Baird & Co. Rhodiumbarren

© Baird & Co.

Baird & Co. Rhodiumbarren

Großbritannien
ab 2012
Rhodium
999
5 oz, 1 oz, 1/2 oz, 1/4 oz, 1/10 oz
DE: 19 %, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.
Rhodium gehört wie Platin und Palladium zu den Platingruppenmetalle (PGM). Das Edelmetall ist ein hartes, korrosionsbeständiges, weiß-silbernes Metall.

Die aktuelle weltweite Fördermenge beträgt nur rund 22 Tonnen pro Jahr - dies entspricht einem Volumen von nicht einmal zwei Kubikmetern. Mit einem Unzenpreis von rund 10.000 US-Dollar im Jahr 2008 war Rhodium das teuerste Edelmetall aller Zeiten.

Bis vor wenigen Jahren konnten Investoren physisches Rhodium nur in Form von Rhodiumpulver oder Rhodiumschwamm erwerben. Der hohe Schmelzpunkt und die damit verbundene schlechte Verformbarkeit erschwerten in den zurückliegenden Jahrzehnten eine wirtschaftliche Verarbeitung zu Anlagebarren oder -münzen.

Im Jahr 2012 stellte der an der Londoner LPPM zertifizierter Barrenproduzent Baird & Co. Limited den ersten Anlagebarren in Rhodium vor. Die ausschließlich geprägten Barren werden in fünf Größen (5 oz, 1 oz, 1/2 oz, 1/4 oz und 1/10) angeboten. Für den deutschen und schweizerischen Markt werden zudem unter dem Degussa-Label ein 100 Gramm und 1 Unzen Rhodiumbarren produziert.

Auf der Vorderseite aller geprägten Rhodiumbarren ist der Schriftzug "Baird & Co.", "Bullion Merchants" sowie der Firmensitz "London" zu finden. Das jeweilige Feingewicht in Unzen ist nicht numerisch, sondern in alphabetische Schreibweise aufgeprägt. Die Feinheitsangabe in Höhe von 99,9% Rhodium vervollständigt die Angaben. Rhodiumbarren ab einer Unze besitzen zudem eine Seriennummer.

Bis auf die Seriennummern sind alle Schriftangaben und Logos erhaben aufgeprägt, inklusive eines Randes, der für alle im Prägeverfahren hergestellten Barren typisch ist. Die Barrenrückseite ist entweder neutral gehalten oder weist eine URL als Schriftzug auf.

Die Qualität der Verarbeitung der Rhodiumbarren, die in einem Blister mit Echtheitszertifikat verpackt angeboten werden, ist exzellent. Leider erhebt der deutsche Fiskus auf Rhodiumbarren, analog zu allen anderen PGM-Produkten und teils auf Silber, die volle Umsatzsteuer.

Produktübersicht der Baird & Co. Rhodiumbarren:

Feingewicht Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/10 oz Baird & Co. Rhodiumbarren ab 2012 geprägt 999 3,12 g 23,10 x 14,10 x ?,?? mm
1/4 oz Baird & Co. Rhodiumbarren ab 2012 geprägt 999 7,78 g 25,60 x 15,60 x ?,?? mm
1/2 oz Baird & Co. Rhodiumbarren ab 2012 geprägt 999 15,56 g 31,10 x 18,10 x ?,?? mm
1 oz Baird & Co. Rhodiumbarren ab 2012 geprägt 999 31,11 g 41,20 x 24,10 x 2,50 mm
5 oz Baird & Co. Rhodiumbarren ab 2012 geprägt 999 155,52 g 79,20 x 40,20 x ?,?? mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1 oz Baird & Co. Rhodiumbarren Rhodium 5.536,45 € 4,46 € 0,08 % 5.541,91 - 5.523,56 0 - 1

Stand: 21.10.2019, 19:45:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Das in London ansässige Unternehmen Baird & Co. Limited wurde 1967 gründet. Am Anfang stand der Handel mit numismatischen Goldmünzen aus aller Welt. Die erstmals 2012 vorgestellten Rhodiumbarren lies die Branche aufhorchen. Als erste Scheideanstalt gelang es Baird & Co. Rhodium in Form von exzellenten Anlagebarren zu prägen.
    Barrenproduzent, Großbritannien


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"