Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth).

Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind "Ludwig von Mises - der kompromisslose Liberale" (2018, F.A.Z.-Verlag) und "Vom intelligenten Investieren" (2018, FinanzbuchVerlag).
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Hochinflation bald auch noch von einer Rezession begleitet wird. "Die Folgen unsrer Handlungen fassen uns am Schopfe, sehr gleichgültig dagegen, daß wir uns inzwischen gebessert haben", so schreibt Friedrich Nietzsche. Wie treffend sind doch diese Worte für die Folgen der Geldpolitik. Nach vielen [...]
    27.11.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Der große Gewinner der Inflation ist der Staat - und das ist übrigens auch ein Grund, warum Staaten sich ungedecktes Geld, Fiatgeld, zu Eigen gemacht haben und das Aufkommen von alternativen Geldarten verhindern wollen. Schon eine geringe Güterpreisinflation von, sagen wir, 2 Prozent pro Jahr, spült dem Staat still und heimlich die [...]
    26.11.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Was steckt hinter dem beträchtlichen Zuwachs von Gold seitens der Zentralbanken und Währungsbehörden? Viele nicht-westliche Zentralbanken wollen vermutlich ihre Währungsreserven stärker diversifizieren als bisher, dadurch insbesondere ihre Abhängigkeit vom US-Dollar reduzieren. Warum? Zum einen wird wohl ein weitergehender Kaufkraftverlust beim [...]
    25.11.2022
  • Die aktuellen Pläne, die es in vielen Ländern gibt, digitales Zentralbankgeld auszugeben, sind vermutlich kein Zufall - und sie sollten uns aufschrecken lassen. "Digital" klingt hier zwar gut und modern, ist aber ein Etikettenschwindel. Digitales Zentralbankgeld ist nämlich Fiatgeld - weist alle ökonomischen und ethischen Defekte auf wie die [...]
    13.11.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Bereits am 1. November veröffentlichte das World Gold Council ist Marktdaten für das dritte Quartal 2022. Weltweit stieg die Goldnachfrage im dritten Quartal 2022 stark an - und zwar um 28% gegenüber dem Vorjahr auf 1.181,5 Tonnen, einschließlich Gold-OTC- und anderen -Produkten auf 1.215,2 Tonnen, ein Plus von 1% J/J. Die Goldschmucknachfrage zog [...]
    12.11.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Der Mix aus Hochinflation und Hochverschuldung ist geradezu zu toxisch für ein hochverschuldetes Fiatgeldsystem, führt zu Pest und Cholera zugleich: Die weltweite Verschuldung ist so hoch wie nie. Mitte 2022 belief sie sich, so errechnet das International Institute of Finance, auf 300 Billionen US-Dollar beziehungsweise 350 Prozent der globalen [...]
    11.11.2022
  • Auf seiner Sitzung hat der Rat der US-Zentralbank den Leitzins weiter erhöht, und zwar um 0,75 Prozentpunkte auf eine Bandbreite von 3¾ bis 4 Prozent. Die Fed wird zudem fortfahren, ihre Bilanzsumme zu verringern. Angesichts einer laufenden Inflation der Konsumgüterpreise von derzeit etwa 8 Prozent liegt der reale, d. h. der inflationsbereinigte [...]
    03.11.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Geben Sie sich nicht der Illusion hin, das Fiat-Geld werde sich selbst zerstören und aus der Welt verschwinden. Weit gefehlt. Selbst eine Hoch- oder gar Hyperinflation macht ihm noch nicht den Garaus. Das Fiat-Geld, wenn die Menschen sich nicht von ihm verabschieden, ebnet vielmehr den Weg in die Tyrannei. Das ist seine wirklich dunkle Seite. Sie [...]
    31.10.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Hochinflation ist das Ergebnis der extrem expansiven Geldpolitik. Die US-Fed hat die Geldmenge M2 seit Ende 2019 bis heute um 42%, die EZB die Geldmenge M3 um gut 20% erhöht, während die Wirtschaftsleistung nur wenig zugenommen hat. Dadurch ist ein gewaltiger "Geldmengenüberhang" entstanden, der nun die Güterpreise in die Höhe treibt [...]
    30.10.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Bald wird es heißen: Es herrscht zwar Hochinflation, aber die sich abschwächende Konjunktur werde helfen, die Hochinflation wirksam zu beenden, weitere Zinserhöhungen seien dazu nicht erforderlich. In ähnlicher Weise werden die Geldpolitiker argumentieren, sollte das Finanzsystem unter Stress geraten - wenn beispielsweise der Aktienmarkt [...]
    28.10.2022
  • Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt jedoch, dass nicht der Zusammenbruch des Bank- und Finanzsystems das Schreckensszenario ist, mit dem Anleger zu rechnen haben, sondern viel wahrscheinlicher ist im Fall der Fälle die "Rettung": Strauchelnde Banken werden von den Zentralbanken liquide gehalten. Und sollte den Geldhäusern das Eigenkapital [...]
    16.10.2022
    Rubrik: Nachrichten
  • Das Bundesfinanzministerium plant, die Besteuerung auf Silbermünzen zu erhöhen. Genauer: Die "Differenzbesteuerung" auf Silbermünzen soll ab sofort fallen. Um was geht es genau? Im Jahr 2014 wurde die Mehrwertsteuer auf Silber von bisher 7 auf 19 Prozent angehoben. Damit gab die Bundesregierung dem Drängen der Europäischen Union (EU) nach, das [...]
    15.10.2022
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"