Suche
 

Jim Willie CB

Jim Willie CB
Jim Willie CB ist Statistiker in der Marktforschung und Handelsprognose. Er ist Doktor der Statistik und arbeitet seit 24 Jahren in diesem Bereich. Er wünscht sich, in der Welt der Finanzredakteure Fuß zu fassen, unbelastet von den einschränkenden Zugangsvoraussetztungen. Schauen sie auf seine kostenlose Webseite, wo sie Artikel von hochkarätigen Autoren lesen können. Für weitere Fragen kontaktieren sie bitte JimWillie per Mail.
JimWillieCB@aol.com

  • Das Faschistische Geschäftsmodell kam 2011 in Mode. Durch die Verschmelzung des Staates mit den größten der Großunternehmen wurde die Nation in den Würgegriff genommen, ohne dass auch nur 5% im Würgeprozess begriffen hätten, wie dieses Modell funktioniert. Die Verschmelzung mit zutiefst korrupten und mächtigen Großunternehmen wurde nach den [...]
    14.05.2013
  • Die unelastische Goldnachfrage ist wohlbekannt. Die Nachfrage steigt mit steigenden Goldpreisen, auch Goldfieber genannt. Aber das unelastische Angebot wird seltener verstanden und erwähnt. Vorwärtsverkaufsprogramme entziehen großen Bergbauunternehmen knappes Kapital. Darunter haben Bergbauprojekte zu leiden; Großprojekte lassen sich nicht mehr so [...]
    05.03.2013
  • Die typischen Artikel der letzten Jahre hatten immer zentrale Themen. In den Jackass-Artikeln der letzten Monate ging es in erster Linie um die Isolation und den Niedergang des US-Dollars; wie er vor sich geht, warum es passieren muss und dessen Bedeutung im Rahmen einer Wiederherstellung der globalen Finanzstruktur. Einem dringenden Bedürfnis [...]
    01.03.2013
  • Auch beim Zurechtbasteln eines gruslig kleinen Lebensschutzschildes - das gegen den psychologischen Schaden schützen soll, den das staatliche Raubsyndikat oder die Sicherheitsapparate verursachen - ist wiederum die Täuschung ein gutes Mittel. Jackass macht sich über solche Selbstschutzmechanismen lustig, weil sie die Garantie für Armut und Elend [...]
    31.01.2013
  • Die typisch menschliche Reaktion auf jede Form von Infektionen, Schädlingen, Gefahr oder Gift ist Abstand halten, den Gefahrenherd isolieren, ihn einfangen und seine weitere Verbreitung oder einen Austritt zu verhindern. Dann wird er auf sicherem Wege entfernt, falls möglich mit professioneller Hilfe. Bei der Entfernung sind dann natürlich [...]
    30.01.2013
  • Die markanteste kriminelle Praxis trifft auf Widerstand: die unbefugte Nutzung der offiziellen Goldkonten von Nationalstaaten. Hier könnte sich der größte Bankerskandal der modernen Geschichte zusammenbrauen. Meinen Schätzungen zufolge wurden in den letzten zwei Jahrzehnten mehr als 40.000 Tonnen Gold von offiziellen Konten abgeräumt. Allein die [...]
    04.12.2012
  • Es scheint ganz offensichtlich unumstößliche Goldgesetze zu geben; sie treten in dieser modernen Welt der Banker-Korruption, Finanzmarktintervention, Währungsentwertung, Falschbilanzierung und ökonomischer Verzerrung in aller Deutlichkeit hervor - eingerahmt von mächtiger, unablässiger Medienpropaganda sowie endlosem Krieg. Die globale [...]
    03.12.2012
  • Anleihebetrug, Goldmarktbetrug, zukünftiger Terminkontenbetrug, Anleihemonetisierung der Zentralbanken, verzweifelte Reaktionen auf insolvente, bankrotte nationale Bankensysteme und dauerhaft fließende rote Bilanztinte wegen der Defizite - all diese Maßnahmen und Entwicklungen haben Nationalstaaten dazu gebracht, ihre eigenen Goldkonten zu [...]
    06.11.2012
  • Eine üble goldene Harfe bekommt bald ihre Saiten aufgezogen; ihre Schwingungen werden nach und nach die Schutzmäntel der Bankster lockern, unter denen sich die unanständige, unzulässige und höchst illegale Nutzung zugewiesener Goldkonten verbirgt. Wenn divers verstreute Konten ohne Genehmigung in der Schweiz geplündert und geleert werden - was [...]
    02.11.2012
  • Manch kompetenter Analyst behauptet, die Vereinigten Staaten und die westlichen Nationen säßen im Auge des Sturms fest. Das mag schon sein, aber der interne Stress ist so groß, dass sie sich schon bald vom Auge in die Zone deutlich sichtbarer Zerstörung bewegen werden. Einige Analysten glauben, die Anleihemonetisierungspläne werden den Finanzmärkte [...]
    19.10.2012
  • Das realistischere, verborgene Motiv mag aber wohl eher folgendes gewesen sein: Man wollte gewährleisten, dass die Ölproduktion aus Westkanada in China landet. Das Ende der Pipeline ging mit falschen offiziellen Stellungnahmen einher, die für Eingeweihte recht amüsant klingen. Das Pipeline-Projekt wurde abgebrochen, um China, einem überaus [...]
    05.10.2012
  • Die jüngste Entscheidung der US Federal Reserve, den Finanzkörper solange zu kontaminieren, bis er den Erwartungen entsprechend reagiert, da hatte ich das letzte Mal aufgehört. Und jetzt wurde permanentes QE erklärt - und hypermonetäre Inflation der bösartigsten Form, unsterilisiert. Die US Fed gesteht sich im Grunde damit ihr Scheitern ein [...]
    03.10.2012



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"