Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Folker Hellmeyer

Folker Hellmeyer
Folker Hellmeyer (Jahrgang 1961) begann seine Laufbahn 1984 als Devisenhändler bei der Deutschen Bank in Hamburg und London. Der gelernte Bankfachwirt wechselte 1995 zur Helaba in Frankfurt am Main. Von April 2002 bis Ende 2017 war er Chefanalyst bei der Bremer Landesbank (BLB). Im Jahr 2018 gründete Folker Hellmeyer zusamenn mit ehemaligen BLB-Kollegen die Fondsboutique Solvecon Invest GmbH in Bremen, bei der er Chefanalyst und Gesellschafter ist.

Folker Hellmeyer ist darüber hinaus gern gesehener Gast in finanzorientierten Fernsehsendungen und Talkrunden, z.B. bei n-tv oder Bloomberg TV.
Chefanalyst
Bremen

  • Die Finanzmärkte bleiben sehr unruhig und volatil. Das gilt vor allen Dingen für die Aktienmärkte. Gestern lieferte einmal mehr London das Skript für ein Drama, dessen Fortsetzungen uns noch länger beschäftigen werden. Premierministerin May kämpft für den Deal eines geordneten Brexits mit der EU. Der Gegenwind für sie ist stürmisch. So entzog die [...]
    16.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Zwischen den Verhandlungsteams der EU und des UK ist es zu einer Grundsatzeinigung gekommen. Jetzt bedarf diese Einigung noch der Zustimmung der 27 EU-Länder, des britischen Kabinetts und des britischen Parlaments. Damit ist eine von vier Hürden genommen worden. Bei der Beschlussfassung der 27 EU-Länder darf Zuversicht dominieren. Der Wille [...]
    14.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Risikoaversion in recht sportlicher Form nahm in den letzten 24 Handelsstunden dank politischer Faktoren zu. Das hatte gute Gründe. Faktisch zeichnet einerseits die Achse Washington/London, aber andererseits auch Rom dafür verantwortlich. London geht immer noch davon aus, dass ein regelbasierter Brexit mit einer Sonderbehandlung des UK verknüpft [...]
    13.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Italiens Regierung stellt sich weiter offen gegen die EU und belastet damit das gesamtwirtschaftliche Umfeld und auch die Finanzmärkte Europas. Es ist offensichtlich, dass dieser Druck aus verhandlungstaktischen Erwägungen aus Rom gewollt ist, auch wenn Italien selbst belastet wird. Ergo will Rom zur Durchsetzung der eigenen Interessen Schaden in [...]
    12.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Nach der letzten Kritik der Europäischen Kommission an dem italienischen Budget, weist Rom diese in ungewöhnlich scharfer Form zurück. Die EU-Kommission hätte die Klarstellungen Roms nicht richtig gewürdigt. Schauen wir daher an dieser Stelle auf die Vorhersagen der Beteiligten: Die italienische Regierung erwartet ein Wirtschaftswachstum von 1,5 [...]
    09.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Die finalen Werte der Einkaufsmanagerindices, die von Markit ermittelt wurden, standen gestern zur Veröffentlichung an. Per Berichtsmonat Oktober legte der Index für den Dienstleistungssektor gegenüber dem vorläufigen Wert von 53,3 auf 53,7 Punkte zu. In der Folge stellte sich der Composite Index auf 53,1 Zähler nach 52,7 Punkten im vorläufigen [...]
    07.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Ein Blick auf den US-Immobilienmarkt darf Sorgen bereiten. Die Zinspolitik der Federal Reserve gekoppelt mit den Jahre andauernden Preisanstiegen im Immobiliensektor deutlich oberhalb der Einkommenszuwächse bieten einen Hintergrund eines potentiellen Krisenszenarios in diesem Sektor der US-Wirtschaft. Nachfolgender Chart bildet den Index negativer [...]
    06.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Die USA setzen heute die zweite Stufe ihrer Sanktionen gegen den Iran in Kraft. Die Ölindustrie des Iran soll damit markant belastet werden. Man läuft seitens Washingtons aber auch das Risiko, dass Ölpreise deutlich steigen könnten, sollte die OPEC und sollte Russland nicht die rückläufigen Lieferungen aus dem Iran kompensieren. Washington will mit [...]
    05.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • US-Präsident Trump will laut Bloomberg bei einem Treffen mit Staatschef Xi Jinping beim G20-Gipfel in Argentinien Ende des Monats eine Lösung des Handelsstreits erreichen. Trump veranlasste die Erstellung eines Entwurfs für ein Handelsabkommen. Beide Staatschefs äußerten sich zuversichtlich, den Konflikt beizulegen.Gerade weil die USA durch eine [...]
    02.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Präsident Trumps Wirtschaftsberater Kudlow sieht eine Zuspitzung des Handelskonflikts mit China als vermeidbar an. Zusätzliche Strafzölle wären nicht in Stein gemeißelt. Diese eher diplomatische Haltung begrüßen wir. Das gilt vor allen Dingen auch deswegen, weil Präsident Trump zuvor noch einmal eskalierte und Zölle auf alle chinesischen Importe im [...]
    01.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Bewertungsanpassungen der letzten Wochen sind mittlerweile als sportlich zu klassifizieren. Auslöser dieser Entwicklung sind einerseits die im Raum stehenden oder verfügten Handelshemmnisse ausgehend von den USA, andererseits ist es das Thema der von den USA ausgehenden geopolitischen Spannungen. Die Auswirkungen der US-Eskalation in diesen [...]
    25.10.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Die von Rom geplanten höheren Schulden im nächsten Staatshaushalt stellen nach Aussagen des Chefs des ESM ein Risiko dar. Klaus Regling ist besorgt wegen Italien. Die Entwicklung sei aber kein Grund zur Panik, da die Gefahr der Ansteckung anderer europäischer Länder bis jetzt sehr begrenzt sei. Wir teilen diese Sichtweise. Die Sorge ist fraglos [...]
    24.10.2018
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"