New Zealand Post

Im Jahr 1840 wurde in Kororāreka, dem heutigen Russell, das erste Postamt Neuseelands eröffnet. Im Laufe der Jahre nahm nicht nur die Anzahl der Postämter zu, sondern auch ihre Aufgaben im politischen, sozialen und wirtschaftlichen Leben. Im Zuge der Privatisierung wurde das New Zealand Post Office (NZPO) aufgelöst und im Frühjahr 1987 in drei eigenständige sowie unabhängig voneinander arbeitende Unternehmen aufgeteilt.

Die heutige New Zealand Post (NZPost) ist eine dieser Gesellschaften. Sie wird als staatliches (öffentliches) Unternehmen, im angelsächsischen Sprachraum spricht man auch von "State-Owned Enterprise" (SOE), weitergeführt. Die New Zealand Post (NZPost) ist für die Postdienste in Neuseeland zuständig.

Im Onlineshop der NZPost bietet das Unternehmen nicht nur typische Postprodukte an, sondern auch Münzen. Dabei geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter und bringt sogar eigene Münzen und Münzserien heraus. Da sie diese aber nicht selbst herstellen kann, vergibt sie die Aufträge an Dritte. Interessanterweise bedient sich die NZPost nicht der New Zealand Mint, sondern nutzt andere staatliche wie private Prägeanstalten (z.B. Mayer Mint GmbH) im Ausland.

Die Bullionmünzen der NZPost können auflagenbedingt die Anforderungen an eine typische Anlagemünze nicht erfüllen. Da aber vor allem die Silbermünzen mit dem Motiv eines Kiwi-Vogels unter Sammlern beliebt sind, wurden sie der Vollständigkeit halber an dieser Stelle aufgenommen.

Staatliche Münzprägestätte, Neuseeland


Produkte
  • Gold


  • Silber


  • Platin

  • Palladium


Standorte


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"