Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa Goldhandel GmbH. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. 

Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth). Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Partner der Polleit & Riechert Investment Management LLP (www.polleit-riechert.com).

Seine persönliche Website ist: www.thorsten-polleit.com.
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Das wiederum dürfte die berühmt-berüchtigte "Target-2"-Problematik verschärfen, für die der deutsche Steuerzahler gerade stehen muss. Schon heute beläuft sich der Target-2-Saldo der Deutschen Bundesbank - ein zinsloser, unbesicherter Kredit - auf 941 Mrd. Euro, das sind etwa 29 Prozent des deutschen Volkseinkommens. Für die Deutschen wird es [...]
    16.12.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Zumal es weitere "Störfeuer" gibt, die das Weltwirtschafts- und Finanzsystem empfindlich treffen könnten: etwa die schwelende Euro-Krise, insbesondere die sich zuspitzende Lage in Italien und auch die Unruhen in Frankreich; die Unsicherheit über den Fortgang des "Brexit"; oder die Folgen, die die Krise um die Krim nach sich ziehen könnte. Doch noch [...]
    11.12.2018
  • Die Kritik, die US-Präsident Donald Trump am Zinskurs der Fed äußert, sollte nicht vorschnell verurteilt werden. Sie könnte vielmehr dazu beitragen, das Bankenkartell in die Knie zu zwingen. US-Präsident Donald J. Trump fordert die Federal Reserve auf, die Zinsen nicht weiter anzuheben. Er fürchtet, das könne dem US-Aufschwung das Wasser abgraben [...]
    01.12.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Selbst wenn man zur Schlussfolgerung neigt, die Fed-Zinserhöhungen sind mehr oder weniger vorbei und ein unmittelbar bevorstehender Kollaps des gegenwärtigen Booms ist nicht allzu wahrscheinlich, sollte man sich die Frage nach dem "Negativszenario" stellen. Es besteht darin, dass die Fed überdreht, die Zinsen so weit anzieht, so dass Konjunktur und [...]
    26.11.2018
  • Der Silberpreis ist seit 2011 merklich gegenüber dem Goldpreis zurückgegangen - und das Gold-Silberpreis-Verhältnis liegt mittlerweile bei fast 84, fällt so hoch aus wie zuletzt in den frühen 1990er Jahren. Vermutlich "leidet" das Silber vor allem dran, dass es (seit 2016) als "monetäres Medium" immer weniger nachgefragt wird. Das zeigt sich nicht [...]
    25.11.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Technische Analyse ist zwar beliebt und weit verbreitet bei Aktieninvestoren. Es gibt jedoch gute Gründe und - nicht an den Haaren herbeigezogene Vorbehalte - von der Verwendung der Technischen Analyse als Investitionsgrundlage abzuraten. Vermutlich ist kaum ein Investor davor gefeit: Man richtet den Blick auf Charts, die vergangene [...]
    24.11.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Wie richtig: Die Planwirtschaft funktioniert nicht. Diese Einsicht lässt sich direkt auf das Euro-Problem übertragen. Der Euro ist ebenfalls eine planwirtschaftliche Konstruktion: Die EZB ist gewissermaßen ein monetäres Politbüro, ist der Zwangsmonopolist der Euro-Geldproduktion. Jetzt fragen Sie sich vermutlich: Was soll die Alternative, die [...]
    12.11.2018
  • Herrscht zunehmend Unsicherheit an der Börse, bleibt eine Frage entscheidend: Kann ich den Gesamtmarkt outperformen oder nicht? Von der Antwort hängt der Investment-Erfolg entscheidend ab - und sie hat große Bedeutung für die Entscheidung, Gold zu halten. "Bald kommt der Aktienmarkt-Crash." Wer eine solche Überschrift veröffentlicht, kann sich [...]
    09.11.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Weitaus schwieriger ist vielleicht noch die Einschätzung von zwei Entwicklungen, die die langfristigen Gewinnpotentiale der Banken maßgeblich bestimmen. Erstens: Die Finanzbranche befindet sich in einer tiefgreifenden Umwälzung: "Fin- Techs" greifen die etablierten Banken auf nahezu allen Geschäftsfeldern an und stellen das traditionelle [...]
    29.10.2018
  • Was auch immer der Auslöser gewesen sein mag - steigende US-Zinsen, Konjunktursorgen, "Italien-Krise" oder wachsende "Brexit"- Unsicherheit: Der Goldpreis hat angezogen. Während die Aktienmärkte nachgeben, die Renditen auf den US-Zinsmärkten anziehen und der Außenwert des US-Dollar steigt, legt der Goldpreis in US-Dollar, aber auch in nahezu allen [...]
    28.10.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Ein künstlich abgesenkter Zins treibt die Vermögenspreise übergebührlich in die Höhe. Entsprechend fallen die Vermögenspreise aus "luftigen Höhen" in die Tiefe, wenn die Zeit des künstlich niedrigen Zinses beendet wird, und die Marktzinsen auf "normale Höhen" ansteigen. Das wiederum kann Unternehmen hart treffen. Abschreibungen auf Vermögenswerte [...]
    15.10.2018
  • Nein, so denken Sie: Die Marktwirtschaft kann offenbar auch schlecht sein - und zwar "unsozial". Und folglich darf man die Marktwirtschaft nicht sich selbst überlassen. Man muss sie vielmehr verantwortungsvoll lenken und steuern, damit sie gut, also sozial sein kann. Damit ist die Idee der freien Marktwirtschaft klammheimlich diskreditiert - und [...]
    03.10.2018
    Rubrik: Wissenswertes



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"