Suche
 
Torex Gold Resources Inc.
Bergbau
A2AMAJ / CA8910546032
Minengesellschaft
AuAgPtPdCuNiZn


Forumsbeiträge aus Goldseiten-Forum.com
geöffnet Thema Antworten Letzte Antwort
07.04.2018 Torex Gold Resources / TXG (TSX) 132 25.06.2019

Diskussion: Torex Gold Resources / TXG (TSX)

  • 25.06.2019 17:01:14 von fritz
    Bin hier raus zu 14,22 CAD. Ist mir zu unberechenbar. Traden nicht ausgeschlossen. Vgl. post 113.

    Gruß! Fritz

  • 13.06.2019 20:27:03 von Jones
    ... und ein höheres Hoch heute. So langsam sieht es hier wieder vielversprechend aus.

  • 12.06.2019 13:35:48 von Nebelparder
    Halleluja!

    Zwei Insiderkäufe bei TXG.

    Es geschehen also doch noch Zeichen und Wunder. :saint:

  • 17.05.2019 21:17:39 von Caldera
    Ja @Jones , ich möchte Dir gerne perfekt antworten , aber ich bin mir selbst unsicher.
    Alle angewendete Techniken haben versagt - bisher , so muß ich das leider konstatieren.
    Es fällt mir schwer , hier loszulassen , aber wenn die Informationen zurückgehalten werden, Probleme bei der Produktion in den Skat gedrückt werden, wie soll man dies bewerten ?
    Deshalb bin ich erst einmal außen vor und beobachte den Chart , der mir hoffentlich sagt , wann es soweit ist,
    wieder einzuseigen.
    Eines ist für mich klar: Das/die Projekte sind mit 2,7gr/T und open pit in dieser Größenordnung Weltklasse !
    Und nun kommt es nur noch auf einen günstigen Einstieg an.
    Ab hier ist eigentlich nicht viel falsch zu machen , aber ich warte noch bis zu meinem "Perfect day".
    :) Caldera

  • 17.05.2019 20:50:30 von Jones
    @Caldera: Darf ich Dich fragen, was Du konkret damit meinst?
    Soll das heißen, dass du auf unbestimmte Zeit nicht mehr in Torex investieren wirst?

    Gruß, Jones

  • 17.05.2019 20:00:09 von Caldera
    Als Torex -Fan bin ich Dir , @Nebelparder zu großem Dank verpflichtet - [smilie_blume]
    Du hast was gut..........hast mir die etwas verkleisterten Augen geöffnet , das vergeß ich nicht.

    Manchmal sollte man sich aneinander reiben , ohne sich im Ton zu vertun , denn das bringt beide weiter.

    In diesem Sinne - :) Caldera

  • 17.05.2019 11:42:47 von Jones

    Jones schrieb:

    Wieder dabei, erstmal mit einer kleinen Position.
    Den gestrigen Test des 76er Retracements der letzten Aufwärtswelle (m.E. die Wellen 3.1 und 3.2) habe ich zum Aufstocken genutzt. Selbst das 62er Retracement der gesamten Aufwärtsbewegung liegt nicht mehr weit entfernt, so dass das CRV zu Kursen um/unter 12 CAD gut sein sollte, falls keine weiteren fundamentalen Hiobsbotschaften mehr kommen.

    Gruß, Jones

  • 08.05.2019 18:26:37 von Nebelparder

    Neo schrieb:

    Ist es realistisch, daß die Insider so knapp über einem Tief noch verkaufen?

    Genau das ist der springende Punkt.

    Warum sollte ich, wenn ich im Management von TXG tätig sein würde, für 13,20 C$ verkaufen, wenn gerade jetzt wieder alles in Ordnung sein soll, die Produktion wieder hoch gefahren werden kann und die phantastischen Aussichten umgesetzt werden können?

    Da gäbe es keinen einzigen sinnvollen Grund dafür. Bei 15, 16 oder 18 C$ schon eher, aber jetzt soll doch in den nächsten Quartalen wieder alles rosig werden. :hae:

    Kein Vertrauen in die eigene Firma? :hae:

    Wenn die Aussagen des Managements und deren Taten nicht zusammenpassen, sollte man vorsichtig werden.

    Wie heißt es doch so schön in der Bibel:

    "An ihren Taten sollt Ihr sie erkennen!" ;)

  • 08.05.2019 18:16:47 von Neo
    Btw. Morgan Report hat gerade für Torex getrommelt.

    Ist es realistisch, daß die Insider so knapp über einem Tief noch verkaufen?

