Fiji Taku

Fiji Taku

Neuseeland
2013
Gold
9999
1 oz
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Die exotische "Fiji Taku"-Münze mit einem Schildkröten-Motiv wurde erstmalig im Jahr 2010 in Silber geprägt, ihr folgte das Pendant in Gold drei Jahre später.

Das Motiv zeigt eine "Echte Karettschildkröte" (Eretmochelys imbricata), die zu den Vertretern der Meeresschildkröten gehört und bis zu 90 cm lang bzw. durchschnittlich 75 kg schwer werden kann.

Die durch das Washingtoner Artenschutzabkommen unter internationalem Schutz stehende Karettschildkröte (engl.: Hawksbill sea turtles) unterteilt sich in zwei Unterarten: in die Atlantische Karettschildkröte und in die Pazifische Karettschildkröte.

Fidschi (auf Fidschi: Viti, engl.: Fiji) ist ein Inselstaat im Südpazifik östlich von Australien und nördlich von Neuseeland. Seine direkten Nachbarn Tonga und Samoa kennen Münzsammler u.a. durch die Palladiummünzen. Im Jahr 1966 errang Fidschi die innere Autonomie und im Oktober 1970 seine vollständige Unabhängigkeit im Rahmen des Commonwealth of Nations.

Im Gegensatz zur Silberversion ist auf der Goldmünze eine schwimmende Schildkröte mit einem Jungtier, die von einigen Luftblasen umgeben sind, abgebildet. Dieses Motiv gab es bereits auf einer vergoldeten Silberausgabe.

Der aufgeprägte Münzname "Fiji Taku" setzt sich aus dem Herkunftsland, der Republik Fidschi, und der einheimischen Bezeichnung für Schildkröte "Taku“ (engl.: Turtle) zusammen. Etwas unscheinbar sind die Münzangaben "1 oz 999.9 Fine Gold“ am unteren Münzrand erkennbar.

Auf der Wertseite des einzigen Ausgabejahres ist das Staatswappen der Republik Fidschi zu finden. Das Ausgabeland "Fiji", das einmalige Prägejahr "2013" und der Nennwert von "Two Hundred Dollars", die sich auf den Fidschi-Dollar (ISO-4217-Code: "FJD", abgekürzt: "F$") beziehen, ergänzen die Angaben in der Rundschrift. Der Münzrand ist geriffelt.

Die "Fiji-Taku"-Goldmünze wurde von der New Zealand Mint als Agenturmünze ausgegeben. Die private Prägestätte mit Sitz in Auckland ist vor allem für ihre unzähligen (farbigen) Sammlermünzen und Juwelier-Produkte bekannt. Im Anlagebereich wären der Rundbarren Gold Kiwi und Silver Fern zu nennen sowie die beiden Nachfolgemotive der "Niue Turtle"-Münze in Gold und Silber.

Die Fiji-Taku Goldmünze wurde von den Neuseeländern nur in der 1-Unzen-Größe geprägt. Die Auflagenzahlen wurden bis dato nicht veröffentlicht. Es ist jedoch anzunehmen, dass diese aufgrund des geringen Bekanntheitsgrades vermutlich nicht allzu hoch ausfallen werden.

Eckdaten der "Fiji Taku" (Schildkröte) Goldmünze

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1 oz 200 F$ Fiji Taku 2013 geprägt 9999 31,11 g Ø 32,00 x ?,?? mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1 oz Fiji Taku Gold 1.499,00 € 0,00 € 0,00 % 1.499,00 - 1.499,00 0 - 1

Stand: 23.10.2019, 04:25:02 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Die New Zealand Mint ist die einzige Münzprägestätte in Neuseeland. Am Hauptsitz in Auckland produziert sie seit den 1960er Jahren Sammler- & Anlagemünzen, Münzbarren und Medaillen, jedoch keine neuseeländischen Umlaufmünzen. Ein Schwerpunkt ihrer Produktpalette sind Farbmünzen, die für Anlageinvestoren allerdings nicht von Belang sind.
    Prägestätte, Neuseeland


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"