Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth).

Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind "Ludwig von Mises - der kompromisslose Liberale" (2018, F.A.Z.-Verlag) und "Vom intelligenten Investieren" (2018, FinanzbuchVerlag).
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Auf dem G7-Gipfel auf Schloss Elmau wurde eine weitere Sanktion gegenüber Russland erlassen: Russisches Gold darf nicht mehr in die USA, Großbritannien, Kanada und Japan eingeführt werden. Dadurch sollen die wirtschaftlichen Kosten für die russische Bevölkerung weiter erhöht werden, um Vladimir Putin zum Beenden des Ukraine-Krieges zu bewegen.
    27.06.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Es heißt vielmehr, dass die Inflation länger andauern kann, bevor man sie beendet. Grund für diese Vermutung gibt es vor allem dann, wenn die Inflation ein grundsätzlich geduldetes Phänomen ist, und wenn gleichzeitig die Inflation für lange Zeit von den Menschen nicht als zu schmerzlich, als zu schädlich angesehen wurde. Dann nämlich gibt es kaum [...]
    27.06.2022
  • Der Schweizer Franken bleibt unter Aufwertungsdruck gegenüber dem Euro. Für Euro-Halter ist der Franken daher attraktiv - vor allem, wenn Schweizer Geschäftsbanken auch noch ihren Negativzins abschaffen. Am 16. Juni 2022 hat die Schweizer Nationalbank erstmals seit 15 Jahren den Zins erhöht: Um 0,50 Prozentpunkte wurde der 'negative Leitzins' auf [...]
    26.06.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Die EZB stemmt sich gegen eine neue Eurokrise. Ihr Vorgehen weckt Erinnerungen an das Jahr 2012 - und das Vorgehen der japanischen Notenbank. Das bedeutet nichts Gutes für das Eurogeld. Was haben sich die Räte der Europäischen Zentralbank eigentlich gedacht, was passieren würde, wenn sie ihre Anleiheaufkäufe beenden? Es war doch klar, dass kein [...]
    25.06.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Der Fed hat den Leitzins um 0,75% auf nunmehr 1,25-1,75% angehoben. Angesichts der hohen US-Konsumgüterpreisinflation ist der US-Leitzins nach wie vor relativ niedrig, der Realzins befindet sich nach wie vor weiter unterhalb der Nulllinie. Die Fed hat zudem ihre "eigene Leitzinsprognose“ auf 3,4% Ende 2022 angehoben von bisher 1,9%. Für 2023 [...]
    16.06.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Die EZB hat die Leitzinsen unverändert gehalten. Immerhin hat die Geldbehörde jetzt aber beschlossen, mit Worten aus der Negativ- und Nullzinspolitik auszusteigen. Der Plan mit Ansage ist wie folgt: Eine Zinsanhebung um 0,25-%punkte im Juli, einen zweiten Zinsschritt soll es im September geben (das kann dann möglicherweise ein großer Zinsschritt [...]
    09.06.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Inflation ist gekommen, um zu bleiben. Die Folgen der politisch diktierten Lockdown-Krise und der "grünen Politik" bewirken eine drastische Verteuerung vieler Güter: Die Kosten der Lebenshaltung der Menschen klettern in die Höhe, die Produktionskosten für die Firmen steigen an. Hinzu kommt die Wirkung der inflationären Geldpolitik. Vor [...]
    09.06.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Inflation ist ein äußerst komplexes Phänomen. Beginnen wir mit dem "negativen Preisschock", für den die Folgen der politisch diktierten Lockdown-Krise und der "grünen Politik" sorgen. Sie verschärfen die Knappheit in den Gütermärkten beziehungsweise führen zu einer Verteuerung der Güterproduktion. Verstärkt wird diese Entwicklung jüngst durch die [...]
    30.05.2022
  • Es ist Zeit für einen neuen Methodenstreit in der Volkswirtschaftslehre. Ökonomen können nicht mit individuellen Verhaltenskonstanten rechnen. Der Mensch hat wechselnde Wünsche und tiefe Gefühle. Und er ist ein ewiger Neubeginner: Auf sein Handeln ist Verlass - und das hat sichere Folgen. Der Philosoph Immanuel Kant hat (sich) in seinen "Kritiken [...]
    27.05.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Der Verarmungseffekt, den die grüne Politik durch ihre De-Industralisierung herbeiführt, wird zunächst nicht sichtbar, weil der Staat mit schuldenfinanzierten Ausgaben und mit inflationärem Fiat-Geld die Einkommen der Menschen künstlich aufrechterhält. Die ganze Wucht des Antikapitalismuskults, die Entwertung des Geldes zeigen sich erst [...]
    15.05.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Gold wurde und wird als ein "sicherer Hafen" angesehen: Gab es beispielsweise Panik im Finanzmarkt oder ging Kriegsangst um, zog der Goldpreis an. Allerdings war (und ist) das keine "Gesetzmäßigkeit". Beispiel: Im Zuge der Lockdown-Krise zu Beginn 2020, die verbunden war mit einer massiven Ausweitung der US-Geldmenge, profitierten vor allem die [...]
    14.05.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Es ist kein Geheimnis, dass Inflation den überschuldeten Staaten in die Hände spielt. Inflation entwertet die reale Schuldenlast des Staates, wehrt ihren Bankrott ab. Und die staatseigene Zentralbank wird, vor die Wahl gestellt, den Staat zahlungsunfähig werden zu lassen oder die Inflation in die Höhe zu treiben, sich absehbar gegen ersteres und [...]
    13.05.2022



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"