100 Euro - Gartenreich Dessau-Wörlitz

100 Euro - Gartenreich Dessau-Wörlitz

Deutschland
2013
Gold
9999
1/2 oz
gleichbleibend
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Die geplante zehnte Ausgabe aus der Reihe UNESCO-Welterbestätten in Deutschland widmet sich dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich, eine europaweit bedeutende Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt.

Die Philosophie des 18. Jahrhunderts spiegelt sich in dieser Kulturlandschaft mit englischen Parkanlagen, Schlössern, Weideflächen, von Tempeln im antiken Stil gesäumten Flüssen und Seen, die im November 2000 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde.

Das einzigartige Landschaftskunstwerk zwischen Dessau und Wittenberg ist auf etwa 142 km²  in den Jahren 1765 bis 1800 von Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau und seinem Architekten Friedrich Wilhelm Freiherrvon Erdmannsdorff gestaltet worden.

Die Gestaltung der Goldmünze hat der Dipl. Designer Lorenz Crössmann aus Berlin umgesetzt. Auf der Bildseite hat der Grafiker die beiden Elemente des Gartenreichs, die Landschaft sowie die Architektur verdeutlicht. Zum einen ist die Rousseau-Insel als Entree der Wörlitzer Anlagen, in der sich die Philosophie des Fürsten Franz widerspiegelt, abgebildet. Zum anderen ist der Gründungsbau des Klassizismus, daß vom Architekten Erdmannsdorff entworfene Wörlitzer Landhauses zu sehen.

Die Rückseite ziert ein künstlerisch gestalteter Bundesadler, der von den zwölf Europa-Sternen, getrennt durch Prägestättenzeichen, in der oberen Münzhälfte umgeben ist. Erstmalig befindet sich der Schriftzug "Bundesrepublik Deutschland" nicht in der Rundschrift. Neben dem Nominalwert von 100 Euro stehen das Prägejahr "2013" und die Währung "Euro". Die .9999 Feinheitsangabe wie auch das 1/2 Unzen Gewicht fehlen wie immer. Der Rand ist geriffelt.

Die Produktion der 100-Goldmünze-Euro "UNESCO-Weltkulturerbe Gartenreich Dessau-Wörlitz" erfolgte zu gleichen Teilen in den fünf deutschen Münzprägestätten (Berlin "A", München "D", Stuttgart "F", Karlsruhe "G" und Hamburg "J"). Die Auflagenhöhe und der Erstausgabepreis werden kurz vor der Ausgabe im m Oktober 2013 bekannt gegeben.

Eckdaten der 100-Euro-Goldmünze "Gartenreich Dessau-Wörlitz"

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/2 oz 100,00 € 100 Euro - Gartenreich Dessau-Wörlitz 2013 geprägt 9999 15,56 g Ø 28,00 x 1,65 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/2 oz 100 Euro - Gartenreich Dessau-Wörlitz Gold 651,29 € 708,49 € -0,29 € -0,04 % 709,45 - 708,15 3 - 5

Stand: 19.11.2019, 06:45:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Aufgrund steigenden Sammlerinteresses an deutschen Gedenk- und Umlaufmünzen wurde 1967 die damalige Bundesschuldenverwaltung vom BMF mit der Einrichtung der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der BRD beauftragt. Diese übernahm Verkauf und Versand der Münzen für die deutschen Prägestätten. Seit 2012 ist die VfS dem BADV unterstellt.
    Staatliche Münzprägestätte, Deutschland


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"