Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Mack & Weise

Mack & Weise
Die Mack & Weise Vermögensverwaltung ist ein unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen, welches im Jahr 1989 von Martin Mack und Herwig Weise gegründet wurde.
Vermögensverwaltung
20354 Hamburg
info@mack-weise.de

  • Noch nie haben die US-Notenbank-Vorderen in ihren "Minutes" die US-Wirtschaft so stark geredet wie aktuell, so dass die Fed angesichts der laut Statistik herrschenden Vollbeschäftigung sowie einer Teuerungsrate von 2,5% eigentlich im Juni den nächsten Zinsschritt vollziehen müsste. Allerdings stehen die mit 13.211 Mrd. USD rekordhoch verschuldeten [...]
    08.06.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Während jedoch die weltweite Verschuldung allein im - krisenfreien - Jahr 2017 um noch niemals zuvor gesehene 21.000 Mrd. USD (!) anstieg, konnte dagegen das zum "Beweis" der Schuldentragfähigkeit verwendete Welt-BIP, welches seit September 2014 auch noch um Prostitution, Drogenhandel, Tabakschmuggel, Schwarzarbeit, Militär-, Forschungs- und [...]
    14.05.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008 haben die internationalen Notenbanken die Zinsen auf den tiefsten Stand seit 5.000 Jahren abgesenkt, und finanzieren die inzwischen weltweit exponentiell wachsenden Schuldenberge auch noch per Inflationspolitik. Da die "Währungshüter" mit dieser historisch beispiellosen Geldpolitik immer größere [...]
    09.04.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008 haben die internationalen Notenbanken die Zinsen auf den tiefsten Stand seit 5.000 Jahren abgesenkt, und finanzieren die inzwischen weltweit exponentiell wachsenden Schuldenberge auch noch per Inflationspolitik. Da die "Währungshüter" mit dieser historisch beispiellosen Geldpolitik immer größere [...]
    11.03.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Dass die USA ausgerechnet jetzt einen Handelskrieg lostreten, könnte durchaus damit zusammenhängen, dass die von beispiellosen fiskal- und geldpolitischen Stimuli geprägte konjunkturelle Expansion nach der "great recession" die schwächste Erholung seit 1945 darstellt, und die Arbeitsplätze im produzierenden Gewerbe nicht annähernd mit dem Tempo [...]
    06.02.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008 haben die internationalen Notenbanken die Zinsen auf den tiefsten Stand seit 5.000 Jahren abgesenkt und finanzieren die inzwischen weltweit exponentiell wachsenden Schuldenberge per Inflationspolitik. Da die "Währungshüter" mit dieser historisch beispiellosen Geldpolitik unkalkulierbare Risiken für die [...]
    08.01.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • In seinem aktuellen Finanzstabilitätsbericht beklagt der IWF, dass die Risiken im Finanzsystem aufgrund der Notenbank-Markteingriffe lediglich weg von den Banken hin zu den Märkten verschoben wurden. Diese haben "erhebliche Portfolioanpassungen des privaten Sektors erzwungen", die bei einer Verlängerung des geldpolitischen Stimulus zu "weiteren [...]
    11.12.2017
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Entscheidung der EZB, ab Januar 2018 monatlich "nur" noch für 30 Mrd. Euro Anleihen aufkaufen zu wollen, wurde von vielen Marktauguren prompt als erster Schritt in Richtung "Normalisierung" ihrer "unorthodoxen" Geldpolitik interpretiert. Faktisch jedoch ist das genaue Gegenteil der Fall, hat doch die EZB, obwohl es "mit der europäischen [...]
    08.11.2017
    Rubrik: Nachrichten
  • FED: Gemäß der jüngsten geldpolitischen Entscheidung des FOMC-Komitees wird die US-Notenbank im Oktober beginnen, ihre auf 4,5 Billionen USD aufgeblähte Bilanz "graduell und vorhersehbar" zu verkürzen. Zusätzlich stellte die eine "Überhitzung der Wirtschaft fürchtende Fed-Chefin Yellen weitere sieben Leitzinsanhebungen bis Ende 2020 in Aussicht [...]
    09.10.2017
    Rubrik: Nachrichten
  • Auch wurde der lang genug verbal vorbereitete und von einigen FOMC-Mitgliedern geforderte Start der langsamen Fed-Bilanzreduzierung nicht verkündet, obwohl sich doch alle Fed-Banker zuversichtlich zeigten, dass diese "ohne Störungen" an den Märkten möglich wäre. Damit bewies die bedeutendste Notenbank der Welt, so die Analysten von Jefferies, dass [...]
    11.09.2017
    Rubrik: Nachrichten
  • Warnte im Jahr 2014 die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich die EZB explizit davor, dass sie mit ihrer lockeren Geldpolitik eine Art Zombie-Bankensystem riskiere (und damit recht behielt!), so warnte sie zuletzt nun vor einer … globalen Unternehmens-Zombie-Plage, also vor Unternehmen, die "ungeachtet historisch niedriger Zinssätze nicht in [...]
    07.08.2017
    Rubrik: Nachrichten
  • Der größte Fehler bei Investitionen an den Finanzmärkten ist es, sich von Emotionen treiben zu lassen. Nach unserer Einschätzung befinden sich nicht nur die Aktienmärkte, sondern mit Ausnahme der Edelmetalle nahezu alle Assets in einer Blase. Und da man nicht weiß, wann diese platzen, kann man sich nur entscheiden, ob man vor oder nach dem Platzen [...]
    17.07.2017



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!