Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Panda

Panda

China, Volksrepublik
ab 1983
Silber
999
1.000 g, 12 oz, 5 oz, 2 oz, 1 oz, 24,3 g, 1/2 oz, 1/4 oz
jährlich wechselnd
DE: Differenzbesteuert, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.
Der Pandabär wurde vor rund 120 Jahren in den dichten Bambuswäldern Zentralchinas entdeckt und zählt seitdem zu den seltensten, aber auch gleichzeitig zu den bekanntesten Tieren der Welt. Heute ist der Panda nicht nur ein nationales Symbol Chinas, sondern auch "neutraler" Botschafter der Volksrepublik.

Ein Motiv des Pandabären erschien erstmalig 1982 auf einer Anlagemünze in Gold. Im Folgejahr wurde der erste silberne Panda geprägt, der nach dem mexikanischen Libertad als zweite Bullionmünze erschien. Wiesen die Pandas der ersten drei Prägejahre noch eine Feinheit von 900/1000 auf, erhöhte sich die Feinheit ab 1987 auf 999.

Die Motive der Pandas wechseln (bis auf die Jahre 2001 und 2002) jährlich, sie sind jedoch prinzipiell mit der Goldversion identisch. Auf der Wertseite der Silbermünze ist der "Große Panda" (Ailuropoda melanoleuca), der in subtropischen Regionen mit dichter Bewaldung lebt, abgebildet. Das Verbreitungsgebiet des unter Naturschutz stehenden Panda erstreckt sich lediglich über drei chinesische Provinzen.

In der Rundschrift ist das Feingewicht, die Metallart in Form des chemischen Zeichens "Ag", die Münzgröße sowie der Nominalwert in Yuan sichtbar. Parallel zur Erhöhung des Nennwertes auf den Goldmünzen, erfolgte dieser Schritt 1992 nur auf der 1-kg-Silbermünze.

Die Abbildung des himmlischen Tempels in Peking (= Beijing) auf der anderen Münzseite ist tendenziell gleichbleibend, jedoch wird sie analog zur Goldversion alle paar Jahre angepasst. Bis dato existieren drei Varianten: 1982-1991, 1992-1999 und ab 2000. Der Tempel ist von einer Rundschrift umgeben, in der in chinesischen Schriftzeichen das Ausgabeland "Volksrepublik China" und die Jahreszahl am unteren Münzrand aufgeprägt ist.

Mit der Feingehalt und -gewichtsumstellung im Jahr 1987 kam neben dem 1 oz-, noch das 5 oz- sowie im Folgejahr das 12 oz-Stück hinzu. 1993 folgte die halbe Unze, das 1 Kilogramm wird seit 1998 geprägt. Bis auf die 1-kg-Münze wurde nicht jede Stückelung durchgehend geprägt. So gab es den Panda als 1-Unzen-Silbermünze nicht in 1988. Das 5-Unzen-Stück gab es von 1987-1996 sowie von 2005 bis heute. Der 12-oz-Panda wurde nur von 1988 bis 1997 geprägt, die halbe Unze von 1993 bis 1998.

In den Jubiläumsjahren erschienen Sonderprägungen in Polierter Platte (engl.: Proof). Zum Zehnjährigen (1991) war es eine 2-Unzen-Silbermünze (max. 10.000 Stück) mit einem Sondermotiv, wobei das Motiv identisch mit der 1-Unzen Sonderprägung in Gold war. Zehn Jahre später folgte eine 1-kg-Silbermünze mit vergoldeten Elementen (Intarsie bzw. einem Gold Inlay) (max. 6.000 Stück). Zum 25-jährigen Jubiläum im Jahr 2007 gab es erst- und einmalig einen kompletten Satz aller bisherig erschienen 25 (Gold-)Pandamotive in Form von 1/4-Unzen-Silbermünzen.

Der Panda, den es auch in Gold gibt und zeitweise in Platin und Palladium gab, gehört zu den schönsten Münzmotiven unter den Anlagemünzen. Dazu beigetragen hat auch die richtungweisende Prägetechnik der Chinesen. In geschickter Weise nutzen die Münzexperten den Effekt des Reflektierens für die Schwarz-Weiß-Darstellungen der Pandas und entwickelten so die Spiegel-Prägetechnik "Reflection Minting".

Die Silberanlagemünzen werden im Auftrag der chinesischen Zentralbank von der China Gold Coin Inc. hergestellt. Die Auflagen der ersten 900er Silbermünzen betrugen jeweils 10.000 Stück. Mit der ersten Stempelglanzprägung 1989 wurde die Auflage sechsstellig, 2010 war sie mit 1,5 Mio. Stück bereits siebenstellig. 2012 waren es schon 8 Millionen Stück.

Zum Leidwesen vieler Sammler und Investoren sind die wunderschönen Münzen nur in einer billigen, weichen Plastikfolie (im 10er Pack) verpackt. Der geriffelte, scharfkantige Münzrand zerstört die Folie in Windeseile.

Eckdaten der Panda-Silbermünzen

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/4 oz 3 ¥ Panda 2007 geprägt 999 7,78 g Ø 25,00 x ?,?? mm
1/2 oz 5 ¥ Panda 1993 - 1998 geprägt 999 15,52 g Ø 33,00 x ?,?? mm
24,3 g 10 ¥ Panda 1983 - 1985 geprägt 999 27,00 g Ø 38,60 x ?,?? mm
1 oz 10 ¥ Panda ab 1987 geprägt 999 31,11 g Ø 40,00 x 2,70 mm
2 oz 10 ¥ Panda 1991 geprägt 999 62,21 g Ø 40,00 x ?,?? mm
5 oz 50 ¥ Panda ab 1987 geprägt 999 155,52 g Ø 70,00 x 6,00 mm
12 oz 100 ¥ Panda ab 1988 geprägt 999 373,62 g Ø 80,00 x ?,?? mm
1.000 g 200 bzw. 300 ¥ Panda ab 1998 geprägt 999 1.002,50 g Ø 100,00 x ?,?? mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1 oz Panda Silber 16,37 € 24,33 € 0,03 € 0,12 % 24,36 - 24,30 3 - 5
5 oz Panda Silber 109,40 € 339,47 € 0,00 € 0,00 % 339,47 - 339,47 1 - 2
1.000 g Panda Silber 1.490,00 € 0,00 € 0,00 % 1.490,00 - 1.490,00 0 - 1

Stand: 22.04.2019, 12:00:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Die China Gold Coin Incorporation ist ein in Shenzhen ansässiges Unternehmen, das unter direkter Aufsicht der Zentralbank der Volksrepublik China steht. CGCI wurde im Jahr 1987 zu dem alleinigen Zweck gegründet, die chinesischen Gedenk- und Anlagemünzen in Gold, Silber, Platin und Palladium zu entwerfen, herzustellen und zu vermarkten.
    Staatliche Münzprägestätte, China, Volksrepublik


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"