Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Folker Hellmeyer

Folker Hellmeyer
Folker Hellmeyer (Jahrgang 1961) begann seine Laufbahn 1984 als Devisenhändler bei der Deutschen Bank in Hamburg und London. Der gelernte Bankfachwirt wechselte 1995 zur Helaba in Frankfurt am Main. Von April 2002 bis Ende 2017 war er Chefanalyst bei der Bremer Landesbank (BLB). Im Jahr 2018 gründete Folker Hellmeyer zusamenn mit ehemaligen BLB-Kollegen die Fondsboutique Solvecon Invest GmbH in Bremen, bei der er Chefanalyst und Gesellschafter ist.

Folker Hellmeyer ist darüber hinaus gern gesehener Gast in finanzorientierten Fernsehsendungen und Talkrunden, z.B. bei n-tv oder Bloomberg TV.
Chefanalyst
Bremen

  • Finanzmärkte neigen dazu bisweilen übermäßig zu reagieren. Das gilt insbesondere für Negativschlagzeilen. Gerade gegenüber Negativmeldungen aus China sind die westlich dominierten Finanzmärkte sehr sensibel. Die Ankündigung, dass Foxconn als wichtiger Zulieferer für Apple 50.000 Stellen strich, hatte im 4. Quartal 2018 für negative Furore gesorgt [...]
    23.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Laut IWF trüben sich die Wachstumsaussichten für die Weltwirtschaft ein. Das globale BIP soll 2019 um 3,5% und 2020 um 3,6% zulegen (zuvor 2019 und 2020 3,7%). Der IWF will Risiken bezüglich der Schwankungen an den Finanzmärkten und der schwelenden Handelskonflikte für eine deutlichere Abwärtskorrektur erkennen. Der IWF fordert eine verstärkte [...]
    22.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Bezüglich der Irland-Problematik ist eine überbordende Zuversicht nicht gewährleistet. Außenminister Maas reagierte skeptisch auf einen Bericht, wonach London den Abschluss eines Vertrags mit Irland erwäge. Premierministerin May zielt auf einen bilateralen Vertrag mit Irland, um den Brexit-Deal durch das Parlament zu bringen. Maas sei nicht klar [...]
    21.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Als Fazit kann man mitnehmen, dass es in diesem Brexit-Drama noch diverse weitere Akte geben wird. Ihnen ist voraussichtlich gemein, eine für alle Seiten annahmebare Konstellation für das weitere wirtschaftliche und politische Miteinander zu generieren. Das ist grundsätzlich positiv zu bewerten. Abzulehnen wären jedoch weitere eklatante Extrawürste [...]
    18.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Das Misstrauensvotum gegen Premierministerin May ist gescheitert. Damit ergibt sich im UK zumindest theoretisch politische Handlungsfähigkeit. Das Thema Neuwahlen ist nicht mehr aktuell. Premierministerin May setzt sich weiter für die Umsetzung des Brexit ein. Ein Exit vom Brexit scheint mit ihr nicht möglich zu sein. Das Parlament hat [...]
    17.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Beide historische Anomalien unterstreichen den prekären Zustand der politischen Eliten im UK. Man weiß anscheinend, was man nicht will, ohne zu wissen, was man will und entscheidender was der Begriff politische Verantwortung bedeutet. Das Parlament will also nicht den May-Deal,man will auch nicht den ungeordneten Brexit. Diesbezüglich wurde die [...]
    16.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Das Protokoll der EZB dämpfte die Erwartungen, dass nach dem Auslaufen der quantitativen Maßnahmen eine zügige und markante Zinswende folgen könnte. In der EZB nehmen die Konjunktursorgen laut Protokoll zu. Damit reflektiert man die in den Einkaufsmanagerindices deutlich werdenden Erwartungen einer onjunkturellen Entschleunigung. Viele [...]
    11.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Die historisch hohen Verschuldungsgrade des US-Staats, der US-Verbraucher und der US-Unternehmen könnten bei weiteren Erhöhungen des US-Zinsniveaus konjunkturelle und systemische Problemherde in zeitlicher Nähe eröffnen. Hinsichtlich der Verantwortung der US-Zentralbank für angemessenes Wachstum verbietet sich damit die Fortsetzung des dynamischen [...]
    10.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Am Freitag lieferten zwei Themenfelder ein qualitativ verändertes Umfeld für die Finanzmärkte, das zu etwas mehr Risikofreude an den Märkten führte. Von der quantitativen Seite erreichten uns aus den USA unterstützende Akzente. US-Präsident Trump zeigte sich zuversichtlich über die Chancen auf eine Einigung im Handelsstreit mit China. Die [...]
    07.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Lange Zeit sah es in den USA so aus, dass die von der Trump Administration ausgehende Disruption nur in den Ländern zu Risikoaversion und Verunsicherung führte, die als Ziel der US-Aggression ausgewählt wurden. Das ist nicht länger der Fall. Wir haben zeitig darauf verwiesen, dass die Folgen der US-Aggression die US-Wirtschaft in bedeutendem Maße [...]
    04.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Ohne Frage ist die Sensibilität an den Märkten ob der Konjunkturlage in China ausgeprägt. Worüber reden wir hier? Die chinesische Zentralbank warnte davor, dass die chinesische Wirtschaft weiter an Schwung verlieren könnte und es möglich sei, dass das Wachstum im 4. Quartal 2018 unter die Schwelle von 6,5% gefallen sei. Analysten unterstellen einen [...]
    03.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • In wie weit damit die Diskontierung der zukünftigen Cash-Flows an den Aktienmärkten aktuell gerechtfertigt ist, ist durchaus diskussionswürdig. Das gilt um so mehr, als dass Chinas Wirtschaft in einer Form geöffnet wird, wie es größte Optimisten vor drei, sechs oder zwölf Monaten nicht vermuteten. Diese Öffnungen implizieren zusätzliches [...]
    02.01.2019
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"