Suche
 

Prof. Dr. Max Otte

Prof. Dr. Max Otte
Max Otte ist ist Gründer des IFVE Instituts für Vermögensentwicklung in Köln, Herausgeber des Kapitalanlagebriefes DER PRIVATINVESTOR und Berater des Max Otte Vermögensbildungsfonds (WKM: A1J3AM) sowie des PI Global Value Fonds (WKN: A0NE9G).

Max Otte ist von seiner Professor (C-3) für allgemeine und internationale Betriebswirtschaftslehre an der HochschuleWorms University of Applied Sciences beurlaubt. Von 2011 bis 2016 war er Universitätsprofessor an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Zu den Buchpublikationen von Otte zählen u.a. "Der Crash kommt","Investieren in Biotech-Aktien", "Investieren statt sparen, "Sehr geehrte Privatanleger" und "Der Informationscrash". Größere Bekanntheit erlangte Otte, als die von ihm in "Der Crash kommt" für den Zeitraum von 2007 bis 2010 vorhergesagte Finanzkrise tatsächlich eintraf.
Professor, Vermögensberater, Buchautor
Köln

  • Die Situation in den Industrienationen wird immer bedrohlicher. Ich rechne damit, dass innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre, also spätestens bis 2014, die nächst Eruption stattfindet. Leider weiß keiner, wie sie ablaufen wird. Es bringt auch nichts, sich darüber der Kopf zu zerbrechen. Was wissen wir? Irgendwann werden die Staaten ihre [...]
    16.05.2011
    Rubrik: Nachrichten
  • Manchmal bewegen sich Medien auch in die richtige Richtung. Das Handelsblatt war früher eine solide Wirtschaftszeitung, die aber meistens nicht sehr aufregend war. Heute ist das Blatt zu einem oftmals kritischen Begleiter der Wirtschaft geworden. Ähnliches gilt für die Wirtschaftswoche, die zum selben Konzern gehört. Demgegenüber ist gerade die [...]
    24.04.2011
    Rubrik: Nachrichten
  • "Wann kommt der Beipackzettel für Bundesanleihen?" So titelt das Handelsblatt in einer Geschichte vom 24.03.2011. Und weiter: "Der Bund trommelt für seine Wertpapiere und verharmlost die Anlagerisiken von Staatsanleihen. Eigentlich wäre das ein Fall für Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner." Die Finanzagentur wirbt in ihrem Werbespot mit einer [...]
    11.04.2011
    Rubrik: Nachrichten
  • wenn Sie diese Zeilen aufmerksam lesen, dann werden Sie wissen, dass ich die Eurohysterie nie geteilt habe. Europa steht viel besser da als die USA. Während das laufende Staatsdefizit in den USA elf Prozent beträgt, sind es in Europa nur sechs Prozent. Die Hysterie hatte vor allem einen Zweck: Deutschland anzuzapfen und die Unabhängigkeit der [...]
    28.03.2011
    Rubrik: Nachrichten
  • In ihrer Titelgeschichte vom 24. Januar 2011 berichtete die "Wirtschaftswoche" groß über eine Rückkehr der Inflation. Das habe ich auch seit 2008 in meinen Vorträgen als das wahrscheinlichere Szenario dargestellt: Die Staaten versuchen mit aller Macht, die Inflation anzukurbeln. Im Frühjahr 2010 forderte Olivier Blanchard, Chefökonom des [...]
    07.02.2011
    Rubrik: Nachrichten
  • Wie Sie sich vielleicht erinnern, habe ich an dieser Stelle mehrfach darüber geschrieben, dass die Deutschen immer noch sehr zurückhaltend mit Aktien sind und sich zurückziehen, ausländische Investoren aber hierzulande kräftig zugreifen. Insbesondere habe ich den Namen des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock erwähnt. Nun hat das Handelsblatt [...]
    24.01.2011
    Rubrik: Nachrichten
  • Im aktuellen Brief an seine Investoren spricht Jeremy Grantham, ein von mir hoch geschätzter Vermögensmanager mit über 100 Milliarden Dollar unter Verwaltung, von der "Nacht der Lebenden Fed". Er spielt damit auf George A. Romeros Zombie-Film "Nacht der Lebenden Toten" an. Die Fed ist die amerikanische Notenbank. Mit seinem Wortspiel meint Grantham [...]
    08.11.2010
    Rubrik: Nachrichten
  • Eine neue Studie von Professor Kempf vom Zentrum für Finanzforschung an der Universität zu Köln zeigt, dass Hedgefonds in den USA massiv manipulieren. In den USA müssen diese Fonds die von ihnen gehaltenen Wertpapierpositionen regelmäßig der Börsenaufsicht SEC melden. Die dabei genannten Kurse waren oftmals geschönt. Ich stelle häufiger fest, dass [...]
    01.11.2010
    Rubrik: Nachrichten
  • Nachdem die heiße Phase der Finanzkrise durchgestanden ist und eine gewisse Stabilisierung der Weltwirtschaft eingesetzt hat, herrscht bei den Verantwortlichen dieser Welt große Ratlosigkeit. Im Herbst 2008 bestand Einigkeit, den Totalabsturz zu verhindern - immerhin. Banken wurden gerettet, Liquiditätsspritzen und Konjunkturprogramme in einem nie [...]
    20.10.2010
  • Kein Zweifel: Die Investmentsaison 2009 - 2010 war ein sehr gutes Jahr für Abonnenten des Privatinvestor. Sie mussten dazu nur unsere Anlagestrategie durchhalten. An dieser Stelle schrieb ich am 17.10.2009: "Es wird noch etliche Sturmböen geben, aber ich denke, dass wir nach dem überstandenen Orkan auch wieder daran denken können, Geld zu [...]
    12.10.2010
    Rubrik: Nachrichten
  • eine unbedachte und in meinen Augen falsche Äußerung hat Sarrazin gemacht - "alle Juden teilen ein bestimmtes Gen". Das war dumm. Ansonsten besteht sein Buch "Deutschland schafft sich ab" aus Fakten, die seine Thesen stützen. Diese Thesen sind nicht neu, sie sind nicht "extrem", und sie sind diskussionswürdig. Nun wird der Mann exekutiert. Was [...]
    06.09.2010
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Mächte dieser Welt sind uneins. Die Vereinigten Staaten, eindeutig das Ursprungs- und Verursacherland, setzen auf Schuldenfinanzierung, als ob es kein Morgen gäbe. Die führende Wirtschaftsnation der Welt ist ein "Imperium der Schulden", bei dem Bürger, Staat und Nation international verschuldet sind. Vom größten Gläubiger der Welt ist die [...]
    02.08.2010
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"