von Bargold
    Man verkauft sich 40% unter Kurs und schließt fast die ganze Welt als nicht zeichnungsberechtigt aus. Das gibt zu denken.

    Wissen Down Under vielleicht jetzt schon einige viel mehr über die Bodenbeschaffenheit und verschieben nun über das besagte Konsortium die Beteiligungsverhältnisse in die gewollte Richtung ? Immerhin sind die Ländereien nicht weit von Novo entfernt.

    Die andere Erklärung warum so billig Aktien rausgegeben werden, wäre Unfähigkeit.

  • 18.07.2019 17:07:21 von Heimkehr

    zwyss schrieb:

    Mit Verkauf warte ich aber noch, aber nicht mehr lange.....
    Das ist das Dilemma, in dem man steckt...

    Die nachfolgende Meldung ist erst eine Stunde im Netz, und zeigt - aus Sicht von DEG - (natürlich) die aussichtsreiche Perspektive der KE auf (übersetzt mit Google Translate):

    [Link: stockhead.com.au/resources/de-...aranteed-22m-cash-top-up/]

    Sonderbericht: Der angesehene Broker Bell Potter Securities hat sein Vertrauen in De Gray Mining unter Beweis gestellt, indem er sich bereit erklärt hat, eine Kapitalerhöhung in Höhe von 22 Mio. USD zu zeichnen.

    Der Goldexplorer (ASX: DEG) hat Zusagen für eine Platzierung in Höhe von 3 Mio. USD erhalten, und Bell Potter schließt ein Bezugsangebot in Höhe von 19,1 Mio. USD vollständig ab.

    "Die Fähigkeit, einen Makler mit der Qualität von Bell Potter für die Kapitalbeschaffung zu gewinnen, ist ein Beweis für die Qualität des Mietpakets, das De Gray nach der Akquisition von Indee Gold zu 100 Prozent besitzen wird", sagte der Vorstandsvorsitzende Simon Lill.

    "Wir sehen Bell Potters Interesse an dem Unternehmen und die Einführung einer neuen Gruppe von Aktionären als transformierend an."

    De Gray gab Anfang Februar 2017 bekannt, dass das Unternehmen eine Option zum Erwerb von Indee Gold für 15 Mio. USD in bar und in Aktien erworben hat.

    >> Erfahren Sie mehr über De Grey Mining

    Laut Lil hatte De Gray die Kapitalbeschaffung so strukturiert und bewertet, dass alle Aktionäre ermutigt wurden, sie zu unterstützen, und gleichzeitig den Abschluss der erforderlichen Kapitalbeschaffung durch die vollständig unterzeichnete Unterstützung von Bell Potter sichergestellt.

    Das Platzierungs- und Bezugsangebot erfolgt jeweils zu 5 Cent pro Aktie.

    Der bisherige Großaktionär DGO Gold (ASX: DGO), der derzeit einen Anteil von 5,9 Prozent hält, hat heute separat angekündigt, 6 Millionen Aktien im Rahmen der Platzierung zu 5c je Aktie zu zeichnen Die Neuemission beläuft sich auf rund 24 Millionen Aktien zu 5 Cent pro Aktie und erklärt sich damit einverstanden, die Ausgabe der De Gray-Berechtigungen im Umfang von weiteren 70 Millionen Aktien zu 5 Cent pro Aktie zu zeichnen.

    Dies stellt eine weitere Investition von bis zu 5 Mio. USD in die DEG dar (wenn die Bezugsrechtsemission zu 100% nicht ausreicht), was ein Vertrauensbeweis in die DEG und die Qualität des Projekts ist.

    Der Vorstandsvorsitzende der DGO, Eduard Eshuys, sagte, das Unternehmen habe im Juli 2018 erstmals in De Gray investiert, um ein Engagement in seiner vielversprechenden Goldexplorationslandposition in der Region Pilbara in Westaustralien zu erlangen.

    »Die Bohrergebnisse von De Grey seit diesem Datum haben die Erwartungen von DGO übertroffen und zu einer kürzlich angekündigten Erhöhung der Ressourcen von 1,2 Mio. Unzen zum Zeitpunkt der Erstinvestition von DGO auf 1,7 Mio. Unzen geführt sagte.

    "DGO freut sich darauf, eine aktivere Rolle in der nächsten Phase der Ressourcenerkennungsstrategie von De Grey zu spielen, da das Unternehmen seine Ressourcenbasis auf ein Unternehmensziel von> 3 Millionen Unzen ausweiten möchte", sagte Eshuys.

    Nach Abschluss der Platzierung werden zwei DGO-Direktoren - Eshuys und Bruce Parncutt - dem Vorstand von De Grey beitreten.

    Anfang dieser Woche gab De Gray einen Ressourcenschub von 21 Prozent bekannt, der größtenteils aus den jüngsten Bohrungen in der Lagerstätte Toweranna stammte. Jede Einzahlung beim Goldprojekt Pilbara bleibt offen.

    Eine heute veröffentlichte Präsentation zeigt, dass Mittel aus der Kapitalbeschaffung verwendet werden für:

    Erweiterungsbohrungen zur Erweiterung der Ressourcen;
    Bohren über unerforschte Scherzonen-Ziele - "auf der Suche nach potenziellen neuen Entdeckungen von 2 - 5 Millionen Unzen" und
    Sieben Toweranna-Eindringlinge boten "Look Alike" -Ziele.

    Die Verfügbarkeit von Finanzmitteln scheint nun darauf hinzudeuten, dass De Gray sein kurzfristiges Ziel von +2 Mio. Unzen bis Ende 2019 und das mittelfristige Ziel von +3 Mio. Unzen erreichen kann


    Wenn tatsächlich bereits 1,7 Mio. Unzen "im Kasten" sind, könnte das Jahresziel durchaus erreichbar sein. Auf einem anderen Blatt steht, ob diese Megaunzen (vor allem wegen ihrer relativ großen Verteilung in der Fläche) dann zu wirtschaftlichen Konditionen gefördert werden könnten.

    [Bild: https://stockhead.com.au/wp-content/uploads/2019/07/degreyinsert1.jpg]

    Wenn wir in einem Gold-Bullenmarkt sind, dann wird die Antwort irgendwann JA lauten. Aber ob das die erlittene Verwässerung überkompensieren wird, ist heute schwer zu sagen.

    Wahrscheinlich muss man entweder raus oder unten (wo ist unten?) aufstocken...

  • 18.07.2019 15:12:51 von Jones
    Das war's auch für mich, bin raus, schade!


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"