Suche
 

Jim Willie CB

Jim Willie CB
Jim Willie CB ist Statistiker in der Marktforschung und Handelsprognose. Er ist Doktor der Statistik und arbeitet seit 24 Jahren in diesem Bereich. Er wünscht sich, in der Welt der Finanzredakteure Fuß zu fassen, unbelastet von den einschränkenden Zugangsvoraussetztungen. Schauen sie auf seine kostenlose Webseite, wo sie Artikel von hochkarätigen Autoren lesen können. Für weitere Fragen kontaktieren sie bitte JimWillie per Mail.
JimWillieCB@aol.com

  • Achten Sie auf die gedrückten langfristigen Zinssätze und deren Auswirkungen. Sie sind umfassend und entsetzlich. Die US-Kapitäne des insolventen, undichten Schiffes, das in mit Eisbergen übersäten eisigen Gewässern reist, brüsten sich, die US-Wirtschaft würde von den ultraniedrigen Zinssätzen profitieren. Sie glauben, den Amerikanern würde es [...]
    20.12.2011
  • Die US Federal Reserve hat vielen Menschen Glauben gemacht, die große monetären Pump- und Schuldenmonetisierungsprojekte seien auf Eis gelegt. Doch allein die öffentliche Kommunikation der Fed hat sich geändert. Die Druckerpresse lief auf Hochtouren und wurde nie ausgestellt. Die Diskussion darüber wurde unterdrückt, aber die Maschinen rattern [...]
    15.12.2011
  • Ein bedeutender Betrachtung-, Erwartungs- und Richtungswechsel hat in und in Bezug auf Europa stattgefunden - abgesehen davon, dass das Staatsschuldenchaos nicht verschwinden wird. Es kann nicht behoben werden, trotz aller Anstrengungen, Gespräche, Absprachen und Abkommen. Europa muss sich auf eine Reihe von Bankenpleiten und auf die [...]
    18.10.2011
  • Wow!! Die übergroßen Signale extremer Krise sind überwältigend. Drei Jahre nahezu 0% und keine Erholung. Ein ganzes Jahr weitreichende Monetisierung von US-Staatsanleihen und Hypothekenbonds und keiner Erholung. Tonnen von Hilfsgeldern gingen in die großen US-Banken und keine Erholung. Verstaatlichung einiger wichtiger Unternehmen und keine [...]
    28.09.2011
  • Bleiben wir also bei den falschen Vergleichen. Die Wall Street versucht verzweifelt, unrichtiges Denken, Ablenkung vom besten Weg und grundlagenlose Analysen zu verbreiten. Die Jungs haben mehr Arbeit. Die unten aufgelisteten Punkte dienen nur als eine Art Einleitung in die Unterschiede zwischen heute und 2008. Der Chef der Deutschen Bank, Josef [...]
    16.09.2011
  • Wann immer es Team Titanic, am zunehmend unter Zug stehenden Steuerrad, passt, werden neue falsche Vergleiche in grundlagenloser Nachrichtenform als seriöse Analysen aus dem Hut gezaubert. Das jüngste Propagandabrett: Das aktuelle Finanzklima, das sich mit jeder Woche verschlimmert, soll dem Jahr 2008 gleichen und deswegen auch schlecht für die [...]
    15.09.2011
  • Der amerikanischen Öffentlichkeit wird erzählt, Zuversicht wäre die Grundursache der fehlenden, elendiglich niedrigen Unternehmensinvestitionen. Nach der leeren Einigung über den US-Haushalt zwischen US-Regierung & US-Kongress und der letztendlich erfolgten Schuldenausweitung hat die Zuversicht und das Vertrauen Schaden genommen. Aber die wahre [...]
    02.09.2011
  • Etwas Großes passiert in den Vereinigten Staaten in Form eines Stimmungswandels - ein veränderter psychologischer Zustand, ein wachsendes Gefühl der Panik. Meiner Meinung nach ist die Nation auf Volksebene in eine frühe Verstehensphase eingetreten; ein Verständnis für das systemische Scheitern zeichnet sich ab. Die unmittelbarsten Maßnahmen [...]
    01.09.2011
  • Seit Ende Juli offenbart sich etwas. Der gesamten westlichen Welt ist diese Tatsache plötzlich bewusst geworden. Die Goldanalysten haben es in die vollbesetzten Theater geschrien: Die Rezession verschlimmert sich deutlich und spürbar, und die Rezession war vielleicht nie zu Ende. Ihre Warnungen wurden weitestgehend ignoriert. Als Gruppe schenken [...]
    18.08.2011
  • Die Ereignisse der letzten 10 Tage gehören mit Sicherheit in die Geschichtsbücher. Die Story muss vor dem Hintergrund einer epischen Schlacht zwischen Inflation und Deflation geschildert werden. Jackass hasst diesen Jargon, denn die Begriffe wurden missbraucht. Inflation ist die Ausweitung des Geldangebots, Deflation hingegen der Rückgang dieses [...]
    17.08.2011
  • Alle paar Jahre bieten sich gewaltige Chancen. Die Herbstmonate des Jahres 2007 und die Herbstmonate des Jahres 2008 boten solche Gelegenheiten für Silberkäufer. Derartige Silberpreise von 11 $ gibt schon lange nicht mehr. Eine Menge schlauer Leute packte die Gelegenheit beim Schopf. Alles, was sich über "Silber auf dem Servierteller" sagen lässt [...]
    14.07.2011
  • Mohammed El-Erian soll gesagt haben, der Neue Normalzustand stehe für einen veränderten Zustand gefühlter Instabilität innerhalb des Normalitätsbereichs - so wie in Krisenzeiten die endlose Krise als normal gilt. Und auch im angeschlagenen Europa versucht man sich an einer Neudefinierung des Begriffes Schuldenausfall, was dann nach hochkarätigen [...]
    30.06.2011



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"