Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth).

Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind "Ludwig von Mises - der kompromisslose Liberale" (2018, F.A.Z.-Verlag) und "Vom intelligenten Investieren" (2018, FinanzbuchVerlag).
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Kurzkommentar: Der Preis für Palladium ist seit Mitte 2018 steil in die Höhe gestiegen. Derzeit notiert die Feinunze Palladium bei etwa 1.465 USD. Am 20. Februar 2019 kratze der Palladiumpreis sogar bereits an der Marke 1.500 USD/oz - ein bisheriger Rekordpreis. Die Feinunze Palladium ist nun deutlich teurer als eine Feinunze Gold - übrigens [...]
    21.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Kurzkommentar - Die US-Zinsmärkte haben in den letzten Tagen ein klares Signal gesendet: Die Investoren verabschieden sich zusehends von der Erwartung, dass es in 2019 weitere Zinserhöhungen der US-Notenbank geben wird. Beispiel: Lag der 2-jährige US-Zins am 22.10.2018 noch bei 2,91%, so lag er am 15.2.2019 bei nur noch 2,51% (bei einem US-Leitzins [...]
    18.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Seit Anfang 2016 befindet sich der venezolanische Bolívar im freien Fall. Anfang 2016 kostete 1 US-Dollar noch 13,50 Bolívar, Anfang 2018 248.521 Bolívar - ein Preisanstieg von 1.840.796 Prozent, der einer Jahresrate von 3.101 Prozent entspricht! Das ist das Ergebnis der Hyperinflation in Venezuela, die durch die ungehemmte Geldmengenvermehrung [...]
    17.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Wussten Sie das? Die Forderung, der Staat benötige eine monopolistische Zentralbank, stammt von Karl Marx, der damit die "Umwälzung der ganzen Produktionsweise" erreichen und den Kommunismus errichten wollte. Im "Manifest der Kommunistischen Parte" aus dem Jahr 1848 nennt Karl Marx “Maßregeln” - despotische Eingriffe in die Eigentumsrechte -, die [...]
    16.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Das Goldmengenwachstum war also relativ niedrig und auch recht (trend-)stabil. Dieser Befund ist ein Grund, warum Gold immer wieder von den Menschen - wenn ihnen die Freiheit dazu gewährt wurde - als Geld gewählt wurde, sei es zu Zahlungs- und/oder Wertaufbewahrungszwecken. Denn wenn die Goldmenge im Zeitablauf mit relativ geringen und relativ [...]
    15.02.2019
  • Entweder erreichen die Interventions-Befürworter ihre angestrebten Ziele nicht oder nicht im gewünschten Ausmaß; oder sie erreichen ihre Ziele hier und da, aber gleichzeitig verursachen sie dadurch andere Übelstände, die es vor den staatlichen Eingriffen nicht gab, und das provoziert hernach weitere Interventionen, die für Besserung sorgen sollen [...]
    02.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Eine Abkehr von der Niedrigzinspolitik wird zusehends unwahrscheinlich. Die Preisverzerrungen in den Finanzmärkten nehmen zu, der Kreditzyklus wird künstlich in die Länge gezogen, die Kosten der Korrektur - zu der es irgendwann kommen wird - steigen. Das Halten von Gold isteine Möglichkeit, das Portfolio gegen Verluste - insbesondere [...]
    01.02.2019
  • Auf seiner Sitzung am 30. Januar hat die Fed wie erwartet den Leitzins unverändert gelassen. Der Leitzins befindet sich damit weiterhin in einer Bandbreite von 2,25-2,50%. Erinnern wir uns: Wenige Tage nach der FOMC-Sitzung am 19. Dezember, auf der die Fed den Zins um 0,25% erhöht hatte, war Jerome H. Powell bemüht, den Märkten zu versichern, die [...]
    30.01.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Auf seiner heutigen Sitzung hat die EZB die Leitzinsen unverändert gelassen. Die EZB erinnerte zudem daran, dass sie seit Ende 2018 zwar keine neuen Anleihen mehr ankauft, dass sie aber in vollem Umfang die Rückzahlungsbeträge, die sie auf ihr Schuldpapierportfolio erhält, reinvestiert.
    24.01.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Zum Jahresanfang machen sich Investoren üblicherweise verstärkt Gedanken über Chancen und Risiken, die die kommenden zwölf Monaten bringen könnten. Doch ein Jahreswechsel ist nicht notwendigerweise verbunden mit einer Neuordnung der Triebkräfte, die die Entwicklung von Aktien- und Devisenkursen, Zinsen und Rohstoffpreisen bislang bestimmt haben [...]
    18.01.2019
  • Für diese These gibt es in der Tat eine Reihe von Indizien. Zum Beispiel haben viele Banken in den letzten Jahren ihre Handelsaktivitäten zurückgefahren. Das hat die Liquidität in einigen Märkten bereits ausgedünnt; in angespannten Marktphasen könnte sie dann besonders stark zurückgehen. Die Folge: Die Höhe der Kursausschläge in den Aktien [...]
    12.01.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Der reale US-Kurzfristzins ist zwar in den letzten Jahren mehr oder wenig stetig angestiegen, und zwar von minus 3,9 Prozent im September 2011 auf nunmehr plus 0,3 Prozent im November 2018. Historisch gesehen ist die aktuelle Realzinshöhe jedoch immer noch sehr niedrig; und sie ist auch deutlich niedriger als vor Ausbruch der "New Economy"-Krise [...]
    05.01.2019
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"