Folgen Sie uns auf:

Lunar Kalender - Hase (Serie I)

Lunar Kalender - Hase

1999
Gold
9999
1 oz, 1/4 oz, 1/10 oz, 1/20 oz
jährlich wechselnd
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.

Das Jahr des Hasen begann am 16. Februar 1999 und endete am 4. Februar 2000. Der Hase gilt als gutmütig, ehrgeizig und vorsichtig.

Der Hase im Jahre 1999 ist der „Erd-Hase“. Das Element Erde ist das Element der Ausgeglichenheit, es wird weder Yin noch Yang zugeordnet.

Auf der Motivseite sind, wie bei jeder Lunar-Münze, zudem die Feinheit, die Größenangabe und der Jahrgang zu sehen. Auf der Rückseite ist das gleich-bleibende Bildnis von Queen Elizabeth II. mit dem Nennwert abgebildet. Ab dem Prägejahr 1999 leicht dem aktuellen Aussehen der Königin angepasst. Die Porträts stammen von den Künstlern Raphael Maklouf und Ian Rank-Broadley.

Eckdaten der Australischen Lunar Kalender Goldmünzenserie, Motiv "Hase"

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/20 oz 5,00 AU$ Lunar-Kalender Hase 1999 geprägt 9999 1,560 g Ø 14,10 x 1,40 mm
1/10 oz 15,00 AU$ Lunar-Kalender Hase 1999 geprägt 9999 3,110 g Ø 16,10 x 1,50 mm
1/4 oz 25,00 AU$ Lunar-Kalender Hase 1999 geprägt 9999 7,780 g Ø 20,10 x 2,00 mm
1 oz 100,00 AU$ Lunar-Kalender Hase 1999 geprägt 9999 31,111 g Ø 32,10 x 2,80 mm

Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"