20 Euro "Deutscher Wald" - Fichte

© Bundesministerium der Finanzen

20 Euro "Deutscher Wald" - Fichte

Deutschland
2012
Gold
9999
1/8 oz
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Im dritten Ausgabe erschien die 20-Euro-Goldmünze aus der Serie "Deutscher Wald" mit dem Motiv der Fichte. Die Münzen der Serie, welche alle 1/8 Unzen schwer sind, haben einen gleichbleibenden Durchmesser von 17,5 mm und eine Dicke von 1,15 mm. Auf der Bildseite jeder Münze ist das Blatt oder ein Zweig des jeweiligen Baumes abgebildet.

Das Motiv der Fichte stammt von dem deutsch-tschechischen Bildhauer und Illustrator Frantisek Chochola (*1943 in Kolín). Chochola ist vor allem durch die von ihm gestalteten 10-Euro-Silbergedenkmünzen und durch mehrere Motive dieser Serie "Deutscher Wald" bekannt geworden.

In Deutschland ist durchschnittlich jeder dritte Baum eine Fichte (lat. Picea) und somit ist sie die hier am weitesten verbreitete Baumart. Die Fichte gehört zur Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse. Es sind immergrüne Bäume und sie werden wegen ihrer rotbraunen Rinde auch Rottanne genannt.

Die Motivseite zeigt einen kunstvoll verarbeiteten Fichtenzweig. Darüber befindet sich die Aufschrift "Deutscher Wald", darunter die Bezeichnung des Baumes, also der "Fichte".

Die gleichbleibende Rückseite, welche für die gesamte Serie von Frantisek Chochola entworfen wurde,  zeigt den Bundesadler, welcher von 12 Sternen umringt ist, und die Aufschrift "Bundesrepublik Deutschland" mit Ausgabejahr, dem Nominalwert von 20 Euro und dem Kürzel der Prägestätte. Der Rand ist geriffelt.

Analog der 100-Euro-Goldmünzenserie wird die Gesamtauflage (pro Ausgabe 200.000 Stück) zu fünf gleichen Teilen auf  die deutschen Münzstätten (40.000 Stück je Prägestätte: "A" (Berlin), "D" (München), "F" (Stuttgart), "G" (Karlsruhe) und "J" (Hamburg)) verteilt.

Am 26. Juni 2012 wurde die Fichte an alle Besteller & Abonnenten der Verkaufsstelle für Sammlermünzen ausgeliefert. Der offizielle Ausgabepreis betrug 207,50 Euro. Dieser setzt sich zusammen aus dem aktuellen Goldpreis am Tag vor der Ausgabe zuzüglich eines Aufschlages von 50 Euro (seit 2011, davor 25 Euro).

Nach der Eiche im Jahr 2010 und der Buche sind mit dem Münzmotiv der Fichte im Jahr 2012 drei von sechs Motive der 20-Euro-Goldmünzenserie "Deutscher Wald" erschienen. Danach folgten im Jahresrhythmus: die Kiefer, die Kastanie in 2014 und zu guter Letzt die Linde (2015).

Eckdaten der 20-EURO-Goldmünzenserie "Deutscher Wald", Motiv: Fichte

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/8 oz 20,00 € 20 Euro "Deutscher Wald" - Fichte 2012 geprägt 9999 3,89 g Ø 17,50 x 1,15 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/8 oz 20 Euro "Deutscher Wald" - Fichte Gold 155,27 € 166,52 € -0,01 € -0,01 % 166,57 - 166,23 2 - 2

Stand: 21.05.2019, 11:15:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Aufgrund steigenden Sammlerinteresses an deutschen Gedenk- und Umlaufmünzen wurde 1967 die damalige Bundesschuldenverwaltung vom BMF mit der Einrichtung der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der BRD beauftragt. Diese übernahm Verkauf und Versand der Münzen für die deutschen Prägestätten. Seit 2012 ist die VfS dem BADV unterstellt.
    Staatliche Münzprägestätte, Deutschland


Weitere Gold-Produkte

Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"