Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Vertrauliche Mitteilungen

Vertrauliche Mitteilungen
Die "Vertraulichen Mitteilungen" erschienen erstmalig Anfang 1951. Gründer und langjähriger Herausgeber war Landtags- und Bundestagsabgeordneter Artur Missbach (1911-1988).

Heute erscheinen die "Vertraulichen Mitteilungen" im Verlag Arbeit und Wirtschaft - Verlag und Versand - OHG mit Sitz in Büsingen. Unter Leitung des Chefredakteurs Thomas Brügmann erscheint der Infobrief alle 14 Tage.

Die "Vertraulichen Mitteilungen" publizieren neue Informationen und wichtige Themen aus den Bereichen Innen- und Außenpolitik, Wirtschaft und Geldanlage. Darüber hinaus bietet der Anzeigendienst KONTAKT Abonnenten die Möglichkeit der gegenseitigen Kontaktaufnahme. In beigefügten Buchlisten und anderen Beilagen werden Leserinnen und Lesern ständig neue Angebote unterbreitet, die auch über die übliche Verlagstätigkeit hinausgehen.

Ein aktuelles Probeexemplar der "Vertraulichen Mitteilungen" kann unverbindlich über die Webseite des Verlages angefordert werden.
Verlag & Versand
D-78266 Büsingen
info@vertrauliche-mitteilungen.de

  • Bislang durfte in Europa jeder mit seinem Geld und Vermögen machen, was er wollte. Bedingung war und ist lediglich, daß diejenigen, die fremde Gelder treuhänderisch verwalten und/oder anlegen, einer inzwischen recht strengen Aufsicht durch nationale Aufsichtsbehörden (in Deutschland die BAFin) unterliegen.
    15.01.2019
    Rubrik: Wissenswertes
  • Der IWF ist fast weltweit aktiv, wenn es u.a. um regulatorische Eingriffe in das Finanzwesen einzelner Staaten oder sogenannte "Rettungsaktionen" geht. Das Vorgehen dieser internationalen Institution folgt dabei fast immer einem ganz bestimmten Schema, wie es vor einiger Zeit Ernst Wolff zutreffend feststellte. Es sind laut Wolff die sogenannten [...]
    12.01.2019
  • In der EU kommen die Befürworter einer Stärkung Brüssels immer weiter voran. Der u.a. von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron vehement geforderte "europäische Finanzminister" rückt damit genauso wie die Idee eines "Europäischen Währungsfonds" in greifbare Nähe. Während die Befürworter dieser Projekte nicht müde werden, deren angeblich [...]
    09.01.2019
    Rubrik: Wissenswertes
  • Die US-Regierung verlangt von Deutschland, Italien und Japan, daß ihre Telekommunikationsunternehmen keine Produkte des chinesischen Technologiekonzerns Huawei mehr verbauen sollen. Hintergrund dieses Vorstoßes sind unter anderem die geplanten Milliardeninvestitionen in die sogenannte 5G-Technologie, mit der die Datenübertragung im Mobilfunk stark [...]
    03.01.2019
    Rubrik: Wissenswertes
  • Der französische Mineralölkonzern Total zieht sich aus dem iranischen Gasfeld South Pars zurück und übergibt seine Anteile an die chinesische CNPC. Damit zieht sich die französische Mineralölgesellschaft aus der Exploration und anschließenden Ausbeutung des größten Erdgasvorkommens am Persischen Golf, dem iranischen South Pars Ölfeld an der Grenze [...]
    01.01.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Während beiderseits des Atlantiks die meisten Medien, Politiker und Ökonomen wie gleichgeschaltet vor den angeblichen Negativfolgen des wirtschaftspolitischen Sanktionskurses von US-Präsident Donald Trump warnen, zeigen nun die ersten neueren Untersuchungen (meistens europäischer Forscher), daß die US-Wirtschaft von Trumps "America first"-Kurs [...]
    31.12.2018
    Rubrik: Wissenswertes
  • Bezüglich einer bargeldlosen Gesellschaft gab mit Andreas Höfert nunmehr ein früherer Chefökonom der schweizerischen Großbank UBS zu bedenken: "Ein vollelektronisches Geldsystem - völlig transparent, ohne jeglichen Schutz der Privatsphäre bei Transaktionen und mit dem ständigen Risiko einer Enteignung durch den Staat - bedeutet, daß Geld kein [...]
    28.12.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Der US-"Whistleblower" Edward Snowden bezichtigte auf einer kürzlichen Konferenz in Tel Aviv ein israelisches Cybersicherheitsunternehmen, Überwachungssoftware für Smartphones an Saudi-Arabien geliefert zu haben, die dem dortigen Geheimdienst auch im Vorfeld der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi „gute“ Dienste geleistet haben dürfte. Laut [...]
    25.12.2018
    Rubrik: Wissenswertes
  • Mit demokratischem Verständnis einer freiheitlichen, bürgerlichen Grundordnung läßt sich das gegen uns Bürger gerichtete Verhalten der Großen Koalition kaum noch erklären. Während die Bundesregierung mit offenkundigen Lügen die Bevölkerung beschimpft (wie im Fall Chemnitz deutlich geworden ist) sich selbst weder an Recht noch Gesetz hält oder zu [...]
    20.12.2018
    Rubrik: Wissenswertes
  • Einst versprach die EZB unter Mario Draghi - im Rahmen des Staatsanleihen-Aufkauf- bzw. Monetarisierungsprogramms - nur von Staaten der Eurozone und nicht von einzelnen Unternehmen herausgegebene Anleihen aufzukaufen. Dieses Versprechen wurde längst gebrochen und schlimmer noch:
    18.12.2018
    Rubrik: Wissenswertes
  • In ihrem diesjährigen "Finanzstabilitätsbericht" weisen die Experten der Deutschen Bundesbank auf erhebliche „Verwundbarkeiten“ des deutschen Finanzsystems hin, sofern sich der nun erkennbare konjunkturelle Abschwung fortsetzen oder gar verstärken sollte. Die in der Hochkonjunktur der letzten Jahre wieder stärkere Kreditvergabe an Firmen und [...]
    11.12.2018
    Rubrik: Wissenswertes
  • Mit der Ernennung von Andrea Enria zum Chef der Europäischen Bankenaufsicht werden für geraume Zeit nunmehr beide Spitzenpositionen in der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Italienern besetzt sein.Für kritisch-fachkundige Beobachter ist es regelrecht unfaßbar, daß mit Enria nunmehr ein Vertreter jenes Landes, das sich geradezu demonstrativ weder [...]
    06.12.2018
    Rubrik: Wissenswertes



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"