Suche
 
California Gold Mining Inc.
Bergbau
A2ALQ0 / CA1302642030
Minengesellschaft
AuAgPtPdCuNiZn


- Seite 2 -

Bisherige Arbeiten


Phase 1 & 2 Bohrprogramme

• 18 Diamant-Bohrlöcher über ca. 2.600 m
• Geologie und Gehalte historischer Bohrungen bestätigt
• Entwicklung eines umfangreichen geologischen Modells


Metallurgie-Tests auf PEA-Nivau durch Inspectorate Laboratories

• 93% Laugeausbeute für Oxidkappe (~10% der Tonnage)
• 94% Ausbeute in Gravitations- und Flotationskonzentraten für die Quarz-gelagerte Sulfidzone (~40% der Tonnage)
* Konzentratgehalt: 139 g/t Au (ca. 4,5 oz/t Au)
• 86% Ausbeute in Gravitations- und Flotationskonzentraten für die Sulfid-Ersetzungszone (~50% der Tonnage)
* Konzentratgehalt: 58 g/t Au (ca. 2,0 oz/t Au)


Projektweite geologische Oberflächenkartierung

• 5 große und bisher unerforschte mineralisierte Zonen an der Oberfläche entdeckt
• Lithologische Karte des gesamten Projekts zusammengestellt
• 55 Linienkilometer Traversen über das ganze Projekt kartiert


Strukturbewertung von SRK Consulting abgeschlossen

• Zuvor ungetestete tiefliegende, hochgradige mineralisierte Ziele entdeckt


Aeromagnetische Untersuchungen und Interpretationen durch SRK Consulting

• Umfangreiches Strukturnetzwerk für das Projekt aufgestellt und wichtigste lithologische Einheiten dargestellt


Phase 3 Bohrprogramm

• 43 Diamant-Bohrlöcher über ca. 12.500 m
• Kontinuität der Geologie und Goldgehalte bei Pine Tree - Josephine entlang des Streichens und in der Tiefe bestätigt
• Neues hochgradiges Ziel Queen Specimen nördlich und entlang des Streichens der Pine Tree - Josephine Zone


Phase 4 Bohrprogramm

• 4 Diamant-Explorationsbohrlöcher über ca. 1.000 m
• Anomales Gold in Zielgebieten erkannt

43-101 konforme Ressourcenschätzung für die Pine Tree - Josephine Zone



Laufende und geplante Arbeitsprogramme


• Ressourcenbohrungen der Queen Specimen Zone (Beginn: 1. Quartal 2018)
- Ressourcenschätzung für Queen Specimen (Abschluss für 3. Quartal 2018 vorgesehen)
• IP und VLF geophysikalische Untersuchungen (begannen im 4. Quartal 2017)
• Metallurgische Testarbeiten - Röntgen-Erzsortierung (begannen im 4. Quartal 2017)
• Projektweite geochemische Bodenuntersuchungen (Abschluss im 4. Quartal 2017)



Geologie


Das Fremont Projekt befindet sich in einer orogenen Goldumgebung. Orogene Goldlagerstätten sind in metamorphisierten vulkanischen und sedimentären Gesteinen in Verbindung mit großen Verwerfungszonen gelagert. Die Goldmineralisierung ist strukturell kontrolliert und in veränderten Quarzadern, Adernetzen und Wallrock in der Nähe und entlang großer regionaler Verwerfungen gelagert.

Auf dem Projekt besitzen die Quarzadern Streich- und Einfall-Längen von 300 bis 3.300 Fuß sowohl einzeln als auch in komplexen Adernetzwerken und sie reichen in beträchtliche Tiefen (üblicherweise bis zu einer halben Meile). Die Adern treten im allgemeinen als Systeme paralleler oder sich schneidender Adern auf.



Der Mother Lode Goldgürtel


Das Fremont Projekt befindet sich an der Südspitze des Mother Lode Goldgürtels. Der Mother Lode Goldgürtel ist durch eine Reihe von Quarzgängen, diskontinuierlichen Quarz-Ankerit-Alterationszonen und ultrabasischen Brekzien gekennzeichnet, die mit der Melones Verwerfungszone assoziiert sind.

Die Melones Verwerfungszone variiert in ihrer Breite von wenigen hundert Fuß bis zu über einer Meile. Sie zieht sich über eine Länge von 120 Meilen entlang der westlichen Ausläufer der Sierra Nevada hin, vom Gebiet von Greenwood-Georgetown im Norden bis nach Mariposa im Süden.

Die mit der Mother Lode verbundenen Gesteine fallen meist scharf ab (50 - 80 Grad östlich) und bestehen aus paläozoischen und mesozoischen Schiefern, Grünsteinen und Serpentin. Serpentinisierte ultramatische Gesteine treten als langgestreckte Körper auf, die mit regionalen Verwerfungen assoziiert sind.

