Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Thomas May

Thomas  May
Thomas May entdeckte Ende der Neunziger Jahre die Leidenschaft für die Börse. Parallel zu seinem Soziologiestudium begann er mit dem Aktien- und Optionshandel und finanzierte so seinen Lebensunterhalt.

Fasziniert von der Möglichkeit Kursverläufe zu antizipieren, befasste er sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Indikatoren- und Zyklenanalyse und konnte diese Ansätze um eigene Konzepte der Trendprognose und Chartgeometrie ergänzen.

Bei GodmodeTrader.de ist Thomas May mit der Analyse der Märkte Schweiz und USA sowie Branchenindizes, Edelmetallen und Rohstoffen betraut. Darüber hinaus ist der passionierte Swingtrader gefragter Kommentator des aktuellen Marktgeschehens in renommierten Wirtschaftsmedien.
Analyst
München

       

  • Platz
    1
    Der gestrige Einbruch hat den Goldpreis auch wieder unter die mittelfristige Abwärtstrendlinie gedrückt und kann sich damit schon nach einer Erholung bis ca. 1.835 USD fortsetzen. Ein erneuter Bruch der 1.808 USD-Marke würde für einen Angriff auf das Doppelhoch vom April bei 1.798 USD sorgen. Sollte dort eine Gegenbewegung ausbleiben, käme es nach [...]
    17.06.2021
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    2
    Weiterhin steht der Goldpreis mit einem Bein in einer weiteren Verkaufswelle und mit dem anderen Bein kurz davor vielleicht doch noch den rettenden Ausbruch über 1.795 und 1.805 USD vollziehen zu können. Sollte dies gelingen, hätte Gold Potenzial bis 1.815 USD, dürfte die Marke nach einem Pullback an die jetzigen Hürden aber zügig überwinden und [...]
    06.05.2021
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    3
    Jetzt steht den Bullen nur noch die kleinere Ziel- und Widerstandsmarke bei 1.855 USD und die mittelfristige Abwärtstrendlinie auf dem gleichen Niveau im Weg, um im Rahmen des etablierten Aufwärtstrendkanals eine Kaufwelle bis 1.875 USD zu vollziehen. Aufgrund der aktuellen Dynamik ist ein Ausbruch aber sehr wahrscheinlich und dürfte erst bei 1.875 [...]
    17.05.2021
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    4
    Aktuell baut sich Kaufdruck knapp unter dem Zwischenhoch bei 1.770 USD auf und deutet eine Fortsetzung der Kaufwelle der letzten Tage an. Das nächste Ziel wäre die große Abwärtstrendlinie auf Höhe der Barriere bei 1.789 USD. Sollte diese direkt oder nach einer kurzen Korrekturphase gebrochen werden, hätte Gold wieder das Potenzial bis 1.810 und [...]
    07.10.2021
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    5
    Der Bruch der 1.810 USD-Marke hat die Erholungsphase gestoppt und einen Angriff auf den Keysupport bei 1.764 USD eingeleitet. Abgaben unter die Marke würden auch eine an sich eher bullische keilförmige Zuspitzung des Kursgeschehens nach unten auflösen und weiteren Abgabedruck aufbauen. In der Folge wäre mit einem Einbruch bis 1.720 und 1.700 USD zu [...]
    18.02.2021
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    6
    Für die Fortsetzung des Anstiegs der letzten Tage müsste Gold jetzt einerseits die Unterstützung bei 1.755 USD verteidigen und zudem auch den Bereich um 1.780 USD durchbrechen. Damit wäre die Verkaufswelle neutralisiert und ein Anstieg über 1.789 USD und bis 1.810 und 1.833 USD wieder möglich. Sollte Gold dagegen unter die kleine Aufwärtstrendlinie [...]
    18.10.2021
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    7
    Im frühen Handel hat der Goldpreis die Unterstützung bei 1.832 USD unterschritten und damit das nächste Verkaufssignal generiert. Ein Einbruch bis 1.802 USD ist nun zu erwarten. Hier könnte eine leichte Erholung starten. Wird anschließend auch der Support bei 1.795 USD unterschritten, käme es bereits zu einem Einbruch bis 1.764 und ggf. 1.747 USD [...]
    04.02.2021
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    8
    Wie in vielen Fällen, ist die erste Gegenbewegung nach einem Sell-off schön anzusehen, für sich genommen aber wenig wert. Weitere ansteigende Hochs und Tiefs werden benötigt, um einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Über 1.809 USD könnte der Goldpreis den Widerstand bei 1.833 USD erreichen, wo ein erster wichtiger Richtungsentscheid fallen [...]
    26.08.2021
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    9
    Sollte der Goldpreis die Hürde überwinden können, wäre die Fortsetzung der Erholung bis zur Abwärtstrendlinie auf Höhe von 1.890 USD zu erwarten. An dieser Stelle sind weitere Kursziele der laufenden Erholung erreicht. Entsprechend könnte der Anstieg dort enden und eine weitere Verkaufswelle bis 1.848 USD zurückführen. Ein Unterschreiten der Marke [...]
    17.12.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Platz
    10
    Jetzt gilt es für die Goldbullen: Mit 1.905 USD wurde ein zentrales Etappenziel der Erholung erreicht, das es jetzt zu überwinden gilt, um nicht das vorzeitige Ende des Anstiegs seit Ende November zu riskieren. Ein Anstieg über 1.905 USD würde dafür sprechen, dass die Erholung auch an die Hürde bei 1.920 USD und kurz bis 1.930 USD führen kann. Dort [...]
    21.12.2020
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"