Suche
 

Dr. Marc Faber

Dr. Marc Faber
Der Investmentguru Marc Faber ist bekannt für seinen Zopf und seine ausgefallenen Ideen. Der gebürtige Schweizer sagt mit einfachen Worten, was sich viele nicht einmal zu denken trauen. Und wird dafür geschätzt.

Heute lebt er in Hongkong und Thailand, arbeitet als Vermögensverwalter, berät Banken, schreibt Bücher und publiziert für seine Fans den Börsenbrief "The Gloom, Boom & Doom Report". Seinen legendären Ruf begründete er durch einige weise Voraussagen zur Entwicklung der Börsen.
Vermögensverwalter & Autor
Hongkong & Thailand

  • Ich kann einige, wenn auch sehr bescheidene, Verbesserungen am amerikanischen Aktienmarkt erkennen. Zum einen scheint es so, als wären der Konjunkturrückgang und die Probleme in anderen Ökonomien wie z.B. im Vereinigten Königreich, Italien, Spanien und Irland noch größer als in den Vereinigten Staaten. Und weil viele der Aktienmärkte in den [...]
    20.08.2008
  • In einem Beitrag in der New York Times stellt Kolumnist Thomas Friedman fest, dass die Amerikaner wirklich "Staaten aufbauen wollen", nicht im Irak oder in Afghanistan, sondern in Amerika. Laut Friedman sind wir "heute nicht mehr so mächtig wie einst, weil die asiatischen Werte der Elterngeneration - hart arbeiten, studieren, investieren [...]
    19.06.2008
    Rubrik: Nachrichten
  • Wir wollen einmal davon ausgehen, dass das Undenkbare passiert: Das chinesische Wirtschaftswachstum schwächt sich sehr stark ab... oder schrumpft sogar - und es gibt Gründe, die das möglich machen. Die Rohstoffpreise fallen und bringen wirtschaftliche Schwierigkeiten in den Ländern mit sich, die die Ressourcen produzieren. Die Folge davon ist, dass [...]
    29.04.2008
  • Wenn der Übergang von geringer Volatilität zu hoher Volatilität bei den makroökonomischen Aussichten ein Signal für einen Wandel zum Schlechteren ist, dann ist der Einbruch der Erträge auf kurzfristige amerikanische Schatzanleihen ein Symptom der aktuellen Kreditkrise, die alle Bereiche des Kreditmarktes betriff, ausgenommen die Kredite von bester [...]
    01.04.2008
  • Werden die Zinssätze dem Anlagenmarkt und der Wirtschaft nutzen? Ich glaube wir befinden uns in einem Krieg zwischen zwei großen Gegnern. Auf der einen Seite haben wir die amerikanische Zentralbank, die Liquidität in das System pumpen als verzweifelten Versuch, den Anlagenmarkt und die Wirtschaft zu unterstützen. Auf der anderen Seite haben wir den [...]
    30.01.2008
  • Ich muss zugeben, dass ich immer mehr, auch wenn ich große Sympathien gegenüber einigen exzellenten Wirtschaftsanalysten hege, die denen, dass die amerikanische Wirtschaft im Jahr um 2% bis 3% wächst, glaube, dass es eine fehlende Verbindung zwischen den offiziellen Regierungsstatistiken und den privaten Untersuchungen gibt, was meiner Meinung nach [...]
    30.11.2007
  • Meiner Ansicht nach hat die Fed, wenn sie nicht bereit ist, eine zerstörerische Rezession zu akzeptieren, keine andere Wahl, als das System frei zu kaufen, egal wie unangenehm die Konsequenzen für die Zukunft auch sein mögen. Das Problem ist, dass die Fed in den letzten Jahren das Wachstum des Kreditvolumens niemals kontrolliert hat und dass dieses [...]
    18.09.2007
  • Mir ist klar, dass die meisten Marktbeobachter sagen werden, dass wir uns inmitten einer scharfen Korrektur befinden, wie wir sie schon im Mai/Juni 2006 oder zwischen 22. Februar und 14. März dieses Jahres erlebt haben, und es keinen Grund gibt, sich sorgen zu machen. Da diese Korrekturen zu überkauften technischen Umständen geführt haben und von [...]
    13.08.2007
  • Derzeit scheint der Saudi Arabische Markt, der es bisher nicht geschafft hat, an der Erholung der Aktienmärkte im Nahen Osten teilzunehmen, der interessanteste unter allen Aktienmärkten zu sein. Generell empfehle ich Investoren, von komplizierten Finanzinstrumenten und von allem, das mit der größten Schulden-Blase der Geschichte zu tun hat [...]
    23.07.2007
  • Wenn die US-amerikanische Wirtschaft tatsächlich, so wie ich glaube, bereits die Stagflationsphase erreicht hat, dann kommen steigende Zinssätze sowohl für die Wirtschaft als auch für die Anlagemärkte zu einem sehr ungelegenen Zeitpunkt. Ich gebe zu, dass manche Blasen außerhalb der USA noch stärker aufgeblasen erscheinen als jene der [...]
    27.06.2007
  • Wir befinden uns wirklich inmitten eines Kaufrauschs oder einer Kauf-Panik, wobei alle Investoren glauben, dass sie das Spiel der Anlagen-Inflation bis zum Ende spielen und dann alle gleichzeitig mit Gewinnen aussteigen können. Aber die Richtungsänderungen eines Marktes können sehr feinfühlig sein. Nehmen Sie zum Beispiel den chinesischen [...]
    28.05.2007
  • Als eifriger Beobachter von ökonomischen, sozialen und finanziellen Trends denke ich, dass wir uns auf eine der faszinierendsten Perioden der ökonomischen Geschichte zu bewegen. Es wird auch eine Zeit sein, in der die meisten Investoren große Verluste machen werden. Lassen Sie mich das erklären. Die Aktien der meisten Sub-Prime-Kreditgeber [...]
    10.04.2007



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"