Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Mack & Weise

Mack & Weise
Die Mack & Weise Vermögensverwaltung ist ein unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen, welches im Jahr 1989 von Martin Mack und Herwig Weise gegründet wurde.
Vermögensverwaltung
20354 Hamburg
info@mack-weise.de

  • Angesichts der laut Fed-Chef Powell "nicht besser, sondern anscheinend schlimmer werdenden Engpässe und Lieferkettenproblemen" korrigierte die Fed ihre »transitory-inflation«-Erzählung, "könnte“ der Teuerungsdruck doch nun "länger als vorhergesagt" andauern. Zwar bekundete Powell, im Falle einer sich "verfestigenden" Inflation "sicherlich [...]
    08.10.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Obwohl die Teuerung auch im Juli mit 5,4% p. a. erneut "höher als erwartet" ausgefallen ist, beharrt der das hohe Niveau sogar selbst als "besorgniserregend" bezeichnende Fed-Chef Powell weiterhin darauf, dass der anhaltende Teuerungsdruck lediglich "vorübergehend" wäre. Diese Dauer-Verbalakrobatik weckt allerdings ungute Erinnerungen, sollte doch [...]
    07.09.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Entgegen der allgemeinen Erwartung, dass sich die offizielle US-Teuerungsrate im Juni auf unter 5% abschwächen würde, meldete das US-Arbeitsministerium einen weiteren Anstieg auf 5,4% p. a., womit der höchste Stand seit August 2008 erreicht wurde. Und obwohl die US-Notenbank damit wiederholt vom Preisauftrieb "überrascht" wurde, war ihre Reaktion [...]
    07.08.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Über das unübersehbare Schuldenproblem der US-Ökonomie oder die grassierende größte Wertpapierkreditspekulation aller Zeiten oder den mit +14,6% größten Preissprung von US-Immobilien seit Datenerhebungsbeginn 1988 verloren die Fed-Verantwortlichen aus nachvollziehbaren Gründen keine Worte, sind es doch diese und noch viele andere aus ihrer [...]
    07.07.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Selbst die "Geldwertstabilitätshüter" gehen inzwischen von noch weiter steigenden Teuerungsraten aus, die laut ihren beschwichtigenden Weissagungen aber nur "vorübergehend erhöht" sein sollen. Und so will nicht nur die zur "Stützung" der offiziell bereits um 6,4% p.a. wachsenden Wirtschaft unbeirrt monatlich 120 Mrd. USD druckende US-Notenbank das [...]
    05.06.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Obwohl das Wachstum der Weltwirtschaft in den letzten zwölf Monaten nur verhalten war, haben sich in diesem Zeitraum viele wichtige Rohstoffe mehr als spürbar verteuert. Hatte das in den letzten Jahren in zweistelliger Billionenhöhe erzeugte "funny money" bis vor Kurzem lediglich »nur« die Preise nahezu aller Vermögenswerte auf Blasenniveaus [...]
    07.05.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Ob nun Fed oder EZB, beide billionenfach US-Dollars bzw. Euros aus dem Nichts erzeugenden Notenbanken sind sich darin einig, auf den Anstieg der Teuerungsraten nicht reagieren zu wollen, sondern "geduldig" zu bleiben oder, wie es die EZB-Chefin Lagarde sagte, "durch die Inflation hindurchzuschauen". Die im Zuge der gestiegenen Inflationserwartungen [...]
    09.04.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Angesichts der schwachen Wirtschaftsentwicklung ist der Preisauftrieb vieler Rohstoffe innerhalb der letzten 14 Monate beachtlich. So verteuerten sich an den US-Terminbörsen beispielsweise Stahl um +21%, Baumwolle 27%, Zucker 30%, Rindfleisch 35%, Kupfer 47% oder Bauholz um 146% mehr als deutlich, was zeigt, dass das von den Notenbanken [...]
    08.03.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008 haben die internationalen Notenbanken zur »Lösung« des Überschuldungsproblems die Zinsen in Richtung Null oder sogar in den Negativbereich abgesenkt und finanzieren die weltweit exponentiell wachsenden Schuldenberge immer intensiver mit ihren Druckerpressen. Da die »Währungshüter« mit dieser historisch [...]
    04.02.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008 haben die internationalen Notenbanken zur »Lösung« des Überschuldungsproblems die Zinsen in Richtung Null oder sogar in den Negativbereich abgesenkt und finanzieren die weltweit exponentiell wachsenden Schuldenberge immer intensiver mit ihren Druckerpressen. Da die »Währungshüter« mit dieser historisch [...]
    09.01.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Als wichtigster Finanzier der Billionen-Schuldenflut fungierte einmal mehr die US-Notenbank, deren Bilanz im Zuge ihrer Rettung von Staat, Unternehmen, Verbrauchern und Vermögenspreisen um sagenhafte 70% bzw. 2.883 Mrd. USD förmlich explodiert ist. Zeigte sich Fed-Chef Powell noch im November letzten Jahres über die "schneller als die Wirtschaft [...]
    08.12.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Eurozone: Die von den Regierungen in der Eurozone zur Abfederung der Shutdown-Folgen initiierten Fiskalprogramme haben deren Verschuldungsstand allein nur im ersten Halbjahr um 925 Mrd. Euro auf einen neuen Rekordwert klettern lassen: 10.952 Mrd. Euro (95,1% des BIP). Angesichts der im Oktober neuerlich verkündeten Teil-Lockdowns werden vielerorts [...]
    06.11.2020
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"