Suche
 

Chris Vermeulen

Chris Vermeulen
Analyst / Trader
Collingwood, Kanada
chris@thegoldandoilguy.com

  • Der nächste Goldbullenmarkt könnte schon gleich um die Ecke warten, wo auch schon viele Trader und Investoren ungeduldig warten, aus Angst, man könnte etwas verpassen. In den letzten Monaten war Gold extrem volatil, wodurch sich das Halten einer Position für diejenigen schwierig gestaltete, die davon ausgehen, dass Gold immer noch weiter ansteigen [...]
    24.03.2009
  • Was für ein verrückter Tag! Die US-Notenbank gab heute ihre Pläne bekannt, langfristige Staatsanleihen aufzukaufen und ihre Ankäufe hypothekarisch gesicherter Wertpapiere auszuweiten. Daraufhin stieg alles außer dem US-Dollar, der am Mittwoch um fast 3% einbrach. Gold wurde abverkauft und fiel am Morgen auf die vorhergehenden Unterstützungsniveaus [...]
    19.03.2009
  • Gold und Goldaktien sind über die letzten 9 Tage durch eine schöne, kontrollierte Korrektur gegangen. Wir schauen jetzt, dass es in die Nähe des unteren Endes des bullischen Trendkanals geht, was ein großartiger Einstiegspunkt sein könnte. Falls Gold bei diesen Ständen umdreht, würden wir ein risikoarmes Kaufsignal bekommen. Es gibt allerdings ein [...]
    06.03.2009
  • Die Charts unten zeigen, dass Goldaktien schon seit 2 Monaten nicht mehr so gut wie Gold abschneiden. Im Allgemeinen ist das ein bärisches Zeichen für Gold. Auch wenn Gold noch weiter steigen könnte, so denke ich, dass eine Korrektur beim Gold jetzt jeder Zeit möglich ist. Damit bietet sich die Möglichkeit für Gewinnmitnahmen und der Goldpreis und [...]
    20.02.2009
  • Gold und Goldaktien haben sich in den letzten zwei Monaten gut entwickelt, sie stiegen im Wert, während sich der allgemeine Markt seitwärts bewegte und auf Käufer und Verkäufer wartete, um in Tritt zu kommen. Ich höre von panischen Tradern, die meinen, Gold würde ab jetzt um 100 $ pro Tag zu steigen. Sie springen auf den rollenden Zug und sagen [...]
    13.02.2009
  • Die letzte Woche war aufregend, da der Allgemeine Markt zurückfiel und wieder die Hogan-Talsohle testete. Der Markt fand Unterstützung und legte eine nette, zweitägige Erholung bei steigendem Volumen hin, da die Käufer wieder zurück in den Markt kamen. Die zwei größten Sektoren waren Finanzaktien und Wohnungsbauunternehmen, sie hatten die Woche [...]
    10.02.2009
    Rubrik: Nachrichten
  • Die letzten Monate sind in den Finanzmärkten absolut verrückt gewesen. Finanzberater und Banken sind von den Marktbedingungen einerseits und von den Kunden andererseits geprügelt wurden; Anleger aus der ganzen Welt haben 30% ihrer Investitionen und darüber hinaus verloren. Wir haben die Ölpreise in den Keller gehen sehen - um über 110 $ von ihren [...]
    03.02.2009
  • Letzte Woche glitt der allgemeine Markt bei hohem Volumen tiefer, wobei der Dow versucht, die 8000er Marke zu halten. Wenn dieses Unterstützungsniveau bricht, könnten wir einen erneuten Abwärtstrend sehen, in dessen Verlauf der Dow möglicherweise bis auf ein Niveau von 6.500 rutscht. Ich erwähne das, weil Gold am Freitag bei hohem Volumen steil [...]
    27.01.2009
  • Auch wenn Gold in den vergangenen Jahren extrem populär gewesen ist, so bin ich doch der Meinung, dass Rohöl, aufgrund seiner Popularität, unschlagbar ist. Es ist ein Rohstoff, den fast jeder täglich benutzt und alle Portemonnaies sind betroffen, wenn die Ölpreise steigen, da Benzin, Transportkosten und Petroleumprodukte immer teurer werden. Das [...]
    21.01.2009
  • Immer wieder denke ich mir, dass die Goldaktien dem Goldpreis, während extremer Zeiten, tendenziell vorausgehen. Wie schon im Bericht der letzten Woche erwähnt, hat uns der HUI-Index 7 Tage im Voraus gewarnt - bevor Gold merklich fiel. Und diese Woche ist ein meiner Meinung nach ein perfektes Beispiel dafür. Die Charts unten zeigen, wie die [...]
    20.01.2009



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"