African Wildlife Elephant

African Wildlife Elephant

Deutschland
ab 2004
Gold
999
1.000 g, 5 oz, 1 oz, 1/25 oz, 1/50 oz
jährlich wechselnd
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Namensgebend für die Goldmünze African Wildlife Elephant ist der afrikanische Elefant, der auf der Vorderseite der Münze abgebildet ist. Das Motiv wechselt jedes Jahr, wodurch der Somalia Elefant, wie er auch bezeichnet wird, zu einer beliebten Anlage- und Sammlermünze geworden ist.

Herausgegeben wird die Münze durch das Land Somalia. Somalia ist ein Staat im Osten Afrikas und grenzt an den Indischen Ozean, den Golf von Aden, Dschibuti, Äthiopien und Kenia. Der Großteil der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft, allerdings gehört das Land zu den ärmsten und entwicklungsschwächsten Ländern der Welt.

Der auf der Münze abgebildete afrikanische Elefant ist das größte lebende Landsäugetier. Im Gegensatz zu seinen asiatischen und indischen Artgenossen hat der afrikanische Elefant wesentlich größere Ohren, außerdem unterscheiden sich Rüssel und Füße. Zudem haben die Männchen wie auch die Weibchen unter den afrikanischen Dickhäutern Stoßzähne.

Zunächst gab es den Somalia Elefant einzig in Silber und das seit dem Jahr 2004. Auf Grund der Beliebtheit der Silberausgaben, wurde 2010 beschlossen, auch Goldmünzen mit dem Motiv des Elefanten herauszugeben.

Bei den African Wildlife Elephant-Münzen handelt es sich um sogenannte Agenturausgaben. Ausgabeland ist das Land Somalia, wo die Münzen auch als gesetzliches Zahlungsmittel zugelassen sind. Das Recht für die Produktion der Münzen wurde allerdings an die Emporiumgruppe vergeben. Diese hat ihren Sitz in Hamburg. Geprägt werden die Gold- und Silbermünzen durch das Bayrische Hauptmünzamt.

Das jährlich wechselnde Motiv, wobei das Design der Gold- und Silbermünze gleich ist, zeigt stets den afrikanischen Elefanten in seiner natürlichen Umgebung. So gibt es z. B. eine Elefantenkuh mit Baby oder durch die Landschaft schreitende Elefanten. Umgeben sind die Motive von einer Linie, die einen Rahmen darstellt. In diesem Münzrandbereich sieht man die Aufschrift (am Beispiel der 1-oz-Münze) "African Wildlife 1 oz Au 999 Elephant". Auf der Nominalseite ist das somalische Wappen abgebildet. Dieses besteht aus einem Schild, in dessen Mitte sich ein Stern befindet. Rechts und links stützen zwei Leoparden, auf den Hinterbeinen stehend, das Schild. Darunter sind zwei Palmwedel und zwei Speere abgebildet, die von einem Band umrahmt werden. Über dem Wappen ist der Schriftzug "Somali Republic" aufgeprägt, am unteren Münzrand der Nennwert. In der Mitte erkennt man jeweils rechts und links zwei Zahlen des Prägejahres.

Die seit 2010 herausgegebenen Goldmünzen gibt es in den Ausführungen Polierte Platte und Stempelglanz. Erhältlich sind die Stückelungen 1 kg, 1 oz, 5 oz, 1/25 oz, 1/50 oz. Der Münzrand ist geriffel. Die Feinheit beträgt 999/1.000.
Feingewicht Nennwert Bezeichnung Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/50 oz 20,00 SoSh African Wildlife Elephant geprägt 999 0,500 g Ø 11,00 x ?,?? mm
1/25 oz 50,00 SoSh African Wildlife Elephant geprägt 999 1,245 g Ø 14,00 x ?,?? mm
1 oz 1.000,00 SoSh African Wildlife Elephant geprägt 999 31,103 g Ø 39,50 x ?,?? mm
5 oz 1.500,00 SoSh African Wildlife Elephant geprägt 999 155,52 g Ø 65,00 x ?,?? mm
1.000 g 5.000,00 SoSh African Wildlife Elephant geprägt 999 1.000,00 g Ø 100,00 x ?,?? mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1 oz African Wildlife Elephant Gold 1.318,50 € 1.449,00 € -1,00 € -0,07 % 1.450,00 - 1.449,00 1 - 1
5 oz African Wildlife Elephant Gold 14.100,00 € 0,00 € 0,00 % 14.100,00 - 14.100,00 0 - 1

Stand: 06.12.2019, 03:40:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Das Bayerische Hauptmünzamt ist in München ansässig. Die staatliche Prägestätte ist dem Bayerischen Staatsministerium für Finanzen unterstellt und ist der älteste noch bestehende Betrieb Münchens. Die Ursprünge des Hauptmünzamtes reichen bis in das Jahr 1158 zurück. Alle vom Bayerische Hauptmünzamt gepägten Münzen sind am Münzstättezeichen "D" erkennbar.
    Staatliche Münzprägestätte, Deutschland


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"