Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Christian Vartian

Christian Vartian
Christian Vartyan verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung auf dem Gebiet des realwirtschaftlichen Investment Bankings. Nach seinem BWL- Magisterstudium arbeitete er als Spezialist für die Implementierung ganzer Industriewerke und war so als Berater privater sowie öffentlicher Unternehmen in den Bereichen Energieinfrastruktur-, Immobilien- und Kraftwerkprojekte, darunter der Österreichischen Elektrizitätsgesellschaft oder auch der Gaz de France, tätig. Bei alledem arbeitete er eng mit US-Investmentbanken zusammen.

Während seiner realwirtschaftlichen Investmenttätigkeit hatte er fast ausschließlich an Projekten mitgewirkt, die refinanzierungsfähige Cash-Flow-Ketten ermöglichten und kaum Eigenkapital benötigten. Nach Lehman Brothers legte er diese Tätigkeit nieder und wandte sich seither dem Halten, Gewichten und Hedgen von Edelmetallen zu.

Die jeweilige Wertentwicklung der Partition aus Gold, Silber, Platin und Palladium wird seit 1. Januar 2010 öffentlich bewiesen und nachprüfbar in wöchentlichen Publikationen festgehalten. Es werden 1 Genossenschaft und Co. Aktiengesellschaft mit erheblichem Portfolio im Bereich physisches Edelmetall inkl. laufender Gewichtung (und Hedgeabsicherung bei Bedarf) und 1 Aktiengesellschaft im Bereich Aktien (Standard und Rohstoffaktien) und FOREX gemanagt. Aktiengesellschaften mit Börsenfähigkeit sind der präferierte Gefäßtyp, da flexibel und außschließlich eigener Direktzugriff ohne Depotbanken. Solche werden für größere Investoren bzw. Investorengruppen exakt nach Bedarf designt. Zusätzlich wird ein Real-Time Datenfeed betrieben.

Zudem wurde Christian Vartyan 2012 Head of Commodity der Schweizer Vermögensverwaltung GIP AG.
Prag, Tschechien
vartian.hardasset@gmail.com

  • Die Mangelteuerung durch Kampfhandlungen, Handelsabbruch, Energieembargopreiswirkungen, Weizenhandelsstörung, Futtermittelversorgungsstörung ... nimmt wieder zu, die Auswirkungen sickern in die Wirtschaft. Die BRD befindet sich bereits offiziell in der Rezession, vor allem wegen Nachfrageschwäche aus China und mangelnder Wettbewerbsfähigkeit [...]
    10.09.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • US-Jobzuwächse schwächen sich ab, Daten zu Vormonaten wurden zudem nach unten revidiert. Von der US-Zentralbank wird nun eine kulantere Vorgehensweise erhofft, das ist wieder in Widerspruch zur Aussage des FED- Präsidenten in Jackson Hole. US-PCE-Inflation mit 0,2% wie erwartet. Rezessionsanzeichen in China werden stärker, in Europa noch weiter [...]
    03.09.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Falls nun, wie man lesen kann, Saudi Arabien den BRICS beiträte und weiter Saudi Arabien und Russland sich auf einen Währungsindex an einer Ölbörse, wo Öl in diesem Index gehandelt wird, einigten, DANN ist der Petrodollar abgelöst. Vorher nicht, denn es geht nicht um die Zahlung zum Stichtag, es geht um die Preisfindung an Börsen als Grundlage für [...]
    27.08.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • US-Hypothekarzinsen haben mittlerweile 7% überschritten, jährlich versteht sich. Fitch setzt seine Downgradeorgie fort, jetzt auch gegenüber prominienten Banken. China "empfiehlt" großen, eigenen Investmentfonds nunmehr, den Verkauf von Aktien zu unterlassen, so beißend ist die Deflationslage dort. Evergrande, das riesige Immobiliensorgenkind in [...]
    20.08.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • China tut alles, um seine Wachstumskrise loszuwerden, Stimulus, Gelddrucken, es klappt noch immer nicht. Nun offizielle Zahlen dazu: China´s Exporte fielen um 14,5% gegenüber dem Vorjahr - die Erwartung lag bei – 12,5%. Davon fielen die Exporte in Richtung USA um 23% und diejenigen in Richtung EU und Asien um 21%. Das zeigt einen massiven [...]
    13.08.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Die größte Gefahr bleibt aber das Platzen der Short-Yen Bubble, also eine Stärkung des JPY, welche die Kreditblase leicht entlüften kann, angesichts des realen Zinsniveaus in USD und EUR übrigens recht sportlich entlüften könnte. Selbst Apple kann nicht zaubern und der IPhone Verkauf wächst nicht mehr – wie auch bei einem Großteil des Planeten in [...]
    06.08.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Die EZB erhöhte ihren Leitzinssatz im Geldmarkt um 0,25%. Die FED erhöhte ihren Leitzinssatz im Geldmarkt um 0,25%. Bedeutender ist aber die Bank of Japan, welche ihre Bandbreite für die Rendite 10- jähriger Anleihen des Kaiserreiches von +0,5% auf +1,0% anhob. Das betrifft den Kapitalmarktzinssatz im Yen. Wo kam denn das Geld her, um bei [...]
    30.07.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Diese gemischten Nachrichten zu Tech Stocks im Sinne von echten Einzelaktien treffen nun zusätzlich auf ein anstehendes Rebalancing des Technologieaktienindizes NASDAQ. Die Gewichte der ganz großen Tech- Aktien werden reduziert. Nun kann das dazu führen, dass Indextrader damit indirekt, unbewußt auch zu Verkäufen der größten Tech- Stocks beitragen [...]
    23.07.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • US-Produktionspreisindex nur mehr bei der Hälfte der Erwartung, 0,1 statt 0,2%. US-Importe aus China brechen ein, Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützug steigen noch nicht. US-Verbraucherpreisindex mit 0,2% unter den Erwartungen von 0,3%. FED-Repräsentanten rechnen dennoch mit 2 weiteren Zinserhöhungen in 2023. Einige Martteilnehmer rechnen mit 2 [...]
    16.07.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Laut Protokoll der letzten Sitzung des Offenmarktausschusses der FED sind weitere ein bis zwei Zinserhöhungen höchstwahrscheinlich. Lt. ADP sind die neuen US-Arbeitsplätze mit 497K vs. 245K Erwartung massiv über den Erwartungen. Lt. US-Arbeitsmarktbehörde ist es das Gegenteil: US-Non-farm private payrolls kamen mit 149K vs. 210K Erwartung massiv [...]
    09.07.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • EZB und FED drohen mit weiteren Zinserhöhungen zum Geldmarktzins in EUR und USD. Die aktive Geldmengenreduktion geht zudem weiter. Über 5% Geldmarktzinsen im USD, wie können Aktienmärkte dann stark steigen? Indem man auf Kredit kauft und die Zinsen im USD trotzdem nicht zahlt. Wie geht das? Man borgt sich JPY aus! Die kosten kaum 1% Zinsen im Jahr [...]
    02.07.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Die extreme Mangelteuerung durch Kampfhandlungen, Handelsabbruch, Energieembargopreiswirkungen, Weizenhandelsstörung, Futtermittelversorgungsstörung ... geht weiter, die Auswirkungen sickern in die Wirtschaft. Eine Zentralbankwoche liegt hinter uns: Bank of England erhöht weiter den Leitzins. Schweizer Nationalbank erhöht weiter den Leitzins [...]
    25.06.2023
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2024.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"