Suche
 

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth).

Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind "Ludwig von Mises - der kompromisslose Liberale" (2018, F.A.Z.-Verlag) und "Vom intelligenten Investieren" (2018, FinanzbuchVerlag).
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Die Aktivität in den Kernbranchen der deutschen Wirtschaft schwächt sich ab - und das ist mehr als nur ein vages Alarmsignal. Im Juni 2019 gingen die Neuzulassungen im deutschen Automarkt um 4,7% gegenüber dem Vorjahr zurück, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt mit. Zum Beispiel fielen die Zulassungen bei Audi um 13,2% gegenüber dem Vorjahresmonat, bei [...]
    04.08.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Gold ist und bleibt eine wichtige Währungsreserve für die Zentralbanken. Am 26. Juli 2019 verkündete die Europäische Zentralbank in einer Pressemitteilung, dass das sogenannte Goldabkommen der Zentralbanken nicht verlängert wurde und am 26. September 2019 ausläuft. Das Abkommen wurde erstmalig im Jahr 1999 unterzeichnet, um die Goldverkäufe einiger [...]
    03.08.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Der Rat der US-Zentralbank hat auf seiner Sitzung am 31. Juli den Leitzins um 0,25%-Punkte gesenkt - erstmalig wieder seit Dezember 2008. Der US-Leitzins befindet sich nun in einer Bandbreite von 2,00-2,25% Die Gründe für die Zinssenkung sind die Folgenden: Die Inflation der US-Konsumgüterpreise wird als relativ niedrig angesehen (im Juni stieg [...]
    31.07.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat auf seiner Sitzung am 25. Juli 2019 die Leitzinsen unverändert gehalten: Der Hauptrefinanzierungszins liegt bei 0,0%, der Einlagenzins bei -0,40%. Die Erklärungen, die EZB-Präsident Mario Draghi heute vorlegte, haben die Erwartungen vieler Investoren vermutlich enttäuscht: Ein klarer Hinweis, dass die [...]
    25.07.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Doch das Blatt scheint sich langsam zu wenden - die wachsende Kritik an der modernen Volkswirtschaftslehre ist ein Indiz dafür. Die Probleme des ungedeckten Geldes werden offenkundig. Die Märkte reagieren bereits. Kluge Köpfe arbeiten daran, besseres Geld anzubieten beziehungsweise einen freien Markt für Geld aus der Taufe zu heben - dafür stehen [...]
    19.07.2019
  • Unter der Präsidentschaft von Mario Draghi hat sich die EZB ihrer Unabhängigkeit und ihrer Handlungsspielräume weitgehend entkleidet. Gerade vor diesem Hintergrund erscheint Christine Lagarde für die Regierungen eine passende Nachfolgerin zu sein, nicht aber für die Bürger im Euroraum. Ende Oktober 2019 endet die achtjährige Amtszeit des [...]
    06.07.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Der Zins verdient in der Tat besonderes Augenmerk. Denn er ist von herausragender Bedeutung für jede Anlageentscheidungen am Kapitalmarkt, weil er Einfluss auf alle Finanzmarktpreise nimmt - und dazu gehören natürlich auch die Edelmetallpreise. Die Verbindung zwischen dem ungedeckten Papiergeldsystem und dem Zins ist im Grunde leicht erkennbar: Das [...]
    05.07.2019
  • Der Goldpreis hat nicht nur in USD angezogen, er ist auch in allen übrigen Währungen (exkl. USD) deutlich angestiegen. Ermittelt man den Goldpreis aus einem internationalen Währungskorb, der den USD nicht enthält, zeigt sich sogar, dass der Goldpreis fast Rekordniveau erreicht hat. Vor allem vor dem Hintergrund wieder fallender Zinsen dies- und [...]
    03.07.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Der Goldpreis hat wichtige Marken überwunden und handelt derzeit bei 1.432 USD/oz beziehungsweise 1.255 Euro/oz. Das entspricht einem Preisanstieg seit Jahresanfang von 11,8% in US-Dollar beziehungsweise 12,1% in Euro gerechnet.
    25.06.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Wann und in welcher Form es zu Finanz- und Wirtschaftskrisen kommt, ist weitaus ungewisser, als es viele Prognostiker in Aussicht stellen. Diese Einsicht ist für Anleger sehr bedeutsam. Unser aller Handeln ist in die Zukunft gerichtet, es ist stets - und auch notwendigerweise - zukunftsorientiert. Denn das Handeln kann weder die Vergangenheit noch [...]
    23.06.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Eine notwendige Voraussetzung für das Andauern eines Booms besteht darin, dass der Zinssatz auf immer niedrigere Niveaus gedrückt wird, und dass weiterhin neue Kredite und mehr Geld in das System eingespeist werden. Doch wohin wird das führen, wenn man es zu Ende denkt? Die Volkswirtschaft steuert auf ein Szenario zu, in der der Marktzins [...]
    22.06.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Es gibt gute Gründe, auf Gold zu setzen - denn das 'Goldgeld' hat die Voraussetzungen, um auch künftig besser abzuschneiden als die offiziellen Währungen wie zum Beispiel US-Dollar oder Euro. Blickt man auf die Preisentwicklung des Goldes in US-Dollar und Euro von Anfang 1999 bis heute, so ist der Aufwärtstrend unverkennbar (Abb. 1 a und b). In [...]
    20.06.2019



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"