Suche
 

John Mauldin

John Mauldin
John Mauldin ist ein Investment Consultant und Erfolgsautor von zahlreichen Büchern, welche es alle auf die Bestsellerliste der "New York Times" geschafft haben. Er gibt einen wöchentlichen Newsletter namens "Thoughts from the Frontline" heraus, der mit einer Million Lesern aus der ganzen Welt, die am meisten gelesene Online­publikation zu Investmentthemen weltweit ist. Mauldin ist gerngesehener Gastkommentator bei ­großen US-Sendern wie CNBC oder Bloomberg TV. Zudem schreibt er regelmäßig Beiträge für die "Financial ­Times" und "The Daily Reckoning".

Mauldin ist darüber hinaus Vorstand des Investment-Consulting-Unternehmens Millennium Wave Advisors. Er ist außerdem einer der Gründer von "Adopting Children ­Together", einer Gruppe, die adoptionswillige Eltern bei ihrer Suche unterstützt und ist selbst stolzer Vater von sieben Kindern, von denen er fünf adoptiert hat. 
Autor
Dallas, Texas (USA)

       

  • Platz
    1
    Neben all den neuen Problemen im Jahr 2020 ist es einfach, die alten zu übersehen. Dennoch sind sie noch immer präsent und - wie die leise Ausbreitung eines Virus - verschlimmern sie sich stillschweigend. Ein solches Problem sind Schulden und vor allem Regierungsschulden. Alle Schulden teilen sich eine gemeinsame Eigenschaft. Eine Rechnung wird [...]
    07.10.2020
  • Platz
    2
    Private Schulden, obgleich sie manchmal exzessiv sind, sind nicht das Hauptproblem. Regierungs- und Unternehmensschulden sind die größere Herausforderung und der Grund, warum wir die 2020er Jahre damit zubringen werden, gefährlich zu leben. All diese Schulden sind letztlich auch private Schulden, da die Mehrheit von uns entweder Steuerzahler [...]
    10.02.2020
  • Platz
    3
    Marktbewertungen sind derzeit etwas überspannt, um es milde zu sagen. Letzten Dezember verzeichneten wir eine Korrektur um 20% und der CNN Greed and Fear Index fiel auf 1. Ein Jahr später befand er sich zurück bei 97. Währenddessen kehrte die Federal Reserve ihre Bilanzreduktionen um, senkte die Zinsen und blieb allgemein akkommodierend gegenüber [...]
    13.01.2020
  • Platz
    4
    Die Inflation "läuft bereits heiß" für die meisten Amerikaner, doch die Fed erkennt dies nicht. Kern-PCE dient derselben Funktion wie die Scheuklappen, die man Kutschpferden verpasst. Der Unterschied ist nur, dass die Pferde sich nicht freiwillig die Sehkraft nehmen. Die Fed tut das und hat deshalb die Zinsen künstlich niedrig gehalten und [...]
    15.09.2020
  • Platz
    5
    Vier wirtschaftliche Überlegungen deuten an, dass Jahre vergehen werden, bevor die Wirtschaft zu ihrer vorherigen, zyklischen Performance zurückkehren kann. Diese vier Einflussfaktoren auf das zukünftige Wirtschaftswachstum werden bedeuten, dass eine anhaltende Zeitspanne niedriger Inflation oder Deflation mit hoher Arbeitslosigkeit und [...]
    21.07.2020
  • Platz
    6
    Zusätzlich zu den Offiziellen der Federal Reserve betrachten die meisten Volkswirtschafter ein weiteres Set von Inflationsdaten und argumentieren, dass die Inflation zu niedrig sei. Aus ihrer Perspektive betrachtet, haben sie Recht. Doch das bedeutet nicht, dass Sie und ich die Inflation in dem erleben, was wir kaufen. Des Weiteren hat sich die Art [...]
    25.06.2020
  • Platz
    7
    Zeitgleich pumpte die Federal Reserve große Mengen nicht nur in Staatsanleihen und Behördenwertpapiere, sondern auch in verschiedene private Vermögenswerte, einschließlich Unternehmensanleihen. Doch es ist nicht wichtig, was genau sie erworben haben. Der springende Punkt ist das Bargeld, das sie in die Märkte injiziert haben und seinen Weg zu [...]
    03.08.2020
  • Platz
    8
    Ich denke, dass es irreführend ist, eine Grafik zu zeichnen und zu sagen, dass die wirtschaftliche Erholung so aussehen wird. Über eine V- oder U-förmige Erholung zu sprechen, ist lächerlich. Jeder dieser "Körper", die ich oben erwähnt habe, wird einen deutlichen Erholungseffekt haben. Wir wissen nicht, wie sie interagieren werden. Ich denke, dass [...]
    12.11.2020
  • Platz
    9
    Das US-Defizit wird nicht allzu bald sinken, noch die Defizite etwaiger anderer Länder. China verwendet die massiven, durch Schulden angetriebenen Infrastrukturausgaben, um ein BIP-Wachstum von 2% bis 3% aufrecht zu erhalten. Weniger würde die Legitimität der derzeitigen Regierung in Frage stellen. Die Länder auf der Welt tun dasselbe: Sie [...]
    27.08.2020
  • Platz
    10
    In diesem Artikel empfehle ich Maßnahmen, die mir vor nicht allzu langer Zeit noch außerordentlich zuwider waren. Doch sollten wir sie nicht anwenden, so wird unsere Wirtschaft tatsächlich auf den Kopf gestellt werden. Ich erkenne vollkommen an, dass diese Dinge einen Preis haben. Doch der Preis des Nichtstun ist deutlich höher. Unsere [...]
    29.09.2020



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"