Suche
 

Christian Vartian

Christian Vartian
Christian Vartyan verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung auf dem Gebiet des realwirtschaftlichen Investment Bankings. Nach seinem BWL- Magisterstudium arbeitete er als Spezialist für die Implementierung ganzer Industriewerke und war so als Berater privater sowie öffentlicher Unternehmen in den Bereichen Energieinfrastruktur-, Immobilien- und Kraftwerkprojekte, darunter der Österreichischen Elektrizitätsgesellschaft oder auch der Gaz de France, tätig. Bei alledem arbeitete er eng mit US-Investmentbanken zusammen.

Während seiner realwirtschaftlichen Investmenttätigkeit hatte er fast ausschließlich an Projekten mitgewirkt, die refinanzierungsfähige Cash-Flow-Ketten ermöglichten und kaum Eigenkapital benötigten. Nach Lehman Brothers legte er diese Tätigkeit nieder und wandte sich seither dem Halten, Gewichten und Hedgen von Edelmetallen zu.

Die jeweilige Wertentwicklung der Partition aus Gold, Silber, Platin und Palladium wird seit 1. Januar 2010 öffentlich bewiesen und nachprüfbar in wöchentlichen Publikationen festgehalten. Es werden 1 Genossenschaft und Co. Aktiengesellschaft mit erheblichem Portfolio im Bereich physisches Edelmetall inkl. laufender Gewichtung (und Hedgeabsicherung bei Bedarf) und 1 Aktiengesellschaft im Bereich Aktien (Standard und Rohstoffaktien) und FOREX gemanagt. Aktiengesellschaften mit Börsenfähigkeit sind der präferierte Gefäßtyp, da flexibel und außschließlich eigener Direktzugriff ohne Depotbanken. Solche werden für größere Investoren bzw. Investorengruppen exakt nach Bedarf designt. Zusätzlich wird ein Real-Time Datenfeed betrieben.

Zudem wurde Christian Vartyan 2012 Head of Commodity der Schweizer Vermögensverwaltung GIP AG.
Prag, Tschechien
vartian.hardasset@gmail.com

  • Die volkswitschaftliche Energiewende besteht darin, dass alte Kohlekraftwerke länger laufen oder sogar eine vollkommunistische Subventionsenergietechnologie nämlich alte Nuklearkraftwerke länger laufen. Aber dank Elektroautos wird das eben aus denjenigen Subregionen, wo diejenigen leben und Gesetze machen, die jedes realwirtschaftliche Wachstum [...]
    16.02.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • 400 Millionen Menschen sollen sich bereits in China unter Quarantäne befinden. Selbstverständlich hat dies bereits heftigste Auswirkungen auf die Weltwirtschaft, egal, ob es via Just-in-Time-Logistikausfall schon bei Ihnen angekommen ist oder nicht. Angekommen bedeutet hier selbstverständlich, dass Waren nicht mehr ankommen und zwar sehr viele. Was [...]
    09.02.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Der wegen Angst um drastischen Globalisierungsausfall wegen Virus und Bewegungsbeschränkungen aufgrund von pandemischen Risiken wegen Gewohnheit (und nicht wegen Einzelfallsinnhaftigkeit- Japan ist ein Nachbarland von China) als Zufluchtsort gesuchte JPY trifft auf eine - wenn es darauf ankommt - völlig untätige Japanische Zentralbank, die genau [...]
    02.02.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Der letzte HAM war lang, dieser hier ist es nicht. Die einzig relevante Änderung zu letzter Woche ist nämlich: Die FED-Bilanz ist wieder geschrumpft und die Liquiditätszugabe hat merklich nachgelassen. In diesen Fällen steigt auf den Charts, die ja nie ertwas Anders waren als relationale Graphen, die X- Achse, die eben, wo das Geld steht. Fangen [...]
    26.01.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Mit 2500 gemeint ist nicht der SPX 500, welcher da aber aus heutiger Sicht auch nicht schüchtern sein dürfte, sondern unser Palladium, welches in einigen Poolbankenkassamärkten am Freitag die Notierung von 2500 USD/ Unze für den X überstieg. Der Future PA lag um die 2280. 2 Tage lang war wegen Knappheit kaum ein einheitlicher Kurs zu bekommen, nun [...]
    19.01.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Es wird auch die Absurdität von Starrwährungsankern an diesen Charts sichtbar. Golddeckung bei 2,29 zu 1,33 Weizen zeigt, wie das nicht funktionieren würde, Gold ist einfach viel viel hochwertiger als Geld. Weizen würde nur sinken gegen Geld, wäre Gold Geld, wie soll dabei eine vernünftige Produktion funktionieren? Zufall oder Genie, das Metall mit [...]
    12.01.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Gold hat bereits die Hälfte des Preisanstieges von Kupfer vom letzten Monat erreicht, reicht nicht, ist aber ein Anfang. Auch den Instrumenten zur Sicherung der menschlichen Schaffenskraft geht es gut. Am Beispiel des SPX 500 sehen wir ein frisches All-Time-High in 2020, so ist es gut, so soll es sein. Und selbstverständlich erfolgt der Anstieg der [...]
    05.01.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Die US-Zentralbank mit offiziell unveränderter Offenmarktpolitik dürfte über Kurzfristrepos massive Liquiditätsblobs in den Markt geben, dies aber inkonsistent, aber jedenfalls derzeit massiv. Man kann es ganz kurzfristig messen, mehr aber nicht, denn das Programm kennt keine Garantien noch Ansprüche auf Weiterführung. Und so konnte der SPX 500 bis [...]
    29.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Die US-Zentralbank mit offiziell unveränderter Offenmarktpolitik dürfte über Kurzfristrepos massive Liquiditätsblobs in den Markt geben, dies aber inkonsistent. Die Liquidität taucht auf und verschwindet dann wieder. Beim Zahlungsmittel selbst endete dies dort, wo es anfing, die abgebildete Formation korrigiert den Anstieg um 100%. Bei Aktien endet [...]
    22.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Wie am Freitag live erlebt, interessieren bei Staatsanleihenkursrettungsaktionen nicht einmal Details wie die wichtigste Schlagzeile. Diese war nämlich der Abschluß eines inhaltlich unbekannten Phase 1 Trade-Deals zwischen China und den USA. Der SPX 500 sank darauf trotzdem, man musste ja per Liquiditätsimpulsinduktion die Staatsanleihenkurse [...]
    15.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Handelskrieg zwischen den USA und China ist je nach Tweet unlösbar bis nach den Wahlen und dann wieder knapp vor Abschluß eines "Trades Phase 1". Reale Unterfütterung zum Inhalt eines Trades Phase 1 gibt es keine. Und es fällt auch schwer, sich vorzustellen, wie eine solche aussehen könnte, außer China würde einen höheren Sojaverbrauch per [...]
    08.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • GDas wird spannend. Nur das ist eigentlich spannend, denn Verhältnisse von Assets zu Zahlungsmitteln sind in letzter Konsequenz ohnehin nichts Interessantes, wenn man vermögensmäßig die Einlagensicherungsgrenze überschritten hat, denn Geld ist eine Forderung und kein Asset. Spätestens wenn ein Anleger nun mehr Eigenkapital hat als die größte [...]
    01.12.2019
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"