  • 08.05.2019 16:36:42 von Caldera
    Nachgefaßt unter 12,4 CAD - damit Position verdoppelt .
    Anschließend schöne v-förmige Erholung bis über 13 CAD. Alles gutgegangen - bis jetzt.

    hier 3 Monate in CAD mit BB/RSI :
    [Bild: https://charts.comdirect.de/charts/rebrush/design_large.chart?WIDTH=632&HEIGHT=614&TYPE=ohlc&TIME_SPAN=3M&TO=1557325618&AXIS_SCALE=lin&DATA_SCALE=abs&LNOTATIONS=35338040&LCOLORS=5F696E&IND=BB&IND0=VOLUME&IND1=RSI&AVGTYPE=simple&WITH_EARNINGS=1&SHOWHL=1]

    :) Caldera

    Frage in die Runde : Mit wieviel Tagen Zeitverzögerung werden Insider(ver)käufe auf Canadainsider angezeigt ?

  • 08.05.2019 14:31:05 von Caldera
    Keine mehr nach dem 23.April . Und diese lagen um 13,2 CAD . Ich habe knapp unter 12,5 eingekauft.
    Ich wünschte mir heute in Kanada auch einen 10 %igen Absacker , dann könnte ich unter 12 nochmal nachkaufen.
    In D wollte mir Niemand für unter 8 EU seine Aktien andienen , obwohl es nach Panik roch.
    Das Jahresziel von 430000 OZ +-7% soll (am unteren Rand der Range) bestehen bleiben.
    Jeder muß für sich was draus machen..................
    :) Caldera

    Nachtrag: Die Öffentlichkeitsarbeit ist wirklich erbärmlich.

  • 08.05.2019 14:21:18 von Nebelparder
    Wie definierst du "in letzter Zeit"?

    Erst Ende April gab es die letzten Insiderverkäufe und die gab es zu Kursen, die nur unwesentlich höher lagen als der gestrige Schlusskurs.

    Allein im April waren es insgesamt ca. 700.000 C$.

  • 08.05.2019 14:14:19 von Caldera
    In letzter Zeit waren keine weiteren Insiderverkäufe.
    Im April hat man mit 34000 OZ wieder auf dem Rekordniveau vom 4. Quartal produziert.
    Anfang Mai hat man den Durchsatz weiter erhöht und die Grades steigen wieder. :hae: Hhmmmm.........
    Dann weiß ich , was zu tun ist.
    :) Caldera

  • 08.05.2019 13:47:40 von Nebelparder
    Das wird sich in den kommenden Tagen leicht überprüfen lassen:

    Kaufen die Insider, wäre das eine autenthische Aussage des Managements.

    Bleiben diese Käufe aus oder wird weiterhin verkauft, wäre die Aussage eher als Ausrede oder Durchhalteparole anzusehen.

    Und ein seriöses Management berichtet über solche Vorhaben gelegentlich auch mal im Voraus und nicht erst hinterher.

    Vermutlich wollte man jedoch teuer seine eigenen Aktien in den Markt abverkaufen und nicht dabei gestört werden.

    fritz schrieb:

    Da kannst Du recht haben. Die insider können sich dann billig wieder eindecken.

    Die Insider haben sich im August 2018 als TXG seinen Tiefpunkt bei 7,52 C$ erreicht hatte, auch nicht eingedeckt.

    Irgendwie haben die sich noch nie eingedeckt. Das ist ja genau das, was ich seit Monaten immer wieder angemerkt hatte und mich skeptisch gemacht hatte.

  • 08.05.2019 13:41:18 von fritz

    Nebelparder schrieb:

    Das könnte heute bei Börseneröffnung in Übersee ganz schön hässlich werden.
    Da kannst Du recht haben. Die insider können sich dann billig wieder eindecken. Die weiteren Aussichten sind gut. Was Fred Stanford, President & CEO, sagt (Dein link), überzeugt mich. Sinngemäße Wiedergabe:

    Da gestapeltes Erz keine Verluste macht, hat man in Q1 den Durchsatz zurückgestellt. Vorrangig wollte man die Ausbeute (recovery) erhöhen und den Chemikalienverbrauch vermindern. Beides ist gelungen: die Ausbeute ist um 1% auf 88% gestiegen; der Chemikalienverbrauch war in jedem Monat geringer als in dem davor. Außerdem steigen die grades, was dem Resourcenmodell entspricht. Im April hat man bereits 34,400 Unzen produziert, obgleich noch Stillstandszeiten für Instandhaltung anfielen.

    Also keine Panik, eher Kaufgelegenheit. Ändert natürlich nichts daran, dass ich sie hätte billiger bekommen können.

    Gruß! Fritz

  • 08.05.2019 12:47:10 von Nebelparder

    Nebelparder schrieb:

    Bei TXG gab es allein im noch jungen Jahr 2019 Insiderverkäufe in Höhe von ca. 4 Mio. C$.

    Passt in keinster Weise zu den rosigen Zukunftsaussichten. Irgendetwas stimmt also wohl nicht.

    Ich bleibe hier dann doch erstmal weiterhin skeptisch, nachdem ich mich beim fulminanten Anstieg schon gefragt habe, ob meine Skepsis nicht total unangebracht sein würde.

