Royal Australian Mint

The Royal Australian Mint ist die jüngste aller vier Münzprägestätten Australiens, von denen heute nur noch zwei existieren. Das Münzstättenzeichen (Mintmark) der RAM ist das "C", welches sich vom Sitz der Prägeanstalt ,der australischen Hauptstadt Canberra, ableitet.

Im Gegensatz zu den drei anderen Münzprägestätten in Sydney, Melbourne und Perth, die als Zweigstelle der British Royal Mint fungierten, wurde die in Canberra ansässige Royal Australian Mint als eigenständige, australische Institution errichtet.

Grund für die Gründung war die Neuprägung von Münzen im Dezimalsystem, die ab Februar 1966 in Umlauf gelangten. Genau ein Jahr zuvor wurde die staatliche Münzprägestätte von Prinz Philip, Duke of Edinburgh (Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh) eröffnet.

Die Royal Australian Mint, wie auch die Perth Mint im 3.500 km entfernten Perth, prägen ausschließlich Münzen. Werden in Perth hauptsächlich Sonder-, Gedenk- und Anlagemünzen in Gold, Silber, Platin und Palladium hergestellt, sind es in Canberra australische Umlauf- und Sammlermünzen. Darüber hinaus werden auch Währungen verschiedener asiatischer und ozeanischer Staaten (z.B. Fidschi, Neuguinea, Cookinseln, Tonga, Samoa, Malaysia) produziert. Die australischen Banknoten werden von der Note Printing Australia Limited in Craigieburn (Melbourne) gedruckt.

Der klassische Anlageinvestor wird in seiner "Schatztruhe" keine Produkte aus Canberra vorfinden. Als erwähnenswerte Ausnahme wäre die als Sammlermünze einzustufende Silbermünze Silver Kangaroo Dollar zu nennen. Die Motive sind weder mit dem "goldenen" Känguru der Perth Mint identisch, noch besteht irgendein Zusammenhang.
Staatliche Münzprägestätte, Australien


Produkte
  • Gold

  • Silber


  • Platin

  • Palladium


Standorte


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"