Fiji Taku

Fiji Taku

Neuseeland
2010 - 2013
Silber
999
5 oz, 1 oz, 1/2 oz
DE: Differenzbesteuert, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.
Die "Fiji Taku"-Silbermünze verdankt ihre Existenz der großen weltweiten, wie auch deutschen, Nachfrage nach Anlagemünzen. Sie ist eine sehr junge und exotische Bullionmünze, die erstmals als 1-Unze-Silbermünze im Jahr 2010 geprägt wurde. Im Folgejahr erschien die 5-Unzen-Münze, gefolgt von der 1/2-Unzen-Stückelung in 2012.

Auf der Silbermünze ist ein gleichbleibendes Motiv einer schwimmenden Schildkröte, die von einigen Luftblasen umgeben ist, abgebildet. Der aufgeprägte Münzname "Fiji Taku" setzt sich aus dem Herkunftsland, den Fidschi Inseln, und der einheimischen Bezeichnung für Schildkröte "Taku“ zusammen. Etwas unscheinbar ist das Münzmetall "Fine Silver .999“ sowie die jeweilige Unzengröße am unteren Münzrand erkennbar.

Bei der abgebildeten Schildkröte handelt es sich um die "Echte Karettschildkröte" (Eretmochelys imbricata), die zu den Vertretern der Meeresschildkröten gehört und bis zu 90 cm lang und um die 75 kg schwer werden kann.

Fidschi (auf Fidschi: Viti, engl.: Fiji) ist ein Inselstaat im Südpazifik nördlich von Neuseeland und östlich von Australien. Seine direkten Nachbarn Samoa und Tonga kennen Münzsammler u.a. durch die Palladiummünzen. Im Jahr 1966 errang Fidschi die innere Autonomie und im Oktober 1970 seine vollständige Unabhängigkeit im Rahmen des Commonwealth of Nations.

Die Gestaltung der Wertseite findet man so nicht alle Tage. Auf den ersten drei Ausgaben (2010-12) ist als Staatsoberhaupt der Commonwealth of Nations die britische Königin Elisabeth II. abgebildet. Kurioserweise wird dabei nicht auf das aktuelle Porträt von Ian Rank-Broadley zurückgegriffen, sondern auf das von Raphael David Maklouf. Sein Entwurf zeigt die Queen in jüngeren Jahren und wurde auf allen Münzen von ca. 1985-1998 verwendet. Vermutlich hängt dies mit der am 1. September 2009 erfolgten Suspendierung der Commonwealth of Nations-Mitgliedschaft zusammen.

Auf beiden Münzversionen des Jahrgangs 2013, die es in Silber, wie auch erstmalig in Gold gab, ist das Staatswappen der Republik Fidschi zu finden (Abb.). Das Ausgabeland "Fiji", das jeweilige Prägejahr und den Nominalwert ergänzen in einer Rundschrift die Münzangaben. Die Währung des Inselstaates ist der Fidschi-Dollar, der sich in 100 Cents unterteilt. Dabei wird der Nominalwert nicht als Zahl, sondern als Wort ("One Dollar", "Two Dollars" und "Ten Dollars") aufgeprägt.

Die "Fiji-Taku"-Silbermünze wurde in den jeweiligen Münzgrößen von der New Zealand Mint bis 2013 geprägt. Ab 2014 erfolgte die Ausgabe unter der "Flagge" von Niue, einer isolierte Koralleninsel im Südpazifik. Der Name der Agenturmünze änderte sich in "Niue Turtle" und betraf sowohl die Silbermünze, als auch die Version in Gold.

Die Auflagenhöhe der 1-Unzen-Münze wird mit max. 350.000 Stück angegeben, wobei diese Zahl je nach Nachfrage auch nach oben angepasst werden konnte. Verpackt wurden die 1-Unzen-Bullionmünzen zu 20 Stück in Tupes.

Neben der Stempelglanz-Version gab es noch eine vergoldete Version (engl.: "Gilded proof-like"), bei der die Münze in Spiegelglanz-Qualität geprägt und das Schildkrötenmotiv vergoldet war. Es wurden zwei Motive produziert: eins ohne (Abb.) und eins mit einem Jungtier Abb.). Das Prägelimit lag bei jeweils 5.000 Stück, wurde aber nie erreicht.

Eckdaten der "Fiji Taku" (Schildkröte) Silbermünzen

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/2 oz 1 Fidschi Dollar Fiji Taku 2012 - 2013 geprägt 999 15,56 g Ø 32,60 x 1,90 mm
1 oz 2 Fidschi Dollar Fiji Taku 2010 - 2013 geprägt 999 31,11 g Ø 40,50 x 3,25 mm
5 oz 10 Fidschi Dollar Fiji Taku 2011 - 2013 geprägt 999 155,52 g Ø 63,80 x 5,30 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1 oz Fiji Taku Silber 16,83 € 25,74 € -0,06 € -0,23 % 25,90 - 25,64 3 - 3
5 oz Fiji Taku Silber 95,77 € 113,77 € -0,10 € -0,09 % 114,41 - 113,31 1 - 1

Stand: 22.10.2019, 21:40:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Die New Zealand Mint ist die einzige Münzprägestätte in Neuseeland. Am Hauptsitz in Auckland produziert sie seit den 1960er Jahren Sammler- & Anlagemünzen, Münzbarren und Medaillen, jedoch keine neuseeländischen Umlaufmünzen. Ein Schwerpunkt ihrer Produktpalette sind Farbmünzen, die für Anlageinvestoren allerdings nicht von Belang sind.
    Prägestätte, Neuseeland


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"