    [Link: goldseiten.de/artikel/413249--...nd-Operating-Results.html]

    Jetzt dürfte wohl klar sein, warum das Management sich so verhalten hat.

    Net loss und AISC i.H.v. 1.161 $!

    Prost Mahlzeit!

    HIGHLIGHTS

    o Gold produced totalled 77,870 ounces.
    o Income before income tax was $4.9 million.
    o Mine production averaged 149,272 tpd.
    o Net loss was $1.3 million or $0.02 per share.
    o Mine ore production averaged 12,816 tpd.
    o Adjusted net loss1 of $5.7 million, or $0.07/share.
    o Grade mined averaged 2.45 gpt.
    o Cash flow from operations totalled $32.3 million.
    o Grade processed averaged 2.62 gpt.
    o Cash balances as at March 31, 2019 totalled $118.5 million (including restricted cash of $26.9 million).
    o Plant throughput averaged 11,956 tpd.
    o Total cash costs1 per ounce of gold sold of $745.
    o Gold recovery averaged 88%.
    o All-in sustaining costs1 per ounce of gold sold of $1,161.
    o Gold sold was 76,473 ounces for $99.6 million.
    o Principal repayments of $20.7 million.
    o Revenue was $101.9 million, cost of sales was $85.1 million, or $1,113 per ounce of gold sold.
    o Earnings from mine operations were $16.8 million.

    Das könnte heute bei Börseneröffnung in Übersee ganz schön hässlich werden. Man denke nur an Iamgold, die hatten jüngst AISC i.H.v. 1.086 $ vermeldet und dabei noch eine deutlich bessere Bilanz, soll heißen jede Menge Cash.

  • 30.04.2019 12:39:19 von Caldera
    Ja @Nebelparder und die vorhandenen Probleme werden nicht zeitnah kommuniziert , deshalb gehe ich bis zur
    Pressekonferenz nur mit spitzen Fingern bei , wenn überhaupt. Die letzten Insiderverkäufe, von denen ich weiß, waren bei 13,2 CAD. Versuche dann und wann einen Boden zu erwischen , wie letzte Woche und studiere dann die Gegenbewegung , bzw. die übergeordnete Situation .
    :) Caldera

  • 30.04.2019 12:38:41 von Edel Man

    Nebelparder schrieb:

    Bei TXG gab es allein im noch jungen Jahr 2019 Insiderverkäufe in Höhe von ca. 4 Mio. C$.

    Passt in keinster Weise zu den rosigen Zukunftsaussichten. Irgendetwas stimmt also wohl nicht....

    "Goldfinger" in CEO.CO hat kürzlich einige Börsenweisheiten mitgeteilt, von denen ich eine einzige in mein Depot hereinnahm, so etwa: "Falls ein Chart fallende Kurse entgegen Beteuerungen der Gesellschaft nach fundamentalen Fortschritten anzeigt, zeigt der Chart zumeist die Wahrheit."

    Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

    Torex hatte ich nie im Depot, es gibt genug andere, gute und schlechte ---- , aber eine fast Kursdrittelung in 2 Jahren ist schon sehr happig und hat wohl triftige Gründe.....

    Grüsse
    Edel

  • 30.04.2019 10:52:42 von Nebelparder
    Bei TXG gab es allein im noch jungen Jahr 2019 Insiderverkäufe in Höhe von ca. 4 Mio. C$.

    Passt in keinster Weise zu den rosigen Zukunftsaussichten. Irgendetwas stimmt also wohl nicht.

    Ich bleibe hier dann doch erstmal weiterhin skeptisch, nachdem ich mich beim fulminanten Anstieg schon gefragt habe, ob meine Skepsis nicht total unangebracht sein würde.

    Allerdings gabs auch schon vor dem großen Anstieg einige Insiderverkäufe, was den Kurs nicht davon abgehalten hatte zu steigen.

    Die jüngsten Q1-Zahlen waren jedoch alles andere als berauschend und das wiederum passt recht gut zum Insiderverhalten.

    Alles in allem momentan zu viel Black Box für mich.

  • 26.04.2019 13:37:27 von Heimkehr
    Nachdem der Torex-Kurs jetzt scheinbar im Bereich des Herbsthochs abgeprallt ist, sollte eine weitere Kurserholung eigentlich möglich sein (Chart in EUR):

    goldseiten-forum.com/attachmen...20b2f62061a337853cc7844c8

    Allerdings sind die auch in dieser Woche weiter anhaltenden, erheblichen Insiderverkäufe irritierend.

    Ob dies nun heißt, dass die Probleme mit der Mukahi-Technik doch recht gravierend sind, oder ob ein im Stockhouse-Forum andiskutiertes Aufflammen politischer Probleme die Ursache für die Insider-Aktivitäten sein könnte, ist unklar.

    Vielleicht sollte mit einem (Wieder-)Einstieg noch abgewartet werden.


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"