Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth).

Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind "Ludwig von Mises - der kompromisslose Liberale" (2018, F.A.Z.-Verlag) und "Vom intelligenten Investieren" (2018, FinanzbuchVerlag).
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Beispielsweise steigen in einem inflationären Umfeld die nominalen Einkommen an. Bei einer progressiven Einkommenssteuer fallen so immer mehr Einkommensverdiener unter einen höheren Grenzsteuersatz - und das bedeutet, dass die realen Steuereinnahmen des Staats ansteigen, ohne dass er eine für alle ersichtliche Steuererhöhung vornehmen muss. Banken [...]
    08.10.2021
  • Wie das statistische Bundesamt heute mitteilte, ist die Inflation der Konsumgüterpreise in Deutschland im September 2021 vermutlich auf 4,1% gestiegen - nach 3,9% im August und 3,8% im Juli. Die Warenpreise stiegen um 6,1% gegenüber dem Vorjahr, vor allem getrieben durch steigende Energiepreise und Nahrungsmittelpreise. Die Preise für [...]
    30.09.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Derzeit gibt es Befürchtungen, dass die Palladiumnachfrage aus der Automobilindustrie aufgrund der anhaltenden Chip-Engpässe geringer ausfallen wird als bisher erwartet, und dass sich auch die Erholung des internationalen Automarktes schwertuen könnte. Geschätzt werden derzeit 71,4 Millionen verkaufte Fahrzeuge im laufenden Jahr nach 63,8 Millionen [...]
    25.09.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Dass Chinas Immobiliengigant Evergrande in Zahlungsschwierigkeiten gerät, ist ein Menetekel für die wachsenden Probleme, die weltweit aus dem ungedeckten Papiergeldsystem heraus entstehen - und die eine immer aggressiver werdende Inflationspolitik befürchten lassen. Dass Unternehmen manchmal scheitern, Kapitalgeber ihren Einsatz verlieren und [...]
    24.09.2021
  • Einen starken Preisrückgang gab es beim Palladium. Sein Preis ist seit dem Rekordhoch von 2.981 USD/oz am 23. April auf nunmehr 1.961 USD/oz gefallen - ein Verlust von 34%; allein in der letzten Woche fiel die Notierung um 208 USD/oz. Palladium wird vor allem in der Katalysatorentechnik für Benzinmotoren eingesetzt. Es wird geschätzt, dass das [...]
    15.09.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Nicht wenige denken irrtümlich, der Staat würde für Wohlstand sorgen. Sie sehen ihn als Beschützer, Helfer, und nicht etwa als das, was Staat und Regierung wirklich sind: Sie stehen für Zwang und Gewalt. Häufig wird gesagt: Der Staat, das sind wir alle. Das aber stimmt nicht, wie sich ganz einfach einsehen lässt. Der Staat spaltet die Gesellschaft [...]
    12.09.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Wenn die vorherrschenden Entwicklungstendenzen, die ich auszumachen meine, anhalten, dann wird meine Einschätzung die künftige Wirklichkeit wohl ziemlich gut beschreiben. Hier das Ergebnis vorab: Ich befürchte eine Chinarisierung des Westens. Der Westen wird chinarisiert, und er chinarisiert sich auch selbst. Wirtschaftlich entsteht eine Art [...]
    11.09.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Probleme in der internationalen Geld- und Kreditarchitektur, verbunden mit dem Wiedererstarken eines "Inflationismus" - also der Meinung, mit dem Ausweiten der Geldmenge ließen sich nahezu alle Probleme lösen -, sprechen für steigende Gold- und Silberpreise in den kommenden Jahren. Anleger sollten jedoch Geduld aufbringen: Wie die voranstehende [...]
    10.09.2021
  • Die US-Goldreserve schmolz wie Schnee in der Sonne. Um die drohende Zahlungsunfähigkeit abzuwenden, schloss Präsident Nixon das "Goldfenster". Dadurch wurde nicht nur der Dollar, sondern auch alle anderen wichtigen Währungen der Welt zu nicht einlösbarem Geld, zu Fiat-Geld, das die staatlichen Zentralbanken - in enger Kooperation mit [...]
    29.08.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Aufstockung der Sonderziehungsrechte des IWF kann man als eine Ausweitung von "globalem Helikoptergeld" interpretieren. In der Öffentlichkeit wurde nicht viel Aufhebens gemacht, als bekannt wurde, dass der Gouverneursausschuss des Internationalen Währungsfonds am 2. August 2021 beschlossen hatte, die Sonderziehungsrechte um 650 Mrd. US-Dollar [...]
    28.08.2021
    Rubrik: Nachrichten
  • Offiziell besteht die Zielsetzung der US-Zentralbank darin, die Inflation der Konsumgüterpreise niedrig zu halten und für einen hohen Beschäftigungsgrad zu sorgen. Inoffiziell geht es jedoch vermutlich um etwas ganz Anderes: die US-Konjunktur durch eine inflationäre Geldpolitik, die die breite Öffentlichkeit nicht als solche erkennen soll und darf [...]
    27.08.2021
  • Die Abkehr vom Goldgeld vor etwa 50 Jahren hat also sehr weitreichende Folgen für die westlichen Volkswirtschaften gehabt, und große Probleme haben sich dabei aufgebaut. Spätestens seit der politisch diktierten Lockdown-Krise 2020/2021 hat die globale Verschuldung bedenkliche Rekordwerte erreicht. So schätzt das International Institute of Finance [...]
    15.08.2021
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"