Suche
 

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth).

Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind "Ludwig von Mises - der kompromisslose Liberale" (2018, F.A.Z.-Verlag) und "Vom intelligenten Investieren" (2018, FinanzbuchVerlag).
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Wie lässt sich vor dem Hintergrund der vorangestellten Begriffe die gegenwärtige Entwicklung der westlichen Welt einordnen? Dazu nachstehend ein Interpretationsversuch. - In der westlichen Welt ist die Freiheit der Bürger und Unternehmer seit Jahrzehnten auf dem Rückzug. Liberale, kapitalistische Einflüsse auf Wirtschaft und Gesellschaft nehmen ab [...]
    22.11.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Gold ist das Grundgeld der Menschheit. Seit tausenden von Jahren begleitet es Leben und Wirtschaften der Menschen. Und wann immer Menschen die Freiheit hatten, ihr Geld selbstständig zu wählen, entschieden sie sich meist für Gold. Denn Gold hat alle Eigenschaften, die "gutes Geld" haben muss. Gold ist im Grunde "perfektes Geld". Es diente als [...]
    21.11.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Entwicklung der Bestände der Gold-ETFs und -ETCs verdient vor allem auch deshalb große Aufmerksamkeit, weil viele institutionelle Investoren aufgrund von regulatorischen Vorschriften Gold nur via ETFs und ETCs erwerben können. Das heißt: In turbulenten Marktphasen ist mehr denn je damit zu rechnen, dass die Goldpositionen der großen Investoren [...]
    20.11.2020
  • Die wachsenden "Target-2-Salden", die innerhalb des Eurosystems auflaufen, erweisen sich spätestens seit 2007 als Belastungsfaktor für EURUSD. Öffentlich bekannt ist, dass die Bilanzsumme des Eurosystems - das ist der Verbund aus der Europäischen Zentralbank und den nationalen Euro-Zentralbanken - gewaltig anschwillt. Die Ausweitung nahm Fahrt auf [...]
    08.11.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Idee, die Geldmenge in der Volkswirtschaft müsse steigen, ist irrtümlich, und sie bereitet den Weg für fehlerhafte Politiken. "Wenn ein paar Menschen recht miteinander zufrieden sind, kann man meistens versichert sein, daß sie sich irren," so Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832). Ein aufrüttelnder Gedanke, der zu einem kritischen Blick auf [...]
    07.11.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Der "politische Globalismus" in den letzten Jahrzehnten - das Bestreben, das wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenleben der Menschen auf diesem Globus nicht dem freien Markt zu überlassen, sondern nach politischen Zielen zu steuern - trägt die Handschrift der oligarchisierten Demokratie: Kleine Gruppen fällen weitreichende Entscheidungen [...]
    06.11.2020
  • Der "Meisterring", den die Notenbanken, darunter auch die Europäische Zentralbank, derzeit schmieden, heißt digitales Zentralbankgeld. Im Roman "Herr der Ringe", den John R. R. Tolkiens in drei Bänden von 1954 bis 1955 veröffentlichte, erschuf der tiefböse Sauron heimlich seinen eigenen Meisterring. Dieser Ring beherrschte die Ringe, die die [...]
    31.10.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Der Wahlausgang für das Amt des US-Präsidenten war bislang kein verlässlicher Indikator für die Preisentwicklung des Goldes. Lassen sich aus US-Präsidentschaftswahlen Rückschlüsse ziehen für den Verlauf des Goldpreises? Fünf der letzten 12 US-Präsidenten waren Demokraten, sieben waren Republikaner. Wie Abb. 1 und 2 illustrieren, lassen sich jedoch [...]
    25.10.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Das Vertrauen der breiten Bevölkerungen in das ungedeckte Geld ist immer noch groß. Es gelingt den Zentralbanken - mit Unterstützung der HauptstromÖkonomen -, die Menschen über die inflationäre Natur des ungedeckten Geldes zu täuschen; sie glauben zu machen, die Zentralbanken würden die Preisinflation "bekämpfen" - obwohl sie in Wahrheit [...]
    24.10.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Wird die Geldmengenausweitung verlangsamt, oder werden die Zinsen auf normale Niveaus zurückgeführt, tritt das ein, was die inflationäre Geldpolitik zu verhindern trachtete: den Kollaps des Finanz- und Wirtschaftssystems. Wenn jedoch an der inflationären Geldpolitik festgehalten wird, werden früher oder später auch die Preise der Lebenshaltung, die [...]
    23.10.2020
  • Um zum Ziel zu gelangen, muss man den besseren Ideen zum Durchbruch verhelfen. Zu hoffen, das Umdenken und Umlenken könne aus der Politik selbst bewirkt werden, ist wenig aussichtsreich, ist illusorisch; und auch das halte ich für eine blanke, nackte Wahrheit. Man muss in den Kampf der Ideen einsteigen und die Revolution von unten entfachen - eine [...]
    10.10.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Geldpolitik der Inflation wird von Regierenden und Regierten als das vergleichsweise kleinste Übel angesehen. Deshalb es wahrscheinlich, dass die Inflationierung der Geldmengen weitergeht - und dass sich diese Politik früher oder später auch in steigenden Konsum- und Vermögensgüterpreisen zeigen wird. Das Investieren von zum Beispiel Aktien und [...]
    09.10.2020



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"