Open in new window
Lage des Fremont Projekts und der Mother Lode



Management


Vishal Gupda, Präsident, CEO & Direktor. Herr Gupta ist professioneller Geologe (P. Geo.) und bei der Vereinigung der professionellen Geowissenschaftler von Ontario registriert. Er sammelte Erfahrung bei einer Reihe von Junior-Explorations- und -Entwicklungsunternehmen. Zuletzt war er Aktienanalyst für Junior-Bergbauunternehmen in Toronto bei Finanzinstitutionen, darunter Dundee Capital Markets, Fraser Mackenzie und Global Fiancial, wo er unabhängige technische Tiefenprüfungen bei mehreren Explorations- und Ressourcen-Entwicklungs-Programmen in Nord-, Zentral- und Südamerika durchführte. Davor arbeitete Herr Gupta als Explorationsgeologe bei mehreren Junior-Bergbauunternehmen und hatte mit den vielfältigen Aspekten der Ressourcenexploration zu tun, darunter Planungen, Vorbereitungen, Umsetzung und Abstimmung von Bohrprogrammen. Herr Gupta trat dem Unternehmen im Mai 2013 als Direktor für Unternehmensentwicklung bei und ist seit November 2014 Präsident & Chief Executive Officer des Unternehmens.

Louis Nagy, CFO & Unternehmenssekretär. Herr Nagy ist Wirtschaftsprüfer mit über 28 Jahren Berufs- und Branchenerfahrung. Seine 10-jährige Erfahrung als professioneller Dienstleister umfasst die Erbringung öffentlicher Prüfungen, persönliche und Unternehmenssteuer-Erklärungen sowie Beratungen bei Umsatzsteuererstattungen. Zu seiner Branchenerfahrung gehören unterschiedliche Finanz- und Buchhaltungs-Positionen, darunter CFO bei kleinen bis mittleren privaten und börsennotierten Unternehmen. Seine Zeit in der Branche umfasst eine breite Palette von Aktivitäten, darunter Finanz- und Managementberichtswesen, Cash-Management, Reorganisierungen, IT- und Systemimplementierungen und Investment-Banking. Herr Nagy bietet jetzt interne und externe Finanzdienstleistungen sowie Sekretariatsdienstleistungen für eine Reihe kleiner Unternehmen über sein Unternehmen "Your CFO Ltd." an. Er besitzt umfangreiche Erfahrung bei der Konzeption und Erstellung von Finanz-Berichtsprozessen, darunter Budgetierung, Betriebsanalyse, Status-Berichtswesen und Managementberichterstattung.

Alexandria Marcotte, Direktorin für Exploration. Frau Marcotte ist professionelle Geologin (P.Geo.) und bei der Vereinigung der professionellen Geowissenschaftler von Ontario registriert. Sie sammelte während ihrer beruflichen Laufbahn umfangreiche Erfahrung bei mehreren Senior- und Junior-Bergbauunternehmen. Seit 2010 hat Frau Marcotte als Explorationsgeologin für Messina Minerals Inc., Canadian Zinc Corporation und Klondike Gold Corporation gearbeitet. Zuvor war sie Mitglied in Glencore´s Abteilung für technische Dienstleistungen der Kidd Creek Mine und technische Beraterin des Extractive Corporate Social Responsibility Counsellor von Kanada. Sie kam im März 2016 als Direktorin für Exploration zu California Gold.

Ellen Spencer, Assistentin der Geschäftsleitung. Ellen Spencer ist eine erfahrene Assistentin der Geschäftsleitung mit über 25 Jahren Erfahrung in der Bergbaubranche. Sie studierte Buchhaltung an der Universität von Toronto und erwarb während dieser Zeit ihre Lizenz für Investmentfonds und kanadische Wertpapiere. Neben der Bereitstellung von Büroverwaltungs- und Buchhaltungsdienstleistungen unterstützt Ellen das Senior-Management von CGM bei den Investor Relations Initiativen des Unternehmens. Ellen ist eine akkreditierte Unternehmenssekretärin und kam im September 2016 zum Management-Team vom CGM.



Börsen- und Finanzdaten


Open in new window

Open in new window

Quartals- und Jahresberichte


Quartalsberichte 2017Jahresberichte
4. Quartal
3. Quartal
2. Quartal
1. Quartal
2016




Informationen


Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website von California Gold Mining Inc. und bei

California Gold Mining Inc.
1800 - 130 King St. W.
The Exchange Tower
Toronto, ON
Kanada, M5X 1E3

Tel: (647) 977-9267
Fax: (647) 977-9268
Mail: info@caligold.ca

IR-Kontakt:
Ellen Spencer, Investor Relations, Mail: info@caligold.ca
Tel.: (647) 977-9267 x 103



Aktueller Stand: Februar 2018
Versenden

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"