Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 
California Gold Mining Inc.
Bergbau
A2ALQ0
CA1302642030
AuAgPtPdCuNiZn


California Gold (TSXV: CGM, WKN: A2ALQ0) ist ein einzigartig positioniertes Mineral-Explorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb, die Exploration und Entwicklung von Projekten mit überragendem Potential für eine mittelfristige Goldproduktion konzentriert. Das Unternehmen baut auf unterbewertete Assets mit historischen Ressourcen und vorhandener Infrastruktur. California Gold entwickelt derzeit sein Fremont Projekt in Mariposa County, Kalifonien. Das Projekt baut auf der reichen Geschichte des Kalifonischen "Mother Lode" Goldgürtels auf und besitzt eine ordentliche NI 43-101 konforme Lagerstätte, mehrere mineralisierte Zonen, bestehende Infrastruktur und einen genehmigungsfähigen Standort in einem politisch stabilen Rechtsbereich. Das Projekt verfügt über eine breite mineralisierte Zone und liegt in einer Region mit langer Bergbaugeschichte.



Das Fremont Projekt


Lage

Das zu 100% unternehmenseigene Fremont Projekt umfasst 3.351 Morgen im kalifonischen Mariposa County, 150 Meilen östlich von San Francisco in den westlichen Ausläufern der Sierra Nevada

Open in new window
Das Fremont Projekt inmitten historischer Goldminen


Open in new window
Das Fremont Projekt im Detail



Ressourcenschätzung und Erweiterungspotential


Die Pine-Tree Josephine Lagerstätte befindet sich im zentralen Teil des Fremont Projekts und sie erstreckt sich über ca. 800 m der 4 km Streichlänge der Mother Lode Scherzone. Im Oktober 2016 wurde eine Mineral-Ressourcenschätzung abgeschlossen, die 49 Diamant-Bohrlöcher über insgesamt 9.630 m und 113 RC-Bohrungen über 16.340 m beinhaltete.

Open in new window
Anmerkung: Die Klassifizierung der Mineralressourcen folgt CIM Definitionen. Mineralressourcen wurden mit einem Cut-Off Gehalt von 0,5 g/t Au und unter Verwendung eines Goldpreises von 1.400 US$/oz geschätzt. Die Ressourcen sind in einer Whittle Grubenhülle enthalten.


Der vollständige NI 43-101 Bericht kann hier heruntergeladen werden.

Open in new window
Darstellung der bekannten Adern


Erweiterungspotential

Lagerstättentyp

• Orogene Lagerstätten sind geologisch gut verstanden
• Sie können groß sein und Bonanza-Gehalte aufweisen
• Die Lagerstätten treten in Clustern auf
• Die Lagerstätten haben üblicherweise vertikal und horizontal beträchtliche Ausdehnungen und können während der Entwicklungsfortschritte wachsen
• Die Anfangsinvestitionen sind vergleichsweise niedrig und die Vorlaufzeit ist kürzer


Projekt

• Nur 25% von 4 km prospektiver Streichlänge wurden systematisch exploriert
• Zur Tiefe hin offen
• Historischer Abbau bis ca. 350 m Tiefe
• Typischer Mother Lode Lagerstätten gehen bis in tiefen von 1.500 m (Kennedy Mine, Argonaut Mine, Eureka Minen)
• Die historisch abgebauten Gehalte reichen von 5 - 11 g/t Au
• Historische Abbaugebiete, die auf parallele Strukturen hindeuten, sind noch nicht ausreichend exploriert

Open in new window
Bekannte Lagerstätte und weitere mineralisierte Zonen



Versenden

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!