Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

20 Euro "Deutscher Wald" - Eiche

© Bundesministerium der Finanzen

20 Euro "Deutscher Wald" - Eiche

Deutschland
2010
Gold
9999
1/8 oz
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Das Motiv der "Eiche" ziert die die erste Ausgabe der neuen 20-Euro-Goldmünzen-Serie "Deutscher Wald". Die Münzserie setzt sich aus sechs verschiedenen Motiven zusammen, die von 2010 bis 2015 erscheinen werden.

Das Motiv der Eiche wurde von dem Künstler Heinz Hoyer (*1949 in Elxleben) entworfen. Dieser zählt zu den erfolgreichsten deutschen Münzgestaltern und hat bereits zahlreiche Motive für Münzen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland entworfen.

Bei der Eiche (lat. Quercus) handelt es sich um eine Pflanzengattung aus der Familie der Buchengewächse. Sie ist einer der in Deutschland am weitesten verbreiteten Laubbäume und kann ein enormes Alter erreichen. Die Früchte des Baumes sind die Eicheln. Die Eiche ist ein symbolträchtiger Baum in Deutschland. So gibt es zahlreiche Abbildungen von Herrschern und Königen, die über Eichenlaub gezeigt wurden.

Auf der Motivseite ist ein filigran gearbeitetes Blatt des Eichenbaumes zu sehen. Darüber befindet sich die Aufschrift "Deutscher Wald", darunter die Bezeichnung des Baumes, also der "Eiche".

Die gleich bleibende Rückseite, welche für die gesamte Serie von Frantisek Chochola entworfen wurde, zeigt den Bundesadler, welcher von 12 Sternen umringt ist, und die Aufschrift "Bundesrepublik Deutschland" mit Ausgabejahr, dem Nominalwert von 20 Euro und dem Kürzel der Prägestätte. Der Rand ist geriffelt.

Das unrunde, wie auch International unübliches, Feingewicht in Höhe von 3,89 Gramm (1/8 Unze) ist mit Sicherheit kein nennenswertes Merkmal. Pro Motiv bzw. Jahr werden max. 200.000 Goldmünzen geprägt, wobei diese zu gleichen Anteilen (jeweils max. 40.000 Stück) in den fünf deutschen Münzprägestätten (Berlin, München, Stuttgart, Karlsruhe und Hamburg) produziert werden.

Alle Kunden der Verkaufsstelle für Sammlermünzen erhielten neben der 20-Euro-Goldmünze einmalig ein Holz-Etui, in dem alle weiteren Münzen der Serie Platz finden. Aus diesem Grund werden alle nachfolgenden Münzen ohne Einzeletui, lediglich verkapselt mit Zertifikat, ausgeliefert.

Die sechsteilige Goldmünzenserie startete am 23. Juni 2010 mit dem Motiv der Eiche. Der Ausgabepreis lag bei 151 Euro. Im Preis enthalten war ein Aufschlag in Höhe von 25 Euro für Fracht & Verpackung. In den ersten Wochen stiegen die Preise bis auf aberwitzige 400 Euro...

Die Erstausgabe "Eiche" erschien im Juni 2010. In den Folgejahren sind erschienen: die Buche (2011), Fichte (2012), Kiefer (2013), Kastanie (2014) und Linde (2015).

Eckdaten der 20-EURO-Goldmünzenserie "Deutscher Wald", Motiv: Eiche

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/8 oz 20,00 € 20 Euro "Deutscher Wald" - Eiche 2010 geprägt 9999 3,89 g Ø 17,50 x 1,15 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/8 oz 20 Euro "Deutscher Wald" - Eiche Gold 163,45 € 176,83 € 0,08 € 0,05 % 177,18 - 176,70 2 - 3

Stand: 19.03.2019, 22:35:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Aufgrund steigenden Sammlerinteresses an deutschen Gedenk- und Umlaufmünzen wurde 1967 die damalige Bundesschuldenverwaltung vom BMF mit der Einrichtung der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der BRD beauftragt. Diese übernahm Verkauf und Versand der Münzen für die deutschen Prägestätten. Seit 2012 ist die VfS dem BADV unterstellt.
    Staatliche Münzprägestätte, Deutschland


Weitere Gold-Produkte

Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"