Suche
 

Uli Pfauntsch

Uli Pfauntsch
Uli Pfauntsch ist Chefredakteur des kostenpflchtigen Börsenbriefes CompanyMaker.
Chefredakteur
95326 Kulmbach
abo@companymaker.de

       

  • Platz
    1
    Ein Jahr später warnte Jacob Rothschild vor dem Ausgang "des größten Finanzexperiments in der Weltgeschichte". Anschließend folgte eine Äußerung, die der Markt bislang geflissentlich ignorierte: "Die Periode der monetären Anpassung könnte zu Ende gehen. Geopolitische Probleme sind nach wie vor weit verbreitet und werden zunehmend schwieriger zu [...]
    14.09.2018
  • Platz
    2
    2008/2009 erlebte die westliche Welt die schlimmste Krise seit der Großen Depression in den 1930er Jahren. Um das Finanzsystem vor dem Abgrund zu retten, griffen die wichtigsten Notenbanken zu radikalen Maßnahmen. Sie senkten die Zinsen auf das niedrigste Niveau seit über 5.000 Jahren und pumpten absurde Mengen an künstlich erschaffenem Geld in die [...]
    06.03.2019
  • Platz
    3
    Um das Finanzsystem vor dem Untergang zu retten, kreierte die Federal Reserve gigantische 4,5 Billionen Dollar, um den Banken US-Staatsanleihen und Hypotheken-bezogene Bonds im Austausch für anhaltende Liquidität abzukaufen. Es war die größte Banken-Subvention in der Geschichte der Vereinigten Staaten. In gewisser Hinsicht fühlen sich viele [...]
    18.10.2018
  • Platz
    4
    Laut einer Analyse des Institute of International Finance ertrinkt die Welt in einem Meer von Schulden. Im dritten Quartal 2018 stieg der weltweite Schuldenberg auf 244 Billionen Dollar, mehr als das Dreifache der globalen Wirtschaft. Rekordhohe Schuldenstände können nachhaltig erscheinen, solange das Geld billig ist und die Wirtschaft wächst [...]
    27.02.2019
  • Platz
    5
    Wir sehen bereits, dass das Zurückrudern der Fed positive Auswirkungen auf den Aktienmarkt zeigt. Tatsächlich wird die Fed die Zinsen nicht weiter anheben. Um den "Todfeind" Deflation zu bekämpfen, wird die Fed letztendlich mit QE und Nullzinsen zurückkehren. Noch wird jeglicher Kurs, der auf eine geldpolitische Lockerung hindeutet, vom Markt als [...]
    19.02.2019
  • Platz
    6
    Machen wir uns nichts vor - eine "Normalisierung" der Geldpolitik würde die globalen Aktienmärkte zusammenbrechen lassen. Allein die Vorstellung eines chaotischen Crashs ist der Albtraum jedes Zentralbankers. Wir bewegen uns weiterhin in einem Umfeld, in dem die Krisenpolitik der Notenbanker, die ursprünglich als Notfallmaßnahme gedacht war, zum [...]
    30.04.2019
  • Platz
    7
    och mit der Durstrecke im Uran geht es nun zu Ende. Tatsache ist, dass der Bedarf an hochzuverlässiger und emissionsfreier Energie ein Schlüsselfaktor für die Nachfrage nach Kernenergie und Uran bleibt, nicht nur in den USA, sondern auf der ganzen Welt. Derzeit verzeichnet die Atomenergie das schnellste Wachstum seit 25 Jahren. Es gibt derzeit mehr [...]
    22.09.2018
  • Platz
    8
    "Handelskriege sind gut und leicht zu gewinnen". Eine Behauptung von Donald Trump, die den Dollar-Bullen sehr entgegenkommt. Sie sehen den Greenback inzwischen als einen besseren Hafen als Gold, nachdem sich der Handelskonflikt verschärft. "Der Dollar ist zum Hauptziel für Safe-Haven Investoren geworden", so Ole Hansen, Rohstoffstratege der Saxo [...]
    31.08.2018
  • Platz
    9
    Am letzten Freitag erlebte der Markt einen der schlimmsten Währungseinbrüche in der jüngsten Geschichte, nachdem es bei der Türkischen Lira zu einer regelrechten Kernschmelze kam. Die Währung befindet sich im freien Fall. Allein in der letzten Woche stürzte die Lira gegenüber dem Dollar um 21 Prozent ab. Das ist ein unglaublicher Einbruch. Denn wir [...]
    17.08.2018
  • Platz
    10
    Der Grund, weshalb Gundlach glaubt, dass der Dollar fallen wird: "Trends im Dollar haben ein hohes Maß an Zyklizität. Sie dauern gewöhnlich acht Jahre an. Wir hatten ungefähr eine Acht-Jahresrally im Dollar, die endete, und wir hatten ein bedeutendes Verlustjahr in 2017. Gewöhnlich kommen diese Dinge zusammen. Wenn Sie ein Verlustjahr haben, das [...]
    25.08.2018



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"