Suche
 

Jim Willie CB

Jim Willie CB
Jim Willie CB ist Statistiker in der Marktforschung und Handelsprognose. Er ist Doktor der Statistik und arbeitet seit 24 Jahren in diesem Bereich. Er wünscht sich, in der Welt der Finanzredakteure Fuß zu fassen, unbelastet von den einschränkenden Zugangsvoraussetztungen. Schauen sie auf seine kostenlose Webseite, wo sie Artikel von hochkarätigen Autoren lesen können. Für weitere Fragen kontaktieren sie bitte JimWillie per Mail.
JimWillieCB@aol.com

  • Innerhalb dieses Teufelskreises wirkt fieberhaft eine Rückkopplungsschleife. Die Inflation verursacht Kapitalzerstörung. Der Wert der Vermögenswerte sinkt. In Reaktion darauf wird mehr Inflation zu diesen kränkelnden Vermögenswerten gelenkt - unter dem Deckmantel der Finanzierung der riesenhaft klaffenden US-Staatsverschuldung. Die steigende [...]
    18.11.2013
  • Die Vereinigten Staaten haben mit ihren QE-Serienprogrammen - QE1, QE2, Operation Twist und QE3 - eine hypermonetäre Inflation in Gang gebracht. Ich bin nicht mehr der Überzeugung, dass Hyperinflation zukünftig unausweichlich ist, weil diese schon jetzt Teil der aktuellen Politik ist. Die Hyperinflation existiert schon - hier und jetzt. Als [...]
    14.11.2013
  • Das Konzept der Zentralbanken ist der Inbegriff der Matrix; doch die Nationen des Ostens - allen voran die BRICs und die G 20 - haben den Schlüssel, der das US-Dollar-Gefängnis öffnet. Ein kurzer Blick auf das australische Bankensystem deckt auf, dass vier globale Banken große Anteile am System halten, ihr Zugriff erstreckt sich auch auf den [...]
    22.10.2013
  • Der Zusammenbruch des US-Staatsanleihenmarktes schreitet fort, er ist ein Teil der allgemeinen, globalen Ablehnung des US-Dollars, der die Welt im Sturm erobert. Wer selbst in den USA lebt, bekommt davon natürlich nichts mit, da der Dollar hier nur als die eigene Währung wahrgenommen wird. Ausgehend von allgemeinen Beobachtungen und Unterhaltungen [...]
    02.10.2013
  • Damals im November 2003, bevor der Hat Trick Letter ausgebrütet und aufgesetzt wurde, erschien ein bahnbrechender Artikel mit 25 Gründen, warum Gold steigen werde. Später, gegen 2008, wurde der Artikel mit einer Reihe zusätzlicher Gründe aktualisiert. Angesichts der extremen Situation der letzten Monate hat sich aber der Gesamtausblick geändert [...]
    28.08.2013
  • Angesichts des von der COMEX künstlich niedrig diktierten Kurses verschwindet auch das Angebot in hohem Tempo. Bald wird die COMEX zu einer Barausgleich-Arena absteigen, das sollte immer wieder betont werden. Das Banksyndikat steht vor der Herausforderung, das Spiel am Laufen, die Kurse niedrig und das unhaltbare Fiat-Währungssystem in der Schwebe [...]
    08.08.2013
  • Der wahre Goldpreis im Chart unten ist mit PP gekennzeichnet; der falsche Goldpreis ist P*, da er mit Angebotsknappheit und übermäßiger Nachfrage in Verbindung steht. Ein Bild kann manchmal so viel wert sein, wie tausend Wörter, doch manchmal braucht ein Bild auch tausend Wörter, um dessen volle Bedeutung zu erklären. Der wahre Goldpreis ist höchst [...]
    07.08.2013
  • Betrug bei zugewiesenen Goldkonten: Einen Dank an ‘The Voice‘, meine Quelle für diesen Tipp. Das Zentrum des Betrugs ist die Schweiz. Die ersten Hinweise auf weitverbreiteten Betrug bekamen wir im Rahmen der Rückforderungen der in London gelagerten Goldreserven Venezuelas. Die Forderungen Mexikos wurden zuvor schon unter unzähligen Papierrollen [...]
    30.07.2013
  • Signale für Zusammenbrüche gibt es viele, im Finanzsystem und im Goldmarkt. Der Tag naht, an dem Gold nicht mehr unter der Fuchtel der kriminellen Banker stehen wird. Sie können nicht mehr versteckt aus dem Dunklen agieren, wie man kürzlich ganz deutlich sehen konnte. Die besten Informationen, die auf meinem Schreibtisch landen, deuten darauf hin [...]
    25.07.2013
  • Wenn die US-Staatsanleihen durch die genannten Kanäle nach London und New York zurückfließen, wird der Goldpreis große Schritte nach oben unternehmen und sich auf dem Weg nach oben nicht mehr kontrollieren lassen. Der korrupte COMEX-Kurs ist derzeit absolut kein Anhaltspunkt für den Goldmarkt. Die US-Staatsanleihen werden in physisches Gold [...]
    02.07.2013
  • Die US-Staatsanleihe ist das primäre Vehikel für den US-Dollar. Länder halten den US-Dollar in der Regel nicht als “Rohwährung", mit Ausnahme von Verbrechersyndikaten. Länder halten den US-Dollar in Form von US-Staatsanleihen, um ein paar Zinserträge abzuschöpfen. In den letzten Jahren lagen diese Zinsen bei fast null Prozent - auf jeden Fall viel [...]
    27.06.2013
  • Diese Maßnahme zeigte ganz deutlich das Hütchenspiel, das die politischen Entscheidungsträger beim Geldmanagement betreiben. Vor sehr langer Zeit war Geld noch Metall, das man mit sich trug. Die raffinierten, kriminellen Banker schafften es aber nicht, das Doppelspiel beim Geld über die Münzen hinaus zu verbergen, da Schuldenwertpapiere zum [...]
    15.05.2013



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"