Suche
 

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth).

Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind "Ludwig von Mises - der kompromisslose Liberale" (2018, F.A.Z.-Verlag) und "Vom intelligenten Investieren" (2018, FinanzbuchVerlag).
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Fest steht jedoch eines: Ohne staatliche Eingriffe ist das ungedeckte Geldsystem nicht mehr zu halten. Das sollte die Bürger in größte Besorgnis versetzen. Denn Krisen führen regelmäßig einen Machtzuwachs des Staates herbei, das gilt vor allem für Finanz- und Wirtschaftskrisen. Krisenursachen werden nämlich regelmäßig fehl- und umgedeutet: Der [...]
    27.03.2020
  • Im Zuge der kleinen Schritte kommt es zu einer voranschreitenden Enteignung der Einkommensverdiener und zu einer immer größeren, nach politischen Erwägungen betriebenen Umverteilung von Einkommen und Vermögen, durch die der Staat und von ihm begünstigte Gruppen immer machtvoller werden. Das Eigentum besteht dann nur noch formal, aber nicht mehr in [...]
    21.03.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Am Sonntagabend, 15. März 2020, verkündet die Fed eine drastische Zinssenkung: Der Leitzins wird um 1,25% gesenkt, das neue Zinsbandbreite liegt jetzt bei 0-0,25% - wie es zuletzt in der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 beobachtbar war. Die Fed wird zudem ihr Anleiheaufkaufprogramm wieder aufnehmen: insgesamt 700 Mrd. USD werden auf diese [...]
    16.03.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Corona-Virus und Börsenpanik zeigen: Die weltweite Kredit- und Geldarchitektur und mit ihr auch die Weltwirtschaft sind äußerst verwundbar, und es bedarf immer extremerer Eingriffe der Zentralbanken, um einen Kollaps zu verhindern. Warnende Rufer vor einem "Systemcrash" sind sehr ernst zu nehmen; doch es ist noch nicht zwangsläufig, dass sie schon [...]
    13.03.2020
  • Auf der EZB-Sitzung sind folgende Beschlüsse gefasst worden: Der Leitzins bleibt unverändert bei 0%, der Einlagenzins bei minus 0,5%. Die EZB weitet die Kreditvergabe an die Euro-Banken aus: Euro-Banken erhalten ab sofort bei Bedarf unlimitiert neue Kredite von der EZB, deren Zins am Einlagenzins hängt.
    12.03.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Weltwirtschaft wird zeitgleich von einem Angebots-und Nachfrageschock heimgesucht: Die Sorge vor der Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) hat mittlerweile in vielen Branchen weltweit die Nachfrage nach Gütern und Diensten einbrechen lassen; und gleichzeitig befürchtet man, dass auch das Angebot von Gütern und Diensten zunehmend leiden wird [...]
    09.03.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Spätestens seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 greifen die Zentralbanken stärker denn je in die Geld- und Kreditmärkte ein. Viele von ihnen wollen nun sogar ein "neues Geld", ein digitales Zentralbankgeld ausgeben. Eine "Innovationsoffensive", die es in sich hat. Denn bei CBDC geht es nicht etwa darum, das Geld aus den staatlichen [...]
    08.03.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Am 3. März 2020 hat die Fed überraschend den Leitzins um 0,5 auf jetzt 1,00-1,25 Prozentpunkte abgesenkt. Am vergangenen Freitag wurde zwar mittels einer Fed-Pressemitteilung schon eine künftig möglich Zinssenkung in Aussicht gestellt. Nun konnte es den US-Geldpolitikern aber wohl doch nicht schnell genug gehen. Der Auslöser für die Zinssenkung [...]
    03.03.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Und dass in einer Welt der Null- und Negativzinsen - die, damit ist zu rechnen, wohl noch lange andauern wird - auch die Goldnachfrage und damit auch der Goldpreis profitieren werden, das ist sehr wahrscheinlich! Vor allem weil die Geldpolitik, die die Marktzinsen zum Verschwinden bringen will, gewissermaßen auch die Axt an das ungedeckte Geld- und [...]
    02.03.2020
  • Das Vorhaben, das Euro-Kleingeld aus dem Verkehr zu ziehen, wäre ein weiterer Schritt in Richtung bargeldlose Gesellschaft - und würde bürgerliche und unternehmerische Freiheiten zerstören. Die Kommission der Europäischen Union in Brüssel will die 1- und 2-Eurocent-Münzen abschaffen. Sie sagt, diese Münzen seien verzichtbar, und Einzelhändlern und [...]
    23.02.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Unter solchen Bedingungen kann der Boom allerdings viel länger anhalten als in einem Szenario, in dem die freien Marktkräfte ihre Arbeit tun dürfen: die Preise für Finanzanlagen sowie die Inflations-, Kredit- und Liquiditätsprämien entsprechend den realen Gegebenheiten festzulegen. Das heutige Marktumfeld ist jedoch ein ganz anders: Die [...]
    16.02.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Aus Sicht der Finanzmärkte werden die politischen Veränderungen in Europa eine Neubewertung des Euro und der ihm innewohnenden Risiken erforderlich machen. Das wird die EZB vermutlich dazu verleiten, noch stärker als bisher in die Kapitalmärkte einzugreifen. Das Schicksal des Euro hängt zwar nicht allein, aber doch zu einem ganz wesentlichen Teil [...]
    15.02.2020
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"