Staatliche Münze Berlin

Die älteste urkundliche Erwähnung der Münze Berlin stammt aus dem Jahr 1280. Berlin gehörte damals zu Mark Brandenburg, was eine Markgrafschaft des Heiligen Römischen Reiches war. Im Jahr 1356 erhob das Reichsgesetz die Markgrafschaft zu einem von sieben Kurfürstentümern. In der Folge wurde aus der Markgräflichen eine Kurfürstliche Münze.

Kurfürst Friedrich III. Markgraf von Brandenburg ließ sich im Jahr 1701 als Friedrich I. in Preußen (1657-1713) zum König krönen und beauftragte einen Neubau der Königlichen Münze.

Der Alte Fritz, König Friedrich II. von Preußen (1712-1786), strukturierte das Münzwesen um. Die Berliner Münze erhielt den neuen Namen "Preußische Staatsmünze" und den Prägebuchstaben "A", der bis heute noch gültig und damit eines der ältesten Münzzeichen überhaupt ist.

Mit den Jahren avancierte die Königliche Münze zu einer bedeutenden Prägestätte, die Dank der Anwendung modernster Fertigungsmethoden nicht nur 55% aller Münzen des Reichs prägte, sondern auch viele Auslandsaufträge erhielt.

Im 20. Jahrhundert plante man die Zusammenlegung der sechs deutschen Ländermünzen zur Reichsmünze. Im Jahr 1935 war Baubeginn der Deutschen Reichsmünze auf dem Gelände der Stadtvogtei und des Krögels an der Spree. Durch die Kriegswirren konnte die Reichsmünze jedoch nicht fertig gestellt werden.

Aus der Preußischen Staatsmünze wurde 1947 die Münze Berlin und mit der Gründung der DDR erhielt sie den Namen VEB Münze der DDR. Nach der Wende startete am 16. Juni 1990 die Prägung von 1-DM-Münzen. Aus dem volkseigenen Betrieb wurde die Staatliche Münze Berlin. Im Jahr 2005 wurde der Standort der Staatlichen Münze Berlin von Berlin-Mitte nach Berlin-Reinickendorf verlagert.

Die Staatliche Münze Berlin ist eine von insgesamt fünf staatlichen Münzprägestätten in Deutschland, die es neben Berlin noch in Hamburg, Karlsruhe, München und in Stuttgart gibt. Bei allen fünf können keine Münzen direkt bezogen werden. Dafür ist die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der BRD zuständig.

Staatliche Münzprägestätte, Deutschland


Produkte
  • Gold

  • Silber

  • Platin

  • Palladium


Standorte


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"